1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eurovision Song Contest 2017

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von Fragensteller, 10. Februar 2017.

  1. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.238
    Zustimmungen:
    1.445
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Kann das sein? Gibt es noch keinen Thread für dieses Jahr? Falls ja, Asche auf mein Haupt

    Seit gestern steht der deutsche Beitrag fest, ermittelt in einem castingshowähnlichen Format:



    Und jetzt Feuer frei. Letzter Platz ist gesichert, oder?

    Die Show gestern war wirklich chaotisch, für mich waren alle Kandidaten außer Levina eine Frechheit. Durchgehalten habe ich nur wegen Barbara Schöneberger. Levina selbst finde ich nicht schlecht, sie hat eine tolle Stimme, der Song ist für mich auch ok. Der Einstieg ist ganz gut (ja, klingt nach Titanium und "hölle, Hölle"), der Refrain könnte gerne mehr mitreißen. Erwarten würde ich trotzdem nix.

    Ich fand den Song trotzdem besser als den von der ARD sehr gepushten Song "Wildfire". Diese 08/15 Ballade wäre totsicher unter den 20 anderen Balladen untergegangen. Was nicht heißt, dass dieser performt. Erwarten wir mal besser nix, dann werden wir vielleicht überrascht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2017
  2. hg313

    hg313 Talk-König Premium

    Registriert seit:
    16. August 2006
    Beiträge:
    5.514
    Zustimmungen:
    5.250
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    LG 42LG5000
    LG 47LM615S
    Samsung UE65KS7090
    Sky+ Fan Receiver VfL Wolfsburg 2 TB
    Sky+ Pro Receiver UHD
    Denon AVR X2000 (wird in der zweiten Jahreshälfte durch X4300 ersetzt)
    Denon AVR 1618 (wird in der zweiten Jahreshälfte ausgemustert)
    Also wenn dieser Titel überhaupt einen Punkt bekommt, hat er mehr als von mir erwartet. Der letzte Platz ist scheinbar reserviert.

    Das nationale Auswahlverfahren gehört dringend geändert. So wie die letzten beiden Jahre und wahrscheinlich auch dieses Jahr kann es nicht mehr weitergehen.
     
    ChrisBave und DrHolzmichl gefällt das.
  3. ronnster

    ronnster Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    2.254
    Zustimmungen:
    1.421
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    19,2° Ost Astra, Selfst H30D4, Samsung UE50H6470, Samsung 24" LED, Sky Komplett, Sky CI+ Modul, Sogno HD8800 Twin Receiver, Amazon fireTv-Box, DAZN, Netflix, Amazon Instant Video, Fritzbox 7490, FritzFon MT-F, VDSL 50 von 1&1, reloop 2000m Plattenspieler

    Es wurden doch nun schon alle Varianten durch exerziert, von reiner Juryabstimmung bis hin zu "der Zuschauer entscheidet nahezu allein". Egal wie du es machst, der ESC ist Politik vom ersten Ton bis zur letzten Silbe. Ist Europa Deutschland gewogen und der Song ist eingängig gibt es mehr Punkte, ist es Europa nicht und der Song gut gibts keine Punkte, ist der Song schlecht ebenfalls.

    Du reißt mit dem ESC nur was wenn du komplett out-of-the-box bist, wie Lordy, Raab, Horn, oder die beiden obigen Faktoren zusammenkommen. Für ersteres fehlt der Mut und für zweiteres sind die Zeitfenster zu klein.
     
    Gorcon, moznov und Chakaa gefällt das.
  4. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    20.234
    Zustimmungen:
    4.531
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Das hat weniger mit Politik zu tun als mit Geschmack - und über den läßt sich bekanntlich nicht streiten. Welche deutschen Interpreten sind dann groß im nicht deutschsprachigen Ausland erfolgreich?
     
  5. DrHolzmichl

    DrHolzmichl Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2015
    Beiträge:
    4.135
    Zustimmungen:
    1.308
    Punkte für Erfolge:
    163
    Eine wie immer viel zu nationale Veranstaltung ohne ESC-Charakter. Man könnte meinen, gestern in der zig-ten Musik-Castingshow gelandet zu sein a´la "Das Erste sucht die deutsche Nachwuchshoffnung". Ja, für den deutschen Markt. Für ESC reicht das nicht.
    Dann hätte man eher die kleine, freche Countrysängerin nehmen sollen mit ihrer Auftaktperformance: Das wäre wenigstens mal was ganz anderes gewesen. Sie hätte herausgestochen und mit ihr hätten wir im ESC-Finale wenigstens Außenseiterchancen gehabt...auf´s Mittelfeld.

    Alle Varianten? Nein. Die Punkte gehören abgeschafft! Denn wenn Du nicht wenigstens bei einem anderen Land in der Summe aus Jury(50%) und Publikum mindestens unter den besten zehn bist, hast Du am Ende exakt: Null Punkte! Es fallen immer alle ab elften Platz aus den nationalen Wertungen raus! Und wieviele Nationen nehmen Teil?

    SCHLUSS MIT DEN PUNKTEN, sonst heißt es wieder: "Germany Zero Points", letzter Platz.

    Gruß Holz
    (y)
     
  6. OracelJones

    OracelJones Gold Member

    Registriert seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    205
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Metz Topas UHD / 4k HDR - TX95
    Sat: Fuba DAA 850 R / Fuba DAA 650
    Multischalter -> SPAUN 5208 /5803
    Sky UHD Box & Vu+
    Sky komplett über Sat bis 2018!
    Nach den ersten 5 Titeln wusste man doch wer als Sieger die Show verlässt.
    Die Show selbst war ganz billig gemacht, ständige Wh nervte total.
    Bin gespannt, Top Ten glaube ich nicht, andere Länder sind viel stärker, userer Song ist wieder ein Einheitsbrei,
    2. Titel war wohl der bessere. Das Lied ist nichts wirklich anbsruchvolles, was den Sieg verdient.
    Nach 1o werden wir dann irgendwo im Nimmerland auftauchen.
     
  7. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.238
    Zustimmungen:
    1.445
    Punkte für Erfolge:
    163
    In der Tat. Wenn man die Punkte bis zum letzten Platz vergeben würde wären die deutschen Songs alle zwischen Top 10 bis Top 15 zumindest gekommen. Da Du aber nur für die ersten 10 Plätze Punkte bekommst, fliegst Du raus. Und da Deutschland anders als andere Länder kein Nachbarland oder deutsche Landsleute im Ausland hat, die einzelne Punkte rasurücken, bist Du dann schnell auf dem letzten Platz. UK hat das gleiche Problem.

    Wenn ich schon immer höre: das muss nur wieder der Raab machen und schon gewinnen wir, kann ich nur lachen. Es gibt kein einfaches Rezept zum Gewinnen des ESC, sonst würde es ja jeder kennen bzw. einen Hit zu schreiben wäre ganz einfach.

    Auch wenn ich nix erwarte bin ich mal gespannt. Zumindest die ersten Sekunden des Lieds fangen einen schon und Levina hat eine gute Präsenz. Das Publikum reagierte schon immer nach wenigen Takten positiv, das Lied lädt zum Tanzen ein. 8 Lieder stehen bisher fest, vor keinem muss sich Deutschland verstecken (sticht aber jetzt auch nicht heraus). Bisher gibt es viele Balladen, da ragt ein Stück zumindest teilweise mit Up Tempo zumindest etwas heraus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2017
    FilmFan gefällt das.
  8. Jonny84

    Jonny84 Gold Member

    Registriert seit:
    16. April 2005
    Beiträge:
    1.097
    Zustimmungen:
    172
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ich hab dieses Jahr, das erste Mal seit Jahren, nicht in den Vorentscheid reingeschaut, so toll ich Schöneberger auch als Moderatorin finde.

    Der NDR hat gezeigt, es geht noch schlechter als in den Jahren davor. Ein absolutes Schnarchlied, man könnte glatt wieder vom "Schlager Grand Prix" reden. Die letzten Plätze sind uns jetzt schon sicher..

    Da wird aus einer Gruppe von Leuten, die kein Mensch kennt, jemand rausgesucht der am besten singt (Das sollte ein Vorentscheid sein, kein Casting). Und die Lieder stehen auch schon fest... Man darf als Zuschauer, so Anstandswauwau-mäßig , höchstens das bessere davon raussuchen...

    Man sieht regelrecht die Verzweifelung, jedes Jahr neues Konzept, neuer Name,... Mir geht das tierisch auf den Nerv.

    Am besten fand ich es noch, als man zwischen 10 Bands bzw. 10 Songs wählen konnte, die die Künstler selbst verfasst haben. Das war noch spannend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2017
    drgonzo3 gefällt das.
  9. MessenFan

    MessenFan Junior Member

    Registriert seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    In der Tat, hat es Deutschland nicht leicht beim ESC. Der ESC ist zur Hälfte politisch geprägt, das ist leider so. Deshalb gewinnt mal eine Frau Wurst oder Jamala, dank des Kriegs im Osten.

    Aber es geht ja nicht nur ums Gewinnen! Sondern einfach mal vorne dabei zu sein und da hatte Raab eben das Händchen für. Mit ihm sind wir zumeist immer in den Top 10 gelandet und haben 2010 gewonnen. Aber die Herren von den Öffentlichen sind einfach eingeschlafene Gartenzwerge und lernen halt nichts. Denen müsste man diese Aufabe endlich entziehen.

    Von den Kandidaten waren für mich zwei die interessantesten allen voran die Helene. Süß sells auch und wie auch immer, lieber unbekümmert und wehrlos aussehen als so eine aufgesetzte steife Trulla wie die Isabella die es letztlich gemacht hat. Und die ganzen Lieder die mal wieder strickt nach Vorgaben der Öffentlich-Rechtlichen ausgewählt wurden, zum wegreiern.
    Über das Europa-Barometer sage ich ja nix, was war das bitte für eine Peinlichkeit und Ausruf der Verzweiflung? Wen in EU juckt es denn, wen wir aufstellen?


    Meines Erachtens finde ich nach wie vor, war Jamie-Lee einer der besten Kandidaten die wir hingeschickt haben. Sie stellt optisch Deutschland mal anders da und gehört zu den modernen Personen. Leider war das Lied Ghost einfach so schwach und unpassend. Optisch hat Sie ja schon gewonnen und wenn man den richtigen Song nehmen würde, dann die Thematik anpasst und nicht bunt wie ein Clown dahinstellt sondern Sie selber machen lässt, dann würden wir sicher zumindest vorne dabei sein.

    So geht es mal wieder bergab.
     
  10. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    37.297
    Zustimmungen:
    6.926
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    Der Raab wusste sich und seinen Schützling zu verkaufen, das ist der Unterschied.

    Ich frage mich heute noch, wie Lena mit diesem mMn nichtssagenden Lied und ihrer eher biederen Performance den ESC gewinnen konnte. Aber der Raab ist mit der vor dem ESC durch alle Sender und Kneipen in Oslo gezogen, hat richtig die Werbetrommel gerührt, inkl. Spontanauftritten.

    Das ist der Schlüssel zum Erfolg, die meisten Gewinner der letzten Jahre wurden vorab richtig gepusht.

    Und klar spielen da auch andere politische und gesellschaftliche Präferenzen eine Rolle.

    Die Show gestern hab ich mir nicht angetan.
     

Diese Seite empfehlen