1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Exzess der Liebe Rammler bei Premiere

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von ibico, 27. Dezember 2003.

  1. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Germany
    Anzeige
    Exzess der Liebe

    Rammler bei Premiere: Erstmals werden Pornos erlaubt



    Mal angenommen, Pro Sieben käme eines Tages auf die Idee, pornografische Filme auszustrahlen. Da wären die Proteste groß, denn es wäre verboten. Der Sender ist frei über die normale Fernbedienung zu empfangen. Ganz anders ist die Sache aber bei dem Pay-TV-Sender Premiere, der die Zuschauer vom Frühjahr an mit „Vollerotik“ beglücken will, wie die Ware mit den heißen Szenen dort heißt. Die Medienwächter haben die Pornos des auf Premiere künftig gezeigten Blue Movie genehmigt – als „Mediendienst“. Produzent ist eine Telemediendienst GmbH in Wien, die zu hundert Prozent dem Premiere-Verbund gehört.


    Die Genehmigung sei nicht akzeptabel, warnte die bayerische Familienministerin Christa Stewens (CSU) – und befürchtet eine Aufweichung des Jugendmedienschutzes. Blue Movie fällt als „Mediendienst“ nicht unter die rundfunkrechtlichen Bestimmungen – ebenso nicht wie die „Erothek“ des Schweizer Beate-Uhse-Partners erotic media, die auch genehmigt ist. Somit sind auf Premiere bald zwei Rammel-Kanäle vorhanden. Man kann sie auch ohne ein TV-Abo sehen – wenn man ein Empfangsgerät für digitales Fernsehen sowie eine spezielle Zugangskarte („Smart Card“) hat und zusätzlich einen separaten Geheimcode und eine Jugendschutz-PIN eingibt. Das alles vermittelt Premiere. In Österreich kostet die Freischaltung für das Blue Movie von Premiere 19,90 Euro; pro Film sind sechs Euro zu zahlen.


    Wolf-Dieter Ring, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien, sieht keine Gefahren. Ganz im Gegenteil: Premiere erfülle die verschärften Bedingungen für die neuen Jugendschutzstandards, die nirgends so hoch seien wie in Deutschland. Das glaubt man auch bei Premiere: Endlich werde der eigene aufwändige Beitrag zum Jugendschutz honoriert. Jetzt müssten die Medienwächter noch dafür sorgen, dass sich auch jene Pornoanbieter, die via Satellit und Internet senden, an den Jugendschutz halten.


    Bayern-Ministerin Stewens ist in Sachen Premiere skeptisch. Die fünffache Mutter führt eine Studie an, wonach 40 Prozent der 16- und 17-Jährigen den erforderlichen PIN-Code zum Porno-Empfang kennen.
     
  2. marcos2

    marcos2 Junior Member

    Registriert seit:
    15. August 2003
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Osnabrück
    Wie können 40% der 16- und 17-jährigen den PIN kennen, wenns noch gar keinen PIN für Pornos gibt?
     
  3. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    Ist die gute Frau Stewens nicht drollig. Das min. 70 % der Jugendliche bereits mit 16-17 richtig rumpimpern weiss sie wohl nicht *gg* Die CSU ist schon ein "lustiger" Weltfremder Haufen! breites_

    <small>[ 27. Dezember 2003, 18:33: Beitrag editiert von: solid2000 ]</small>
     
  4. arno

    arno Gold Member

    Registriert seit:
    8. Februar 2002
    Beiträge:
    1.671
    @ ibico:

    Wenn du jetzt noch die Quelle des Artikels (Süddeutsche Zeitung) angegeben hättest, wüsste man auch etwas mehr damit anzufangen und würde es nicht am Ende dir als Autor zuordnen ... breites_
     
  5. TOC

    TOC Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    3.244
    Ort:
    Schwalbach/Ts (Rhein-Main-Gebiet)
    Ich finde das ganze Rumgejammere eh lachhaft. Letztens war ich mal über Nacht bei Bekannten mit SAT und war überrascht, was da ab 0 Uhr unverschlüsselt zu sehen ist.
     
  6. satman702

    satman702 Wasserfall

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    8.301
    Darum ja auch der Satz das jetzt noch alle Pornoanbieter über Sat und Internet den Jugendschutz einführen. Ich frage mich nur wie das gehen soll, da kommt ein deutscher Medienwächter und sagt nem Spanier. Bäse ihr dürft nciht mehr über Sat senden ohne das ihr den deutschen Jugendschutz einsetzt. Außerdem finde ich es sowieso übertrieben das bei Porno so ein terz um Jugendschutz gemacht wird, aber das große Schlachtfest auch im FreeTv läuft.
    Mfg
    satman702
     
  7. Big Kimble

    Big Kimble Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Herzogenrath / Bremen
    16-17???

    Also ich denke mit 13 beginnt schon das Petting-Einstiegsalter. Männliche Personen sollten sowieso ein wenig früher anfangen, sich mit dem sexuellen Aufbau einer Frau zu beschäftigen.

    Viele wissen ja mit 25 noch nicht, wie man ein Mädel richtig stimmuliert! Soweit hat es das verklemmte deutschland gebracht... irgendwann gibt es mal einen test, und dann schneiden wir genau so schlecht wie bei PISA ab!!!
     
  8. matthiastv

    matthiastv Senior Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    246
    Ort:
    darmstadt
    na so ein paar verklemmte regen sich immer erst mal auf. Kann mich noch gut an Tuti Fruti die Stripshow auf RTL vor vielen Jahren erinnern.
    Am Anfang gabs Proteste und jeder wollte es sehen.
    Am Ende hatte sich alle so dran gewöhnt das es so wenige Zuschauer angeschaltet haben und die Show eingestellt wurde. Ich denke heute würde sich niemand mehr über die Show aufregen.
     
  9. Big Kimble

    Big Kimble Senior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Herzogenrath / Bremen
    ja, ist echt schlimm...

    Und aufgezwungen wird es ja keinem. Niemand möchte Pornos ins normale TV-Programm integrieren....

    Und ich frage mich, was schlimmer ist: Wenn ein jugendlicher sich bei den Eltern die PIN abguckt, oder sich regelmäßig irgendwo einen Porno-Film klauen geht...
     
  10. headbanger

    headbanger Guest

    Naja war ja zu erwarten das die auch so heiligen Spießer von der Union sich darüber aufregen.Dafür kommen die auch in den Himmel und das gemeine Volk eben nicht.Zu dem selten dähmlichen Argument das 60 bis 70% der16 bis 17 jährigen Jugendlichen den Pincode kennen,kann ich nur sagen für die Kontrolle sollten eigentlich die Eltern da sein.Desweiteren möchte ich den schwarzen Spießern von der Union und auch anderen sagen,das man erwachsenen Menschen doch bitteschön selbst überlassen sollte was sie sich anschauen wollen und was nicht.Desweiteren sind wie hier schon erwähnt die meisten 16 - 17 jährigen eh schon sexuell aktiv.
     

Diese Seite empfehlen