1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eurosport einigt sich mit HD+

Dieses Thema im Forum "HD+, Diveo, Freenet TV + weitere Anbieter via Sat" wurde erstellt von linux-tv, 3. August 2017.

  1. zypepse

    zypepse Platin Member

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    806
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Weil man sich bei Spekulationen ganz leicht die Finger verbrennen kann.
     
  2. bolero700813

    bolero700813 Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    5.741
    Zustimmungen:
    893
    Punkte für Erfolge:
    123
    Die Formulierungen lassen viel Raum für Spekulation. Möglich wäre:

    1)
    DAZN läuft als Programfenster bei Eurosport 2. Dann frage ich mich, warum DAZN so viel Geld in die Hand genommen hat. Damit auf "Eurosport 2 HD Xtra" genau wieder dasselbe läuft wie bisher? Der Unterschied, dass vielleicht während der Übertragungen ein "DAZN"-Logo anstatt eines von "Eurosport" klebt, kann das viele Geld ja nicht wert sein. Was für diese These spricht, ist die schwammige Wortwahl und die tiefsitzende Phobie von DAZN gegenüber zuverlässigen Übertragungen über Sat und Kabel. Was dagegen spricht, ist, dass über "Eurosport 2 HD Xtra" mit Bundesliga zunächst nur im Zusammenhang von Schweiz und Amazon gesprochen wird, aber nicht oder nur versteckt von "HD+"

    2)
    DAZN startet ein eigenes Programm, füllt diese mit den eigenproduzierten Liveübertragungen, und sendet sonst simulcast zu "Eurosport 2". Also genau dasselbe wie Variante eins, nur dass es dann der Name des Kanals "DAZN 1" (o.ä.) heißt. Also genauso ineffektiv wie Variante 1)

    2)
    DAZN startet ein eigenes Programm mit der Bundesliga und anderen Inhalten aus dem reichhaltigen Katalog. Das wäre mit Abstand die vernünftigste Lösung. Und man sollte sich überlegen, das Angebot auch zumindest noch über Kabel zu starten. Und 2,3 oder gar 4 weitere Kanäle wären durchaus sinnvoll. Diese wären ebenfalls locker zu füllen.

    DAZN sollte nicht den Fehler machen, sich mit Netflix zu verwechseln. Netflix ist OTT wesentlich besser aufgestellt. Denn die können in aller Ruhe ihre Inhalte zu den Proxy-Servern bei den Internet-Providern transferieren. Bei Liveübertragungen ist das Ganze ungleich schwerer.

    Formal erfüllt der Dienst schon die Bedingung, wenn man als Programmfenster bei "Eurosport 2 HD Xtra" startet. Allerdings hätten sie dann die Investitionen zu den Bundesligarechten auch gleich als Geldscheine in den Kamin schaufeln können, wenn sie den Rechtekauf nicht zum Anlass nehmen würden, endlich auf breiter Basis bei jedem Kabelanschluss und jeder Sat-Plattform buchbar zu sein.

    Möglicherweise ist es auch noch eine Variante, über "HD+" erst mal als Programmfenster von "Eurosport 2 HD Xtra" zu starten, und im Laufe der Saison dann den eigenen linearen Kanal auf die Beine zu stellen, der auf "HD+" den Eurosport-Kanal ersetzt. Vielleicht braucht man auch noch ein wenig Zeit.
     
  3. zypepse

    zypepse Platin Member

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    806
    Punkte für Erfolge:
    123
    Dazu braucht DAZN aber entweder Sky oder HD+ dazu.
    Eine eigene Plattform hochzuziehen wäre eine absolute Totgeburt. Niemand würde ständig die Karten oder Module tauschen.
     
  4. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    13.863
    Zustimmungen:
    2.195
    Punkte für Erfolge:
    163
    Dazn bei Sky was würde das bringen ?
    Keinen einzigen neuen Kunden, denn wer Sky hat, hat dann auch Dazn.
    Wers will bucht dann Sky. (was bringt es Dazn eigentlich nix.)

    Also wäre Sky so oder so der Gewinner.
    Mit HD+ es noch mal zu versuchen wäre Käse.
    Die Reichweite ist zu gering.

    Und will DAZN enden wie Arena, Eurosport ?
    Ein 3. Fiasko ?
     
  5. zypepse

    zypepse Platin Member

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    806
    Punkte für Erfolge:
    123
    Sie haben keine andere Wahl. DAZN braucht eine Plattform.
    Die zusätzlichen Kanäle kosten natürlich extra.
     
  6. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    13.863
    Zustimmungen:
    2.195
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ja, alles andere als über Sky zu senden macht auch keinen Sinn.
    Aber es bringt DAZN effektiv aber auch nix.
     
  7. zypepse

    zypepse Platin Member

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    806
    Punkte für Erfolge:
    123
    Warum nicht. Sky ist ja nur die Plattform. Die extra Einnahmen gehen natürlich an DAZN.
     
  8. maxmus69

    maxmus69 Gold Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2001
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    357
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wenn ich weiter HD+ brauche, werde ich DAZN genauso wenig buchen wie zuvor ES2Xtra.
     
  9. zypepse

    zypepse Platin Member

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    2.209
    Zustimmungen:
    806
    Punkte für Erfolge:
    123
    Deshalb kann es eigentlich nur Sky sein. Auch wegen der Verfügbarkeit in den Kabelnetzen.
     
  10. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    13.863
    Zustimmungen:
    2.195
    Punkte für Erfolge:
    163
    Naja, welchen Vorteil hätte es, wenn man es wie bei HD+ über Sky macht für Dazn ?
    Der Vorteil wäre, das wenn jemand Sky hat, und er das Freitagsspiel sehen will, der das "neue" Dazn Angebot dazu bucht.
    Das macht dann Sky aber auch nicht umsonst.
    Ein Teil wandert dann zu Sky.

    DAZN bekommt dann einen Teil der zusätzlichen Abo Gebühren.
    Von wie vielen Potentiellen Kunden sprechen wir 500.000 bis 1.000.000 ?
    Die dann vielleicht 5 Euro mehr bezahlen ?

    Das macht für die 2 Restlichen Jahre im besten Fall 10.000.000 Euro Umsatz.
    Was denkst du, hat DAZN für die Rechte bezahlt, die sicherlich 30-50 Mio Wert waren ?
     

Diese Seite empfehlen