1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eutelsat W2 & Thor 2/2 via Torodial T90 - Probleme mit Receivern

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von der_inquisitor, 28. Oktober 2007.

  1. der_inquisitor

    der_inquisitor Neuling

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo Welt,

    Habe es in zweitägigem Aufenthalt auf dem Dach endlich geschafft eine Torodial T90 auf Astra 19,2°E, Eutelsat W2 16,0°E, Hotbird 13°E und Thor 2/3 auf 1° W auszurichten und ein paar Fragen/Probleme:
    1. Ist es normal, daß ich in der Nähe von Stuttgart alle Satelliten nur mit 62-65% Pegel und 52-58% Signalqualität empfange? (Werte stammen von einem Smart Rapido Receiver). Habe jedenfalls stundenlang rumgefummelt und keine besseren Werte rausschlagen können.
    2. Während meine dbox2 auf Eutelsat W2 und Thor 2/3 jede Menge Programme findet, zeigt der Smart Rapido bei einigen Transpondern praktisch gar keinen Empfanspegel und findet nur einen Bruchteil der Programme (ca. 25 statt > 100). Liegt das an der Konfiguration oder ist der Smart Rapido einfach *******?
    3. Mein uralter Nokia Mediamaster 9470s Receiver findet zwar einiges auf Eutelsat W2 und Thor 2/3, aber nach der Kanalsuche findet sich kein einziges der Programme in den Kanallisten (weder unter "free TV" noch unter "alle TV"). Kann es sein, daß das Ding nur knapp über 2000 Programmspeicherplätze besitzt oder warum merkt er sich die neu gefundenen Kanäle trotz Meldung einer erfolgreichen Kanalsuche nicht?
    4. Welchen billigen FTA-Receiver könnt Ihr mir ggf. als Ersatz für den Smart und den Nokia empfehlen?
    Danke für Eure Hilfe.

    Gruß

    der Inquisitor
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Eutelsat W2 & Thor 2/2 via Torodial T90 - Probleme mit Receivern

    Ob Du nun in der Nähe von Stuttgart wohnst oder nicht ist Wurst.
    Ist halt Die Schüssel zu klein oder nicht richtig ausgerichtet. Wobei letzteres schließe ich aus.
    Die Transponder Daten wechseln sehr häufig. Besonders auf W2.
    Du musst alle Transponder manuell suchen bzw eingeben.
    Netzwerksuche ist auch meist einwenig hilfreich, wen vorhanden.
    Liste Hier:
    http://flysat.com/satlist.php
     
  3. der_inquisitor

    der_inquisitor Neuling

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Eutelsat W2 & Thor 2/2 via Torodial T90 - Probleme mit Receivern

    Die geographische Breite spielt je nach Footprint schon eine Rolle, deshalb meine Ortsangabe. Aber danke für Dein Feedback!
     
  4. Tiger02

    Tiger02 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2002
    Beiträge:
    1.560
    Ort:
    Naumburg/S. 11°48'E
    AW: Eutelsat W2 & Thor 2/2 via Torodial T90 - Probleme mit Receivern

    Hi, die Schüssel ist nicht optimal ausgerichtet. Welchen Sat hast Du denn in der Mitte. Ich habe 13E in der Mitte und bekomme von 23E bis 1W alle Transponder auf den Sat´s mit 80- 100% Signalqualität. Nur 16 E ist Stellen- weise etwas schwächer.
     
  5. der_inquisitor

    der_inquisitor Neuling

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Eutelsat W2 & Thor 2/2 via Torodial T90 - Probleme mit Receivern

    Ich habe 19,2°Ost bei 10° links auf der LNB-Schiene, dicht gefolgt von W2 und Hotbird und Thor auf 10° rechts (oder umgekehrt), sodaß ich möglichst viel Schüsselfläche nutzen kann (je weiter außen auf der Schiene die LNB hängt, desto geringer wird die Reflektionsfläche und folglich der Empfangspegel).
    Wie ich inzwischen erfuhr und mir auch hätte denken können sind die Skalen unterschiedlicher Receiver nicht miteinander vergleichbar. Habe jedenfalls mit dem Smart Rapido nicht mehr als 68% Pegel hinbekommen, auch als ich zunächst nur Astra gesucht habe - egal ob ich Azimuth, Skew, Elevation oder an der LNB rumgespielt habe.
    Das liegt wohl einfach nur am Receiver.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2007

Diese Seite empfehlen