1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eurosport gibt Bundesliga-Rechte an DAZN ab

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. Juli 2019.

  1. Satt18

    Satt18 Silber Member

    Registriert seit:
    12. Februar 2016
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    103
    Anzeige
    Drei Wochen vor Start wirklich eine "Hammer" Meldung, allerdings sehe ich es aktuell eher mit Sorge.

    DAZN war während meines Testmonats(letztes Jahr) technische eine glatte Katastrophe(Ruckeln, Ladekreise......) und dies trotz stabiler 50.000 Leitung. ES lief allerdings ohne Probleme.

    Bin gespannt ob diese Meldung auch demnächst bestätigt von DAZN.
     
  2. SAMS

    SAMS Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    542
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Lineare Receiver: Digenius PVR - Drambox 900 UHD

    Außen-Hardware: Drehanlage (110 cm): Empfang von 68,5°Ost bis 45°West - Spiegel: Triax TDS 110 - LNB: Triax Ultra Quad-LNB - Motor: SG2500A

    IPTV: Telekom Magenta TV (MR 401)

    DAB+ Empfang auf 5C (Bundesmuxx), 10A (NDR), 11D (WDR) und vereinzelt NL - DVB-T2 Münsterland / Osnabrück

    DVB-T2: Region Münster / Osnabrück
    Man sollte eines aber nicht vergessen:

    Holt sich DAZN wirklich die BuLi-Rechte von Eurosport, so brauchen sie einen linearen (über Kabel & Satellit) Verbreitungsweg!

    Und - "DAZN 1" wurde ja erst vor kurzem genehmigt, über Sky gibts die beiden "BAR"-Kanäle... da sollte schon was möglich sein ;)
     
    chris1969 und Yiruma gefällt das.
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    49.121
    Zustimmungen:
    6.514
    Punkte für Erfolge:
    273
    Wünschen ist nicht Realität. Es reicht wenn DAZN über Web, Mobilfunk und DVB-T2 ausstrahlen würde. So die Ausschreibung der aktuellen Rechte. Ganz ohne Kabel und SAT. Es wird zwar vermutlich nicht so kommen, aber bitte erzählt nicht immer davon, dass Kabel/SAT in jedem Fall bedient werden müssen. Denn das ist falsch. Von den 5 Wegen müssen nur mindestens 3 bedient werden. Selbst klassisches Kabel muss es auch nicht sein, da Kabel als Kombiweg IPTV/Kabel ausgeschrieben ist, also die Telekom mit IPTV Entertain praktisch die "Kabelausstrahlung" erfüllt. DAZN könnte auch bei Entertain aufsatteln, ganz ohne HD+ oder Sky und schon wäre der "Kabel" Weg erfüllt. Dann noch Webstream und Mobilfunk und schon ist alles grün.
     
  4. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    46.318
    Zustimmungen:
    18.608
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    Sky Q Receiver (Sat)
    Apple TV 4K 32 GB
    Vodafone VDSL 50
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    Das wird nicht passieren, das lässt Sky nicht zu. Die kaufen nur mit Internetrechten, denn darin sehen sie die Zukunft.
     
  5. Winterkönig

    Winterkönig Wasserfall

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    7.686
    Zustimmungen:
    9.179
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    Dan lebst du in einen Dorf der Glückseligen. Leider gibt es aber immer noch Dörfer die schon zufrieden wären wenn der Handyempfang klappen würde. ;)
     
  6. King200

    King200 Gold Member

    Registriert seit:
    26. April 2013
    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    846
    Punkte für Erfolge:
    123
    Es wird ja auch keine Ausschreibung nach Verbreitungswegen geben.
    Die Zeiten sind einfach vorbei. Es ist heutzutage alles viel zu sehr vermischt, als ob irgendwer an so etwas noch Interesse haben würde.

    Der große Verlierer dieses Deals ist die DFL für die nächste Ausschreibung. Was soll denn jetzt groß passieren? Das Sky und DAZN auch kooperieren können zeigt die CL. Glaube kaum das DAZN im riesigen Konkurrenzkampf mit Sky treten wird und die Preise hochdrücken wird.
    Die DFL kann nur auf einen weißen Ritter hoffen, ansonsten wird es schwierig die Erlöse aus der Inlandsvermarktung signifikant zu steigern,
     
    K. Schmidt, sir75 und chris1969 gefällt das.
  7. Krummelanke

    Krummelanke Silber Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2017
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    115
    Punkte für Erfolge:
    53
    Na, da lag ich gold richtig letztes Jahr als es hieß DAZN greift Sky an mit BundesLiga Pläne. Damals hatte ich noch gesagt Sky krallt sich alles und macht es wie in der CL mit DAZN dieses Paket hätten und werden die denn auch geben nach der neuen Ausschreibung.
     
    K. Schmidt gefällt das.
  8. Benjamin Ford

    Benjamin Ford Silber Member

    Registriert seit:
    6. April 2003
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Panansonic Bluray 3D-Recorder
    Sky Q Receiver + Apple TV (Amazon Prime, Netflix, Sky Q)Maxdome, Magenta TV
    Schön, dass die Info gekommen ist, bevor mein Abo für den Eurosportplayer ab 10.August wieder für ein Jahr über als Amazon Channel verlängert worden wäre. Interessant ist, ob DAZN für die Bundesligarechte seinen monatlichen Preis erhöht.
     
  9. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    49.121
    Zustimmungen:
    6.514
    Punkte für Erfolge:
    273
    Für die DFL ist das natürlich eine Horrormeldung. Ein vermeintlich geifernden Zahler weniger. Jetzt ruhen alle Hoffnungen auf Amazon und Facebook. :LOL: Die im Mai gerüchtete neue Ausschreibung hätte für Eurosport lässig eine Verdreifachung der Kosten für 1 Paket zur Folge gehabt, da es kein kleines Gammelpaket (aber ein großes) gibt. Und da es aktuell wohl nicht so dolle zu laufen scheint und eine Verdreifchung der Kosten fern jeglicher Realität schien, hat man bei Eurosport das Abenteuer Live Bundesliga nach 2 Jahren aufgegeben und lässt lieber Andere Miese machen ohne Ende.

    Allerdings muss man nun langsam auch mal fragen wie die Kompetenz von Leuten wie Aigner-Drews zu bewerten ist. Schon beim Olympia Deal hat sich Discovery verzockt, nun bei Bundesliga. In Deutschland wollte man groß Marktanteile holen, mit Olympia und Bundesliga. Beides in die Hose gegangen und das waren nun keine Gammelrechte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2019
  10. Franz_Brandwein

    Franz_Brandwein Talk-König

    Registriert seit:
    29. Juni 2011
    Beiträge:
    6.298
    Zustimmungen:
    1.449
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wer sagt denn eigentlich dass die DFL dem zustimmt?
     

Diese Seite empfehlen