1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Falsches Kabel verwendet. Was nun?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Benny2505, 1. Januar 2004.

  1. Benny2505

    Benny2505 Junior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Göttingen
    Anzeige
    Ich habe beim Umbau unseres Hauses dummerweise (ich könnte mich in den ***** treten) RG58-Kabel als Leitung für die Sat-Anlage verwendet. Nun kann ich sie nicht mehr austauschen. Hatte damals nicht daran gedacht irgendwann mal digitales Fernsehen zu verwenden.
    Werde ich in Zukunft jetzt Probleme kriegen mit dem Empfang z. B.? Kann ich diese Probleme dann irgendwie beheben ohne mein Haus wieder aufzukloppen?
    Was meint Ihr, oder mache ich mir zu viel Stress?
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    RG58 ist wirklich nicht sehr gut. Nicht nur das es ein 50Ohm Kabel ist (Für TV muss es 75Ohm haben), die Dämpfungswerte dürften auch bescheiden sein.

    Da kann man nichts machen (ausser austauschen).
    Wenn du jetzt aber guten empfang hast, sollte digital empfang auch geghen, da der Frequenzbereich nicht viel grösser ist.

    Blockmaster
     
  3. Benny2505

    Benny2505 Junior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Göttingen
    Ich habe meinen Digital-Receiver angschlossen und es funktioniert ja auch. Also kann es im Prinzip nur funktionieren oder eben nicht.
    Leider habe ich keinen direkten Vergleich um zu sehen, ob mein Bild schlechter ist, als mit dem korrekten Kabel.
     
  4. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    die Bildqualität ist nicht schlechter als bei vollem Pegel
    Solange Du keine ruckweisen Vorwärtsbewegungen oder verpixelte Flächen siehst, ist der Empfang OK
    Nur ist er eben störanfälliger als bei korrekter verkabelung
     
  5. Benny2505

    Benny2505 Junior Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2003
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Göttingen
    Na ja, ab und zu bilden sich große "Kästen" aber sonst geht es eigentlich.

    Muss ich mal sehen. Das Bild ist aber auf jeden Fall besser als das analoge. Obwohl manchmal die bewegten Bilder unscharf wirken. Das dürfte aber am Sender liegen, oder?
     
  6. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    die "kästen" deuten den zu schwachen Empfang an.
    die Unschärfe bei Bewegungen rührt wohl auch daher, kann aber auch an zu niedriger Übertragungsrate liegen
     

Diese Seite empfehlen