1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eure Meinung zur Technisat Multitenne Quattro

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von satdxler, 27. Oktober 2008.

  1. satdxler

    satdxler Senior Member

    Registriert seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    225
    Anzeige
    Hallo,

    ich würde gern mal wissen was ihr von der Technisat Multitenne Quattro haltet.

    Hier die Merkmale:
    85 cm Hochleistungs-Offsetspiegel
    Bestes Aluminium
    Beidseitig pulverbeschichtet
    Absolut rostfrei
    Erhältlich in verschiedenen Farben

    AZ/EL-Halterung
    Multyfeed-Schiene
    Vier leistungsstarke Quatro-LNBs

    Gibt es irgendwo Testberichte?
    hat die jemand zuhause?
     
  2. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.085
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Eure Meinung zur Technisat Multitenne Quattro

    Die Materialwahl ist mit einer Einschränkung erstklassig, da rostet nichts! Leider hält TechniSat an dem haustypischen Doppelrohrfeedarm fest, der für meinen Geschmack bei 4 LNBs zu instabil ist.

    Abhängig vom geografischen Standort ergeben sich bei den Brennpunkten andere Abstände und Höhenpositionen. Fixadapter ohne Feineinstellung kann man nur auf eine Sat.-Position optimal ausrichten, meist ist aber eine Kompromisseinstellung auf gleichen Fehler gefordert. TechniSat bietet zur Satman auch einen Feedhalter an, bei dem wenigstens die Elevation feineinstellbar ist.

    Feineinstellung von Elevation und Azimut ist optimal mit den HiQ-Spiegeln von Triax-Hirschmann möglich. Wem die zu teuer sind, der kann das auch mit den billigeren Gibertini-Schüsseln der X oder Profi-Serie realisieren. Die werden unter verschiedenen Labeln angeboten. Aber aufgepasst: Gibertini ist nicht gleich Gibertini!
     

Diese Seite empfehlen