1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eutelsat oder Astra?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Wuffi, 9. April 2003.

  1. Wuffi

    Wuffi Senior Member

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    157
    Ort:
    NRW
    Anzeige
    Was ist denn besser? Eutelsat oder Astra? Welche Vor- und Nachteile bieten Eutelsat und Astra an?
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Wuffi
    DAS kann man so NICHT sagen, welcher Satellit besser oder schlechter ist. Geh mal zu Lyngsat.com, schau dir an, welche Programme auf welchem Sat sind, treffe eine grobe Auswahl und DER Satellit mit den meisten Treffern bekommt den Zuschlag.
    Und wenn du dich gar nicht entscheiden kannst, machst du eine Multifeedanlage und kannst so BEIDE Satelliten empfangen.
    Gruß, Reinhold
     
  3. Wilfried56

    Wilfried56 Platin Member

    Registriert seit:
    16. Januar 2001
    Beiträge:
    2.126
    Ort:
    D-08356 Zwickau
    Was Reinhold sagt, kann man nur unterstreichen.
    Wer internationale Vielfalt liebt / braucht, alternative Musikkanäle (Onyx, zik, Gay.TV...) sucht, Giga geil findet, auf kostenlose "Sexkanäle" breites_ steht, kommt um Hotbird nicht herum! Multifeedanlagen sind inzwischen preiswert zu haben.
    Ich habe eigentlich nur einen Nachteil ausgemacht: Wenn man eine d-box-2 hat und ein eigenes BQ anlegt, muss bei den idiotisch nach Anbietern sortierten weit über 1000 TV- und fast 600 Radiokanälen viel Zeit und Geduld haben - diese Software ist so was von bedienerunfreundlich! wüt
    Zum Trost: einmal eingerichtet, muss man nur selten noch Kanäle ein-/umsortieren!
     
  4. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Zunächst mal bekommt man als Normal-Benutzer seine komplette Grundversorgung über Astra 19,2°Ost.
    Über diese Station kann man bis auf "tv-nrw", "gaga-tv" und "onyx-tv" alle deutschen Programme schauen.

    Ich z.B. kann auch noch zusätzlich Hotbird empfangen, was ich aber nur zu max 5% nutze.
    (Jetzt in Kriegszeiten vielleicht häufiger)
    Was auf Hotbird eine echte Bereicherung darstellt, sind die zusätzlichen Musiksender.
     
  5. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    So ist es, Astra ist die Grundversorgung, Hotbird vielleicht dazu, wenn man auf manche ( je nach Interesse, mehr oder weniger ) Programme nicht verzichten will.

    Da ich eine grössere Verteilung aufgebaut habe, und eine Matrix 9/xx, damals im Handel fast 900,- DM gekostet hätte, und es mir nur VIVA 1+2 gebracht hätte ( jetzt auch über Astra )habe ich es lieber bleiben lassen.
    Die Sender die in Deutschland gross werden wollen, müssen früher oder später über Astra kommen. Alleine wegen der Reichweite.
    Aber manchmal juckt es mich auch, was die Telekom auf 13°ost so treibt.

    digiface
     

Diese Seite empfehlen