1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Fakten Check: DVB-T2 Empfang 1080p vs. SAT-Empfang (DVB-S2) 1080i

Dieses Thema im Forum "Haenlein-Software" wurde erstellt von Ralf Haenlein, 23. Februar 2018.

  1. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    32.096
    Zustimmungen:
    9.501
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    Bei HEVC nicht, das ist ja der Punkt. Gibt es lange Testreihen vom IRT dazu.

    Ja- damit hat das ZDF leider viel der Vorteile der 720p Ausstrahlung zunichte gemacht. Das hat sich allerdings mittlerweile stark gebessert.

    Die Signalewege sind unterschiedlich, das Encoding passiert aber bei fast allen Privaten direkt aus umkomprimierten Quelle. Ich sag mal so, heutzutage ist nicht mehr gesagt, dass sich Multiplexer und Encoder am selben Orte befinden müssen ...
     
    FilmFan gefällt das.
  2. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    32.096
    Zustimmungen:
    9.501
    Punkte für Erfolge:
    273
  3. Ralf Haenlein

    Ralf Haenlein Haenlein-Software

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    ca. 90 verschiedene Receiver diverser Hersteller...
    Irgendwie blicke ich nicht mehr durch...
    @FilmFan, Ich werde von Dir angegriffen und als Dumm hingestellt, weil ich behaupte, dass der SAT-Empfang besser ist als DVB-T2. Zudem reitest Du auf technischen Formulierungen wie "Vollbild" und "i-Frame" herum, nur weil ich es verständlich halten möchte.
    Nun schreibst Du genau das, was ich die ganze Zeit schon mit meinen beiden Beträgen beweisen wollte:

    Leute, ich bin auf Eurer Seite und gemeinsam sollten man die Marketing-Lügen von DVB-T2 aufdecken und anprangern. Nur wenn das allgemein bekannt wird, haben wir überhaupt eine Chance, dass sich mal was ändert und zu zwar zu UNSEREN Gunsten.

    Zur Diskussion wie die Sender arbeiten:
    Wie und was die Sender aufzeichnen, ob in 1080i oder 1080p ist auch im Prinzip egal, denn wir alle können nur das beurteilen, was auf unseren Geräten landet. Sorry, aber wie das im Studio entsteht ist doch eigentlich Sch...egal.

    Och, ich mach das mit meinem Team ja erst 19 Jahre, begonnen mit dem ersten PVR fähigen Receiver. Nachdem Micronik und nun auch Topfield komplett weg sind, kann ich behaupten, das sogar länger zu machen als jede andere Firma mit PVR-fähige Geräte am Markt. Ich glaube, wir haben hier genug Erfahrung mit der Technik. Das beweist auch unsere Beständigkeit und Erfolg.
    Habe ich da vielleicht etwas übersehen: Gibt es von Dir ein Produkt am Markt?
    Sorry, ich denk Dir geht es primär darum Deinen Posting-Zähler zu puschen.
    Sorry, aber 21.371 Postings seit 2002 ist alles anders als ein normaler Foren-User. Ich habe ein eigenes Forum und habe dort seit 2005 gerade mal 10.298 eigene Postings. Mein Ziele ist es allerdings in den Postings echten Nährwert zu liefern.

    Auch werde ich von Dir, rein schon aus Prinzip angegriffen, nur weil ich ein Firma habe. Findest Du das fair?
    Sorry, ich wusste nicht, dass das Dein Forum ist. Vielleicht ist Dir aber auch entgangen, dass mir das Digital-Fernsehen einen eigenen Bereich eingeräumt hat. Die scheinen folglich meine Anwesend hier etwas anders zu bewerten....
     
    Bimmer8 und Gorcon gefällt das.
  4. andimik

    andimik Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    4.791
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    Darf ich Herrn Haenlein fragen, ob er aus diesem Forum auch einen (programmiertechnischen) Nutzen ziehen kann?

    Denn Fehler können ja direkt im Programm gemeldet werden.
     
  5. Ralf Haenlein

    Ralf Haenlein Haenlein-Software

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    ca. 90 verschiedene Receiver diverser Hersteller...
    Sobald wir von einem Problem einen Hinweis bekommen, egal woher, gehen wir den Thema nach.

    Die Möglichkeit uns direkt aus dem Programm heraus eine Supportanfrage zu schicken, ist mit unter das wichtigste Werkzeug überhaupt.
    Wir haben oft Mails und Anrufe, wo Kunden mit ihren eigene Worten versuchen ein Problem zu melden. Leider kommen wir um Rückfragen da oft nicht herum und das kostet viel Zeit.

    Anders bei einer Supportanfrage aus dem Programm heraus:
    Da die immer die letzten 10 Logs der Verarbeitungen gespeichert bleiben, bekommen wir die alle. Zudem kann man Fehlerstellen selektieren und so Filmpositionen einreichen, wo es zu einem Problem kann. So können wir es oft hier schon nachstellen.

    Ein ganz wichtiger Punkt ist, dass eine Prgramm-Supporranfrage in ein automatischen System einfließt. Jeder bekommt eine sofortige automatische Antwort, in der wir auf aktuelle gemeldete Problem hinweisen. Oft löst das bereits das gemeldete Problem.

    Davon abgesehen schaue ich zeitnah in die Logs und antworte oft schon am gleichen Tag.

    Sollte das Problem von mir nicht gelöste werden können, wird das in unserem System erfasst und meine Entwickler nehmen sich der Reihe nach das vor. In dem Fall bleibt es für den Einreicher erst mal bei der automatischen Antwort per Mail.

    Bitte nun aber nicht nach einer Woche nachfragen, sondern auf die nächste neue Version warten.

    Wichtig: Wir können nicht zu jedem Problem gleich eine neue offizielle Version bringen. Sollte es aber ein wichtiges Thema sein, schreibe ich auch Kunden an und schicke eine Vorabversion zu testen.

    Die Regel ist aber nach ein paar Wochen eine neue Version zu bringen. Da jeder, egal ob Demo-Nutzer oder Kunden bei Beenden von DVR-Studio UHD 2 einen Hinweis bekommt, wenn eine neue Version verfügbar ist, bekommt es jeder bei der Verwendung von DVR-Studio UHD 2 mit.

    Nach der Installation und ersten Verwendung der neuen Version wird (noch) nicht auf eine offene Supportanfrage eingegangen. Wird die neue Version ein paar Tage verwendet, so popt automatisch ein Fenster auf, wo der Kunden gefragt wird, ob sein gemeldetes Problem gelöst ist.
    Ist das der Fall reicht ein Klick auf den grünen Haken, um die Supportanfrage zu schließen.

    Klickt er auf den roten Haken, muss er es mit einem Satz begründen, was noch nicht geht und somit kommst seine Anfrage wieder auf unsere ToDo Liste.

    Schau Die mal alles zum Thema Supportanfrage in der Anleitung an:
    Support-Anfrage – Haenlein-Software - Help

    Sollte dann noch was unklar sein, melden Dich hier oder auch direkt bei mir unter Support@Haenlein-Software.com