1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eutel-TP 11,604Mhz Empfangsprobs...

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von satellitenmonster, 8. August 2003.

  1. satellitenmonster

    satellitenmonster Senior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hi erstmal,
    hab massive Probleme beim Empfang des Transponders, die Signalqualität schwankt zwischen 10-30 so dass immer Störungen auftreten, sonst knallen alle anderen TP´s mit 98% rein, also ist alles richtig eingestellt, hab schon versucht um zu justirieren, bringt aber keine Abhilfe. Was isn da los? Vielleichht sendet der TP in verminderter Stärke? Ich meine ohne VIVApolska und tv.nrw macht hotbird kein spaß;-)

    <small>[ 08. August 2003, 02:36: Beitrag editiert von: satelittenmonster ]</small>
     
  2. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    Wie empfängst du die nach oben frequenzmässig benachbarten transponder (11623V, 11642H)? Die satzf auf dem kabel liegt hier ziemlich dicht bei den DECT frequenzen.
     
  3. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Ich würde eher auf einen Kabelfehler tippen, Feinschluss oder Feuchtigkeit. das kann zu massiven Frequenzeinbrüchen führen. Möglicherweise ist aber auch der Spiegel noch nicht optimal ausgerichtet (trotz aller Behauptungen eignen sich dafür die Receiveranzeigen nur bedingt) oder das LNB hat einen Fehler.
     
  4. satellitenmonster

    satellitenmonster Senior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Berlin
    hab nochmal die benachbarten TP´s angeschaut, die kommen mit vollen 98% an.
    Das sind 11513 und 11623...
    noja die ausrichtung ist schon richtig, die elevation von astra, darauf laufen schließlich auch alle Progs und auf der Multifeedschinie kann mann mindestens 3cm herumschieben, da passiert garnix mit der Qualität...
     
  5. PCR

    PCR Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    346
    Ort:
    D
    Dann setze die RF 11604 MHz doch mal versuchsweise auf die ZF 1004 MHz um, indem du nicht mit LOF=9750 MHz sondern mit LOF=10600 MHz umsetzt. Das kannst du an deinem Receiver einstellen. Wenn du jetzt keine Empfangsprobleme mehr hast, dann wird die Ursache im ZF-Bereich liegen (bspw. DECT).

    Grüsse PCR
     
  6. satellitenmonster

    satellitenmonster Senior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Berlin
    okay also wenn ich den lof auf 10600mhz stellen soll, was soll ich dann bei hof einstellen?
    Das Boquet sollte dann auf 11004mhz zu empfangen sein?
     
  7. GSV Burgenland

    GSV Burgenland Senior Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Eisenstadt
    Vielleicht blöd meine Vermutung, da nicht soviel Ahnung davon, aber vielleicht 'ne RICHTFUNKSTRECKE in deiner Nähe. Die hauen ja immer gewissen Fxs zusammen..
    Gruss
    Michi
     
  8. satellitenmonster

    satellitenmonster Senior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Berlin
    hmm kann schon möglich sein...
     
  9. PCR

    PCR Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    346
    Ort:
    D
    @satelittenmonster, die RF bleibt immer gleich, also in deinem Fall 11604 MHz. Nur die ZF ändert sich von 1854MHz auf 1004MHz.

    Grüsse PCR
     
  10. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Das sieht schon sehr nach DECT aus.
    11604MHz-9750MHz = 1850MHz

    Wie PCD schon geschrieben hat, könnte man das ausprobieren indem man den Receiver dazu bring das Programm aus dem High-Band zu empfangen (ZF 1004MHz).
    Das dumme ist nur das eigentlich alle Receiver automatisch bei unter 11,700GHz Eingangsfrequenz das Low Band auswählen.
    Da müsste man dann einen Trick anwenden und eine Virtuelle Downlinkfrequenz annehmen. Sagen wir einfach mal 11,750GHz. Dann stellen wir für das High Band 10,746GHz LOF ein um wieder auf die reelle ZF zu kommen. (11,750-10,746=1004MHz).
    Oder man kann bei dem Receiver die Umschaltfrequnz manuell festlegen (wie z.B. d-box1)

    Blockmaster

    <small>[ 08. August 2003, 19:21: Beitrag editiert von: -Blockmaster- ]</small>
     

Diese Seite empfehlen