1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eutelsat 5 grad West Schüsselgrösse

Dieses Thema im Forum "DXer-News" wurde erstellt von sjaakie, 3. August 2018.

  1. sjaakie

    sjaakie Junior Member

    Registriert seit:
    22. März 2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Also soll ich es nochmal mit der t90 probieren?
    Oder erstmal mit der SELfsat . Die t90 ist ja nicht einfach.
    Was ist einfacher ? Was meint Ihr.
     
  2. MatthiasDVB

    MatthiasDVB Junior Member

    Registriert seit:
    26. April 2012
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Equipment: T90 mit 13 LNBs von 28,5°Ost bis 12,5°West.
    80cm für 45°Ost/42°Ost/39°Ost & 80cm für Telstar 15°West & 24,5°West
    VU+ Uno, Dreambox DM7020 sowie DBOX2 und Arena Receiver.
    TV Geräte in Küche, Wohnzimmer, Kinderzimmer, Schlafzimmer
    Nimm die T90.
    Das geht, ich habe es so, wohne im gleichen Umkreis und habe sowohl auf 5°West inkl. der Multistreams als auch auf 28,2°Ost keine Probleme.
    Hatte ich aber bereits berichtet.
    Es geht prima, 100%ig.

    Selbst der Hellas Sat auf 39°Ost geht noch, und der steht über der Schiene, siehe Bilder auf Seite 1.
    Da ist der 28,2°Ost wirklich kein Problem. Natürlich wäre mehr Reserve auf dem UK Beam schön, aber es geht zumindest.

    [​IMG] [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. August 2018 um 10:41 Uhr
  3. MatthiasDVB

    MatthiasDVB Junior Member

    Registriert seit:
    26. April 2012
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Equipment: T90 mit 13 LNBs von 28,5°Ost bis 12,5°West.
    80cm für 45°Ost/42°Ost/39°Ost & 80cm für Telstar 15°West & 24,5°West
    VU+ Uno, Dreambox DM7020 sowie DBOX2 und Arena Receiver.
    TV Geräte in Küche, Wohnzimmer, Kinderzimmer, Schlafzimmer
    Hier nochmal Signalvergleiche meiner T90 mit 5°West sowie 28,2°Ost UK Beam.
    Da lässt sich auch bestimmt noch mehr herauskitzeln, aber mir genügt das Signal so.
    Beides am SF4008 da meine HD Quad Plus mehr Signal anzeigt.

    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  4. sjaakie

    sjaakie Junior Member

    Registriert seit:
    22. März 2018
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Danke Mathias
    Kannst Du mir bitte Bilder von elevation und Skew Einstellungen schicken ?
    Damit ich mich halbwegs orientieren kann
     
  5. Feedhorn

    Feedhorn Senior Member

    Registriert seit:
    27. April 2017
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    150 cm , 62 ost bis 45w
    Sx6 sf4008 D15 u.a.
    Tf1 auf 11096 mit Abo!.??
    Fta auf 11509h multistream!!
     
  6. Medienmogul

    Medienmogul Großkapitalist Premium

    Registriert seit:
    30. September 2012
    Beiträge:
    2.175
    Zustimmungen:
    569
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ja. :cool:
    Fransat ja. Aber RTS Un und RTBF 1 bekommst du nicht so ohne Weiteres über Satellit. Beide Programme sind auf Hot Bird verschlüsselt. Die erforderlichen Smart Cards gibt es nicht beim Saturn, und wenn du bei Ebay kaufst, kannst du reingelegt werden. :mad:

    RTS Un läuft über Zattoo Schweiz meines Wissens sehr stabil für wenig Geld. RTS Un / Deux sind im Vergleich zu Fransat einfach die besseren Programme.

    RTBF 1 kann ich hier in der Region mit maximalem Aufwand FTA terrestrisch empfangen. (Betonung auf maximal; das ist im Gegensatz zu Fransat kein Kinderspiel.)

    Bei großen Antennen stellt sich auch immer die Frage, ob und wie man die erden möchte. :confused:
    Mach jetzt nicht so viel Werbung dafür, sonst ist dieses 'Loophole" schnell wieder dicht.

    Mach dir mal klar, welcher winzige Prozentsatz von Menschen Beistell-Decoder hat, die Multistream-fähig sind. Das geht doch an 99,9 % der Bevölkerung vorbei.

    Und wer die Technik hat, guckt in der Regel kein Multistream. Machen wir uns nichts vor: die Mehrzahl der Linux-Boxen wird weiterhin mit der Absicht verkauft, dass der Käufer schicke Pay-TV-Programme sehen möchte, ohne dafür den Vollpreis zu bezahlen. :eek:

    Und dann gibt es noch ein paar Restriktions-Umgeher, die RTL HD und / oder Sky 1 aufnehmen wollen.

    Aber dass jemand ausschließlich wegen Free-TV eine schicke, multistream-fähige Linux-Box kauft, ist doch wirklich die absolute Ausnahme.

    Im Klartext: nenn mir doch mal eine multistream-fähige Box, auf der kein CcCam und kein OsCam läuft. :rolleyes:

    Deswegen ist der Hype um die Multistream FTA Programme (aus Frankreich) maßlos übertrieben. Klar, technisch geht das zurzeit, und es ist auch ganz nett, aber wer guckt das?

    Ich wohne in Deutschland, habe Deutsch als Muttersprache und gucke den RTL-FTA-Transponder 12188 H etwa 10 x so häufig wie alle Multistream-Programme zusammen. :cool:

    Und was ansonsten bei mir läuft ist HBO, HBO und nochmal HBO.

    Das geht über Satellit mit ausländischen Smart Cards (meine ist auf die Mutter eines guten Freundes registriert, so dass ich den reinen Netto-Preis zahle), aber wenn wir ehrlich sind, ist HBO America im Moment eine machbare und bezahlbare Alternative.

    Natürlich finde ich es absolut super-toll und habe großen Respekt davor, wenn jemand 10 Sat-Schüsseln hat. :cool:

    Aber um KTLA oder KABC zu sehen, reicht das nicht. Und wenn ich nach Galway, Cork oder Lissabon umziehen würde, reicht das für DirecTV über Satellit immer noch nicht.

    Noch weiter westlich ist Meer. Da kann man nicht wohnen. :eek:

    Dem Sat-Empfang sind durch die Erdkrümmung physikalische Grenzen gesetzt. Selbst mit 3 Meter C-Band Empfang ist die Anzahl der TV-Programme aus Südamerika (hier in Deutschland) sehr überschaubar.

    DirecTV über das Internet geht auch in Berlin, Allenstein, Warschau, Reval und Riga. :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2018 um 06:45 Uhr
  7. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Platin Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    2.612
    Zustimmungen:
    662
    Punkte für Erfolge:
    123
    Du weißt offensichtlich nicht, dass man zum Multistreamempfang gar keinen zusätzlichen Receiver braucht.

    Aber wer will schon die Programme sehen, auch wenn er es könnte???
     
  8. MatthiasDVB

    MatthiasDVB Junior Member

    Registriert seit:
    26. April 2012
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Equipment: T90 mit 13 LNBs von 28,5°Ost bis 12,5°West.
    80cm für 45°Ost/42°Ost/39°Ost & 80cm für Telstar 15°West & 24,5°West
    VU+ Uno, Dreambox DM7020 sowie DBOX2 und Arena Receiver.
    TV Geräte in Küche, Wohnzimmer, Kinderzimmer, Schlafzimmer
    Ich schlage vor, wir bleiben beim ursprünglichen Thema, es ging um 28,2°Ost und 5°West mit einer Antenne (T90).
    Ob Multistream oder nicht und ob FTA oder nicht spielt eigentlich keine Rolle.
    Hier mal en paar Bilder, wegen der Neigung, ich hab die Skala auf der Rückseite der T90 fotografiert.
    Grade eben, war auf dem Dach ;)

    [​IMG]

    Vergleich diesen Wert mit Deinem mal. Sollte auf Grund der Nähe ja "äquivalent" sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2018 um 10:01 Uhr
    DVB-T2 HD gefällt das.
  9. MatthiasDVB

    MatthiasDVB Junior Member

    Registriert seit:
    26. April 2012
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Equipment: T90 mit 13 LNBs von 28,5°Ost bis 12,5°West.
    80cm für 45°Ost/42°Ost/39°Ost & 80cm für Telstar 15°West & 24,5°West
    VU+ Uno, Dreambox DM7020 sowie DBOX2 und Arena Receiver.
    TV Geräte in Küche, Wohnzimmer, Kinderzimmer, Schlafzimmer
    Hier die LNB Stellung, ich hab etwas rumgekritzelt, da man sehr gut die Abstände zur Schiene sieht, die extrem variieren.
    Ein echter Malus der T90 im Standard Setup.
    Das niedrigste LNB (IBU Quad) ist Astra 28,2°Ost .. daneben also 31,5°Ost sowie 26°Ost

    [​IMG]
     
  10. MatthiasDVB

    MatthiasDVB Junior Member

    Registriert seit:
    26. April 2012
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Equipment: T90 mit 13 LNBs von 28,5°Ost bis 12,5°West.
    80cm für 45°Ost/42°Ost/39°Ost & 80cm für Telstar 15°West & 24,5°West
    VU+ Uno, Dreambox DM7020 sowie DBOX2 und Arena Receiver.
    TV Geräte in Küche, Wohnzimmer, Kinderzimmer, Schlafzimmer
    Und hier das 5°West LNB, sehr tief und quasi eingedreht, damit ich Empfang habe.
    Es schaut, wenn man hinter der Antenne steht, nach rechts.

    Sicher würde ich auch 8°West und sogar 12,5°West auf die T90 packen können, aber da ist das
    Signal dann wirklich zu schlecht. Hab die ausgelagert und auf 8°West ist ohnehin nichts zu sehen mit kleinen Antennen. Daher der freie Platz neben 5°West. 8°W ist weg und 12,5°W auf ner anderen Antenne.

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen