1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eutelsat-DVB-T: Hersteller fühlen sich schlecht informiert

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. November 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.712
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Leipzig/Köln - Wela-Chef Herbert Lauble hatte vor einigen Tagen über mangelnde Informationen seitens Eutelsat zum Projekt in Stuttgart geklagt. DF wollte von anderen Herstellern wissen, wie diese die Informationspolitik des Plattformbetreibers einschätzen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Popper

    Popper Gold Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Eutelsat-DVB-T: Hersteller fühlen sich schlecht informiert

    Professionelle Informationspolitik war aber noch nie eine der besonderen Stärken des Satellitenbetreibers Eutelsat. Wen wundert's also?
     
  3. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.335
    Zustimmungen:
    428
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Eutelsat-DVB-T: Hersteller fühlen sich schlecht informiert

    '
    Das Kartellamt sollte das ganze Viseo Plus Projekt via Schnellentscheidung verbieten,
    proprietäre Receiver und Wettbewerbsverzerrung durch Ausschluss diverser Hersteller.
    DVB-T2 wäre ohnehin der bessere und effizientere Standard,
    da haben RTL und Eutelsat totalen Mist beschlossen.

    Für Free-TV via DVB-T ist die Verschlüsselung totaler Unsinn, in Frankfurt, Mannheim, München und ... unverschlüsselt und ohne Zusatzkosten, in Stuttgart und in Mitteldeutschland sind alle RTL-Programme plötzlich kostenplichtiges Pay-TV (mit Kopierschutz).
    "Die Konsumenten und Bürger werden das nicht akzeptieren"

    Und danach bei HD Plus und und CI Plus gleich die nächste Aktion.
    Zwang der Programmanbieter zum bewährten und genormten CI Standard.

    Verbot von allen neuen Gängelfunktionen, die vielen bei den Nutzern befindlichen CI(1) Geräte müssen weiter uneingeschränkt für alle verschlüsselten Programme einsetzbar sein (auch für die HD+ Plattform).
    Der genormte CI(1)-Standard erfüllt alle Anforderungen bezüglich Jugendschutz und Signalschutz (siehe Sky und weitere Pay-TV Anbieter).

    Viseo Plus, HD Plus und CI Plus werden scheitern (siehe ENTAVIO) !!!
     
  4. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.868
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Eutelsat-DVB-T: Hersteller fühlen sich schlecht informiert

    Warum nennt DF das eigentlich immer "Eutelsat-DVB-T"?

    Das heisst doch Viseo Plus!
     
  5. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: Eutelsat-DVB-T: Hersteller fühlen sich schlecht informiert

    damit auch der letzte mitbekommt,das Eutelsat böse und Astra gut bedeutet... :D
     

Diese Seite empfehlen