1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Für DVB-T2 HD und Kabel: WWIO mit neuer Empfangsbox

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. Januar 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.013
    Zustimmungen:
    377
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Neuzugang im Receiver-Angebot von WWIO heißt Trinity T2/C Pro Receiver. Das FTA-Gerät empfängt sowohl den neuen Antennenstandard DVB-T2 HD als auch Kabelsignale.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.962
    Zustimmungen:
    3.909
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das ist ein Widerspruch wenn das Gerät "nur" FTA unterstützt, dann entspricht das nicht dem DVB-T2 HD Standard! Receiver unter dem Namen Trinity gibt es (bzw. gab es) schon von CST.
    Das heist man kann von DVB-T2 HD Sendern nichts aufnehmen (bzw. diese nicht abspielen).
     
  3. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.891
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    78
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Eigentlich sollte ich mich freuen, wenn ich hier fast täglich von neuen DVB-T2 HD - Geräten lese.
    Aber alles nichts für mich ! Bild- und tontechnisch scheint sich die Geräteindustrie ( wie bei DAB!) nur auf ein unterstes Qualitätslevel für den Massenmarkt zu stürzen.
    Dabei meine ich nicht einfach das Geldmachen mit "Billigware", denn diese gibt es auch aus Fernost, aber immerhin mit wesentlich besserer Ausstattung. Für 53 Euro habe ich da nämlich einen DVB-T2 HD-Empfänger, der so ganz nebenbei auch ein Satreceiver für DVB-S2 4K (!) ist und auch der eingebaute Player unterstützt nicht nur die lächerlichen Format dieser hier propagierten Kiste, sondern alles, was ich ihm mit H.265 in 4K anbiete.
     
  4. deekey777

    deekey777 Platin Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.951
    Zustimmungen:
    160
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ach komm, siehst du igrendwo das grüne "DVB-T2 HD"-Logo?
    Glaube ich nicht, hier geht es eher nur um die Abspielmöglichkeiten.
     
  5. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.736
    Zustimmungen:
    1.022
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wenn man schon Werbung macht, dann könnte man doch wenigstens mal das Produkt zeigen, worum es es geht, oder ?

    Die Konkurenz kann es da besser ;)

    WWIO Trinity T2/C PRO

    Zum Thema aufnehmen

    Das war also schon das Premium Gerät ;)
     
    rolaf gefällt das.
  6. Nobb66

    Nobb66 Senior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2012
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Dr. HD D15
    XTrend ET8000
    Openbox S2 Mini HD+
    Astrell TNT SAT HD
    Die meisten derartigen angebotenen Geräte sind aus meiner Sicht (s. a. Beitrag von Scholli) ziemliche "Mühlen".
    Die Kombination DVB-T2/C ist natürlich für eine bestimmte Zielgruppe gut geeignet.
    Mir persönlich reicht DVB-T2 als Ergänzung zu DVB-S und Internet; mein Sony Bravia ließ sich für H.265 entsprechend updaten. Deutsche Privatsender konsumiere ich nicht; Kabelanschluss liegt hier nicht an, würde ich auch nie wollen.
    Letztlich beurteilt das aber jeder inviduell nach seinen eigenen Interessen, Ansprüchen und seinem Bedarf.
     
  7. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.805
    Zustimmungen:
    192
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    Die meisten hierzulande angebotenen DVB-T2-HD-Receiver kommen aus "Fernost" - ich habe gerade
    einen der Marke "Xoro" (HRT7620) angeschlossen, der nur freie DVB-T2-HD-Sender inkl. EPG und Videotext empfängt und USB-Speicher-Aufnahmen in HD macht, aber ohne HbbTV und weitere IP-Apps ist. Ein quasi baugleiches Gerät gibt es von Auvisio (DTR-400), ebenfalls um 40 Euro. Das reicht mir für den älteren Zweit-TV, sogar mit Scart analog anschließbar! Aber das via HDMI (mit bis zu 1080p) abgegebene HD-Bild ist auf meinem UHD-OLED vergleichbar mit dem dort intern empfangenen DVB-T2-HD-Signal. Also m.E. für die Ersatzbeschaffung für wegfallenden DVB-T-Empfang völlig ausreichend...
     
  8. ostkind

    ostkind Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Comag SL100 HD
    Dreambox DM800 HD
    Netbox 100s
    Ach,...und ERSTE HD und ZDF HD sind keine DVB-T2 HD Sender!? Und natürlich kann man diese Sender beim PRO Gerät auch aufnehmen...
     

Diese Seite empfehlen