1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Externe Festplatte am Comag SL 90 ?

Dieses Thema im Forum "SL HD" wurde erstellt von Ritschie, 31. Dezember 2009.

  1. Ritschie

    Ritschie Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Comag SL90HD / Toshiba Regza / AV Receiver Onkyo TX-SR 607 / Boxenset 2005.3 von KEF
    Anzeige
    Servus,

    nachdem ich hier für mein Problem über die "Suche" nichts gefunden hab, frag ich mal ganz einfach bei euch nach.
    Ich hab mir vor ein paar Wochen den Comag SL 90 Sat-Receiver gekauft. Der funktioniert auch soweit ganz gut. Am Anfang konnte ich mit der externen 2,5 Zoll HDD auch TV Sendungen aufzeichnen. Mittlerweile geht das aber nicht mehr. Wenn ich die Festplatte anschliesse zeigt er mir eine Error Meldung und kann auf die HDD nicht zugreifen.
    Mit dem 8GB USB Stick funktioniert alles besten.
    Die Festplatte ist in NFTS und der USB Stick in FAT32 formatiert. Kann es daran liegen?
    Nur wundert mich dann warum es am Anfang ging und nun nicht mehr. Am PC hab ich keine Probleme mit der HDD. Da wird sie problemlos erkannt.
    Gibt es Festplatten (bestimmte Marken) die mit dem Comag Probleme machen? Und wie sieht es mit den externen 3,5 Zoll HDD mit Netzteil aus. Wären diese besser?

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

    Wünsch euch allen einen guten Rutsch ins Jahr 2010 !!!

    Gruß Ritschie
     
  2. Axel2007X

    Axel2007X Silber Member

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Externe Festplatte am Comag SL 90 ?

    Wie lautet die Fehlermeldung?

    Wurde das USB-Kabel zwischen Comag/Platte beim Schreibvorgang getrennt?


    Allgemeine Empfehlung von mir:

    Als erstes nochmal an den PC klemmen und sie unter Windows erst abmelden bevor sie abgezogen wird.

    Sollte der Comag weiterhin Probleme haben:

    1.) Wichtige Daten von der Platte auf eine ander Platte kopieren.

    2.) Ein Diagnose-Tool für deine Platte besorgen und damit testen.

    3.)
    a) Wenn keine Fehler gefunden werden: Formatieren
    b) Wenn Fehler gefunden werden: Bei Garantie umtauschen ansonsten
    versuchen mit dem Diagnose/Reparatur-Tool zu reparieren.

    Ich übernehme keine Verantwortung ;)

    Ich habe bisher mit FAT32-/NTFS-Platten und 2,5/3,5 Zoll bisher keine Probleme am Comag gehabt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2009
  3. nobbie

    nobbie Silber Member

    Registriert seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    FW178/HD: FAT32 WD "Passport" 320GB/Timeshift-AUS
    AW: Externe Festplatte am Comag SL 90 ?

    ich nehme außer mit 'ner 16GB-SDHC-Card nur mit 'ner 2,5"-HDD auf; egal ob FAT oder NTFS ohne "Aufnahmeprobleme"!

    Wie voll ist denn die HDD lt. PC?

    Außerdem habe ich das Gefühl, dass Formatieren am Comag weniger Probleme bereitet. Dazu müsstest Du aber erst das komplette ALIDVRS2-Verzeichnis (so heißt es jedenfalls bei mir) auf PC kopieren, wenn Du die Aufnahmen nicht verlieren möchtest.
    Dann am PC umformatieren, damit sie am Comag wieder erkannt wird; dann am Comag nach Wahl formatieren und am PC den Inhalt des o.g. Ordners wieder in das vom Comag neu angelegte ALIDVRS?-Verzeichnis zurückkopieren - fertig! Bei mir hat es so schon funktioniert; übernehme aber keine Garantie!

    Viel Spaß und guten Rutsch

    gruß nobbie
     
  4. Axel2007X

    Axel2007X Silber Member

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Externe Festplatte am Comag SL 90 ?

    Ich habe mir natürlich auch schon mal die Frage gestellt, warum die Option "Formatieren" von PVR-Boxen angeboten wird und ob sie wirklich Vorteile bringt.

    Mein Gefühl sagt mir: Formatieren am Gerät hat keine Vorteile und wird angeboten für Leute ohne PC zur Hand.

    Ich habe mich bisher aber auch noch nicht getraut dem Comag das Formatieren zu überlassen.

    Hast Du schon mal den Comag eine Platte oder Stick formatieren lassen?
     
  5. Maldweister

    Maldweister Junior Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Receiver: ComAG SL 100 HD + 1 TB WD Elements | TV: Grundig Vision 7 32-7952 T (angeschlossen über YUV) | Decoder: Teufel Decoderstation 5 | Lautsprecher: Teufel Concept E
    AW: Externe Festplatte am Comag SL 90 ?

    Hallo,

    Welches Betriebssystem hast du? Ich hatte das kürzlich ähnlich, erst hat er mir meinen USB Stick gekillt und dann wollte er die HD nichtmehr einlesen, wie ich sie dann an den PC gehangen habe bekam ich von Win 7 eine Fehlermeldung (weiss jetzt nichtmehr genau was) und es wurde eine reperaturroutine gestartet, danach ging sie wieder einwandfrei. Vieleicht hilft dir ja schon so ein tool weiter?

    Gruss Maldweister
     
  6. veterano

    veterano Neuling

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    dBox
    Opticum 7000 CI
    Sat Karte
    Comag sl 90 HD
    AW: Externe Festplatte am Comag SL 90 ?

    Sticks wurden von mir bis jetzt ohne Probleme mit sl HD 90 E79 formatiert. Jetzt aber neues Problem: Aufnahmemanager(movie-Taste gedrückt) erkennt eigene Aufnahmen nicht mehr.
    Gruß
    Veterano
     
  7. Ritschie

    Ritschie Neuling

    Registriert seit:
    30. November 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Comag SL90HD / Toshiba Regza / AV Receiver Onkyo TX-SR 607 / Boxenset 2005.3 von KEF
    AW: Externe Festplatte am Comag SL 90 ?

    So, hab auf die schnelle mal die Festplatte am PC formatiert. Ging alles problemlos. Kurz darauf hat sie der PC auch nicht erkannt :mad:
    Nun hab ich mal am USB Anschluß der HDD gewackelt, da scheint wohl das Problem zu liegen. Im moment geht sie am PC und am SAT Receiver !!!

    danke euch und schönes neues Jahr

    wünscht Ritschie
     
  8. nobbie

    nobbie Silber Member

    Registriert seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    FW178/HD: FAT32 WD "Passport" 320GB/Timeshift-AUS
    AW: Externe Festplatte am Comag SL 90 ?

    das ist aber doch nach 'ner Neuformatierung kein Wunder, oder? Wieso sollte denn dann noch was auf dem Stick sein; oder könnte es sein, dass Du Dich etwas ünglücklich ausgedrückt hast und wir hinter Deiner Formulierung ein anderes Problem sehen sollten?

    gruß nobbie
     
  9. veterano

    veterano Neuling

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    dBox
    Opticum 7000 CI
    Sat Karte
    Comag sl 90 HD
    AW: Externe Festplatte am Comag SL 90 ?

    Hi nobbie,

    Hab wohl schon Sylvester hinter mir. Sollte natürlich auf 2 unabhängige Probleme oder Nichtprobleme hinweisen: das 2. Problem ist nach mehreren Versuchen auch kein Problem mehr, nur sonderbar:
    Nachts Aufnahme gemacht, morgens erkannte der Aufnahmemanager seine eigene Aufnahme nicht mehr, sie ist aber da.
    Tschö wa
    Veterano
     
  10. nobbie

    nobbie Silber Member

    Registriert seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    FW178/HD: FAT32 WD "Passport" 320GB/Timeshift-AUS
    AW: Externe Festplatte am Comag SL 90 ?

    Hi Axel,

    na klar; - übrigens, die User ohne PC müssen sich trauen; und was meinst Du, wenn das nicht ginge, was hier los wär'!!

    Das Problem wurde hier vor einiger Zeit relativ ausgiebig diskutiert und ich glaube auch, dass einige User Ihre Probleme damit lösen konnten.
    Ich hatte damals darauf hingewiesen, dass ich es aus den Anfängen der Digitalkameras mit SD-Cards nur so kannte, dass man im "zu verwendenden Gerät" formatiert, um optimale Ergebnisse zu erhalten.
    Manche Probleme lassen sich auch so nicht lösen und dann hatte ich das kostenlose Tool "h2format" erwähnt, mit dem man auch ungewöhnliche Clustergrößen wählen kann. Damit hatte ich dann - und ich glaube auch einige andere User - die HDD zumindest für den Comag wieder lesbar hinbekommen!

    Jetzt aber "guten Rutsch" und auf ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!!!

    gruß nobbie
     

Diese Seite empfehlen