1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Farbflackern bei DVB-T ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von terri, 1. Mai 2004.

  1. terri

    terri Junior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    28
    Ort:
    köln
    Anzeige
    Hallo, hab mir vor kurzem den RADIX dt 2000 t
    bei Saturn für 109,- Euro gekauft.
    Eigtl. bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät, nur
    eine Sache stört mich:

    Ich kann häufiger so eine Art Farbflackern
    wahrnehmen als wenn die Farbsättigung sich
    sprunghaft verändert wüt
    Dies macht sich besonders in Rot-Braun Tönen
    bemerkbar (Hautfarben)!
    Am Fernseher liegt´s nicht, hab ich schon
    ausgetestet.

    Meine Frage: Das kann doch eigtl. nicht an dem
    hier noch stattfindenden Testbetrieb (Köln)
    liegen, oder ? - Bei digitalen Störungen gibt es
    doch i.d.R. nur Artefakte, Pixelstörungen,
    eingefrorene Bilder oder Bildausfall und keine
    Farbstörungen.
    Hat jemand vielleicht eine Erklährung für dieses
    Phänomen durchein

    Viele Grüsse.
     
  2. Wocker

    Wocker Senior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Berlin
    Habe ich gelegentlich bei ZDF bei flächig sehr intensiven Farben.
    Im Testbetrieb hier in Berlin war das nie, aber im Regelbetrieb gelegentlich bis selten
    (z.B. Lotto, aber nicht immer).
    Habe aber nicht den gleichen Receiver wie du.
     
  3. terri

    terri Junior Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    28
    Ort:
    köln
    Ich hab mir überlegt daß es vielleicht an der
    mpeg2 Komprimierung liegen könnte oder an einem
    Fehler des Digital-Analog-Wandlers.

    Ich spiele gerade mit dem Gedanken mir ein zweites Gerät bei Saturn oder MM anzuschaffen um
    abzuchecken ob es vielleicht doch einfach an
    meinem Receiver liegt (kann es ja innerhalb von
    14 Tagen wieder umtauschen).
     

Diese Seite empfehlen