1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Für die Oma: Kombi Receiver dvb-s / dvb-t

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von tttoooppp, 22. Oktober 2009.

  1. tttoooppp

    tttoooppp Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    meine Oma wohnt in einem Wohnblock, wo man sich in Kürze vom Kabelfernsehen verabschiedet und umgestellt wird.
    Ich glaub mag geht auf Digitalen Sat Empfang.Genaueres kann ich jedoch nicht definitiv sagen. Ich weiß nur,dass dann ein Kombireceiver DVB-s/-t funktioniert.

    Die ausführende Elektronikfirma bietet allen Mietern auch gleich die Receiver an. Mir kommt das Angebot aber ziemlich überteuert vor.
    Kathrein UFS 790i für 220€ oder Technisat Multi Media TS1 für 190€. Im Internet findet man diese Geräte deutlich billiger.

    Nun aber zu meiner Frage:
    Meine Oma hat nen Röhrenfernseher und benötigt beim Receiver natürlich keinen schnick schnack. Ein Kombireceiver wäre jedoch nötig, da die Wohnung grenznah zu Österreich liegt und man somit über DVB-T den ORF empfangen kann. Ideal wäre natürlich,wenn die Bedienung sehr einfach wäre.

    Könnt ihr mir einen anderen Receiver empfehlen,der deutlich günstiger ist und den Anforderungen auch entspricht?

    Danke
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2009
  2. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.971
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: Für die Oma: Kombi Receiver dvb-s / dvb-t

    Ja empfehle dir den Edision Argus Mini 2in1 ein DVB-S2 /DVB-T Receiver mit PVR Funktion für 129 Euro UVP. !

    EDISION hdtv - family - Digitalreceiver argus mini 2in1

    Den Argus Mini 2in1 habe ich seid selber seid vorgestern,
    was ganz wichtiges der kann sogar HDTV über Sat (DVB-S2) ist also zukunftsfähig
    und er Verbraucht nur 0,8 W im Stand by bleibt also richtig schön kühl der Röhrenfernseher ist auch kein problem dank zwei Scart Anschlüssen,
    (das erste einrichten ist etwas unübersichtlich) aber dann ist die bedienung recht einfach auch wegen der grossen übersichtlichen Fernbedienung,
    auch die Verarbeitungsqualität des Gehäuses ist sehr gut ich bin zufrieden !

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Ich hatte mal den Kahtrein UFS 790 für etwa 150 Euro getestet wurde sehr heiss und machte dadurch probleme :(


    :winken:

    frankkl
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2009
  3. tttoooppp

    tttoooppp Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Für die Oma: Kombi Receiver dvb-s / dvb-t

    Danke für die Antwort.
    So zukunftsfähig muß der Receiver für meine Oma aber nicht sein.
    Sie hat einen alten Röhrenfernseher mit einem Scart-Anschluß und Antennenanschluss. Von HDTV wird sie ohnehin nie etwas geöhrt haben.

    Vielleicht hat jemand auch ne Empfehlung für nen billigeren Receiver, der auch die Anforderungen erfüllt.

    Wie ist das eigentlich von der Bedienung mit der Fernbedienung?
    Angenommen alle Kanäle laufen über Sat Receiver und nur ORF über DVB-T. Muß man dann beim Kanalwechsel vorher extra wieder zwischen Sat und DVB-T umschalten oder kann man ganz einfach den ORF auf einspeichern und beim zappen wechselt der Receiver automatisch zw. Sat und DVB-T Empfang?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2009
  4. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.787
    Zustimmungen:
    39
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Für die Oma: Kombi Receiver dvb-s / dvb-t

    Also eine DVB-S (ohne jemals Pay-TV) Lösung mit nur DVB-T ORF Einspeisung... (Wie hier :D)

    Dann reicht ja ein normaler FTA Receiver und ich würde folgendes empfehlen:
    DR200TS-Kombireceiver

    Bei dem Receiver hast du eine "gemischte" Senderliste, wo man beliebig DVB-S und DVB-T Sender anordnen kann, ohne zwischen DVB-T und S Betrieb umschalten zu müssen
     
  5. RainerZ

    RainerZ Senior Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2004
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Technisat Digicorder Iso S (und HD S2), Samsung UE46F6500, Philips TV 37PFL9603 (DVB-T)

    Technisat SATMAN 850 Spiegel, Technisat Universal Quattro LNB für 19,2° und MTI Supreme Blue Line für 28,2°. Wisi EB44 (DVB-T)
    AW: Für die Oma: Kombi Receiver dvb-s / dvb-t

    Guten Morgen,
    Ja und wie wäre es einfach mit dem Technisat Multymedia TS1, allerdings von z.B. Amazon für 114,50?

    Denke was Einfachheit, Bedienbarkeit und Problemlosigkeit angeht ist der sicher der Beste.
     
  6. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.331
    Zustimmungen:
    427
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Für die Oma: Kombi Receiver dvb-s / dvb-t

    Der neue EDISION Argus Mini 2 in 1 ist wesentlich besser als die Technisat Produkte und auch einfach zu bedienen (die Oma muss ja nicht alle Funktionen nutzen, das können dann die Erben machen).

    :winken:

    Vielleicht will ja die Oma auch noch ARD und ZDF in HD-Qualität sehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2009
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.861
    Zustimmungen:
    3.089
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Für die Oma: Kombi Receiver dvb-s / dvb-t

    Also die Edision Geräte die ich kenne sind zwar theoretisch einfach zu bedienen, aber die Fernbedienung tut sich manchmal schwer (muss die ein oder andere Taste schonmal mehrfach drücken, bzw gut zielen), und das Handbuch ist meiner Meinung nach nicht wirklich seniorentauglich. Beides sind bei der älteren Generation wichtige Punkte.
    Ich würde älteren Leuten jederzeit ein Technisat Gerät empfehlen, damit bin ich bisher immer gut gefahren. Die Fernbedienung ist einfach und übersichtlich, das Handbuch verständlich und mit großer Schrift. Vor allem reagieren die Technisat Geräte ziemlich fix wenn du eine Taste auf der Fernbedienung drückst, das ist daher wichtig, weil ich festgestellt habe dass ältere Leute oft die Tasten nochmal drücken wenn nicht sofort etwas passiert. Jedenfalls kann ich aus eigener mehrfacher Erfahrung berichten dass ein Digipal 2 ein absolut Seniorentauglicher DVB-T Receiver ist!

    Gruß
    emtewe
     
  8. Starfighter

    Starfighter Gold Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    1.284
    Zustimmungen:
    80
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    ...steht in der Sig.
    AW: Für die Oma: Kombi Receiver dvb-s / dvb-t

    Ich würde mal abwarten....
    Umstellung auf SAT-Empfang heißt noch lange nicht, daß an deiner Antennendose ein SAT-Signal ( DVB-S )ankommt, oder ob die Signale über eine Kopfstation als Kabelsignal ( DVB-C )ankommen oder vielleicht sogar nur als Analogsignal ankommen.
     
  9. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    5.971
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    AW: Für die Oma: Kombi Receiver dvb-s / dvb-t

    Mit den Fernbedienungen bin ich auch immer sehr kritisch
    (die neue Technisat Fernbedinung für die HD Geräte ist sehr übel die Hartplastiktasten knartschen exstem).

    Ich habe seid ein paar Tagen den neuen Edision Argus Mini dort ist eine besonders grosse aber gute Fernbedienung dabei reagiert auch seitlich und hatte keine aussetzer,
    macht einen besseren eindruck als die von preislich vergleichbaren DVB-S2 Recevern ( z.b. Comag,Skymaster).

    Was nicht so schön ist,
    es gibt überhaupt kein Handbuch zum Argus Mini sondern nur ein Zettel !


    :winken:

    frankkl
     
  10. cliffideo

    cliffideo Senior Member

    Registriert seit:
    25. November 2008
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Für die Oma: Kombi Receiver dvb-s / dvb-t

    Ist in der EU eigentlich nicht zulässig, ein Handbuch gehört bei einem technischen Gerät zur Minimalvoraussetzung, ohne Bedienungsanleitung in der Landessprache kann der Kauf rückgängig gemacht werden.
     

Diese Seite empfehlen