1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Eure Meinung zu meiner SAT Ausrüstung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von parkerpoint, 22. August 2012.

  1. parkerpoint

    parkerpoint Neuling

    Registriert seit:
    22. August 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Gemeinde!

    Erstmal, ich bin neu hier, also grüße ich alle recht herzlich.

    Ich habe nun unsere SAT Anlage aufgebaut und möchte gerne eure Meinung dazu hören, ob dies Sinnvoll ausgestattet ist, evtl Verbesserungsvorschläge oder ähnliches.

    Auf einem Seitendach unseres Hauses steht die 85er Hirschmann SAT Schüssel mit einem Hirschmann QuadLNB, von diesem aus gehen 4 Koax Kabel in den Keller.

    Der Weg in den Keller war sehr schwierig und wir mussten dafür 2 Leerrohre verwenden, ín einem laufen drei, im zweiten zwei (der zweie ist für´s Wohnzimmer). Hier sind zwei Brücken verbaut: einmal vor dem Leerrohr und einmal nach dem Lehrrohr - dies hat den Hintergrund, dass wir kaum die Kabel dort durchgebracht haben. Wir haben mit Spülmittel, Vaseline und flüssiger Seife das ganze Rohr durchgespült nur um die Kabel durch zu bekommen - Fazit ist also, dass diese Brücken unumgänglich waren.

    Unten im Keller geht es zu einem Humax HMS 516 Multischalter, der über 16 Teilnehmer Anschlüsse verfügt, wovon 10 belegt sind. Rest ist Reserve. Und von dort geht es über die bereits installierten SAT Kabel (ehemaliges Analog SAT/Kabel) in die jeweiligen Räumlichkeiten.

    Brücken sind also 2 vorhanden - einmal im Erdgeschoss, einmal im Kellergeschoss, dann vom Multischalter rauf.

    Die SAT Antenne ist meines Wissens nach sehr gut eingestellt, auf meinem TechniSat bekomme ich nun vom Multischalter einen Signalpegel zwischen 61 - 65 (von 100) und eine Signalqualität von 9.3 dB bis 11.4 dB, alles je nach Sender.

    Ist dies prinzipiell ein guter Wert? Auf einem anderem Anschluss ist der Pegel noch besser, teilweise 70 und auch über 11dB, was wahrscheinlich an der weniger langen Zuleitung liegen könnte.

    Mich interessiert nun:
    - ist die Anlage von der Struktur her korrekt aufgebaut?
    - gibt es noch eine Möglichkeit den Pegel noch mehr zu verbessern?
    - macht bei 2 Brücken ein Verstärker sinn oder "überspannt" er dann das Signal? Hab davon hier mal was gelesen...

    Die F-Stecker sind nach dem Vorbild von F-Stecker Montage, F-Stecker Montageanleitung | DIMAXA.de montiert, allerdings so, dass der innere Mantel das gesamte Dielektrium abschirmt, sodass nur ein kleiner Teil des Innenleiters "ohne Schirmung" verläuft. Gleich so hat es der SAT Techniker gemacht, von dem ich die Kabel gekauft habe - also F-Stecker sollten i.O. sein. Die Brücken sind absolut notwendig, es ist sowieso ein Wunder, dass die Kabel da durchpassen. Die alten SAT Kabel scheinen okay zu sein, ein Tausch wäre von erheblichem Aufwand verbunden.

    Ein Bild bei Schlechtwetter kann ich noch nicht berichten, da bisher noch immer die Sonne schien - ist ja erst gestern fertig geworden ;-)

    Ich danke euch schonmal für eure Hilfe und bin auch für Kritik offen!!!

    Viele Grüße
     
  2. franzl12

    franzl12 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Eure Meinung zu meiner SAT Ausrüstung

    Erst kaufen - dann fragen ist eine äußerst schlechte Reihenfolge.

    Ich hoffe inständig, dass du kein Quad-LNB verbaut hast - sondern es sich um ein Quattro-LNB handelt.

    Die Brücken sind sicher nicht optimal - aber wenns nicht anders geht, sollte bei gutem Markenkabel (was hoffentlich verwendet wurde) eigentlich nichts fehlen.

    Verstärker nur bei wirklich großen Kabellängen einsetzen! In deinem Fall sieht es nach einem klaren: "Finger weg!" aus.

    Signalqualität sollte soweit passen.

    Die Hinweise zu Erdung / Blitzschutz wurden beim Aufbau hoffentlich beachtet (ist je nach Position der Schüssel PFLICHT)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2012
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Eure Meinung zu meiner SAT Ausrüstung

    Was für Koaxkabel (Hersteller + Typ) ?
    Sind die offenen Ein- und Ausgänge am Multischalter mit einem Endwiderstand abgeschlossen ?
    Mast naher Potentialausgleich beachten, der muss hier extra ausgeführt werden (siehe o.g. Link zum Erdungs-Beitrag).
    Wo verlegt ihr jetzt das wohl fehlende 16mm² + 4mm² Kabel wenn die Rohre jetzt schon voll sind und das dünne Koaxkabel schon schwer durch ging (siehe o.g. Link zum Erdungs-Beitrag) ?
    Wer hat Humax-Komponenten empfohlen, das ist 0815-Ware ?
    Warum normale F-Stecker wenn es viel bessere Stecker gibt die nur wenig mehr kosten (SelfInstall-Stecker / Kompressionsstecker) ?

    Und wie kommt man eigentlich darauf erst nach der erfolgten Auswahl der Komponenten und dem kompletten Aufbau dann zu fragen ob es OK ist ? Ist es nicht wirklich sinnvoller so etwas VOR der ganzen Sache zu machen ? Hätte dir sicherlich viel Stress erspart, und sicherlich hättest du fürs gleiche Geld viel besseres Material bekommen .....
     
  4. parkerpoint

    parkerpoint Neuling

    Registriert seit:
    22. August 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Eure Meinung zu meiner SAT Ausrüstung

    Den Quad LNB habe ich noch von meiner alten Anlage, deshalb ist definitiv ein Quad LNB verbaut. In einem anderen Thread hat jemand explizit einen Quad LNB statt Quattro empfohlen. Macht hier ein Tausch Sinn? Wenn Ja, warum und welchen Vorteil bringt es?

    Für den Humax hab ich mich persönlich entschieden weil Preis/Leistungsverhältnis (170 Euro für einen 16er Verteiler) sehr in Ordnung war und er sofort verfügbar war.

    Blitzschutz ist m.E. nach nicht Notwendig, da sich die Antenne ca. 12 Meter unter der Dachkante befindet und nur 25cm von der Hauswand entfernt (das Dach ist ein Seiten-Terassendach im Erdgeschoss, es geht noch 2 Stockwerke darüber).

    Endwiderstände habe ich nur mehr einen gehabt, der Rest ist bereits bestellt.

    Die SAT Schüssel steht auf einem Blechdach welches mit der Blitzschutzanlage verbunden ist, somit sollte - theoretisch - der Potentialausgleich vorhanden sein. Es kommt nächste Woche aber ein Elektriker und wird sich dieser das ganze noch genau ansehen.

    Koaxkabel sind teilweise von HAMA 4-fach Schirmung 110db und Kathrein 2-fach Schirmung 100db (vom SAT Installateur - der sagte er macht sämtliche Profi Installationen damit)

    Bringt ein teurerer Multischalter wirklich DEN Vorteil? Wenn Ja - welchen Multi und welcher Vorteil? ;-) Bin mit dem Humax prinzipiell schon sehr zufrieden.

    F-Stecker habe ich mich entschieden weil die bereits verbauten Kabel F-Stecker besitzen und ich nicht zwei verschiedene Systeme da haben wollte.

    Zu guter Letzt: Dass natürlich vorher nachfragen und danach aufbauen prinzipiell der bessere Ansatz ist steht ja logischerweise außer Frage - wir waren aber unter großem Zugzwang und einzelne Komponenten können immer noch getauscht werden, deshalb habe ich Nägel mit Köpfen gemacht!
     
  5. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Eure Meinung zu meiner SAT Ausrüstung

    Der Multischalter ist Quad-LNB tauglich, durch Verwendung eines Quad-LNB wird aber mehr Energie verbrutzelt (22kHz-Generator braucht Strom)....

    Wer das "empfohlen" hat dem kann man nichts gutes an Kenntnis zusagen, für einen Multischalter ist ein Quattro-LNB immer besser (OK, bei dir war es eben schon vorhanden).

    Preis-/Leistung ist gut .... wie hast du die "Leistung" beurteilt, nur damit das er 16 Ausgänge hat ?

    Äusserer Blitzschutz => OK (obwohl man nicht ganz versteht das sie auf einmal doch auf einem Blechdach steht !)
    Ist eine wohnungsübergreifende Installation gemacht ist aber trotzdem der innere Blitzschutz (Potentialausgleich) eine Vorschrift, mal ganz davon abgesehen das er eh immer empfohlen wird (Fehler-/Problemvorbeugung + Sicherheitsaspekt).

    Das mit dem PA über die Blitzschutzanlage ist falsch und gegen die Norm, weiterhin holst du dir bei einem Blitzschutz in die Hausblitzschutzanlage nur den Blitz selbst mit in die Antennenverkabelung rein... ein PA ist übrigens auch für die Kabel einzeln durchzuführen, das mal ganz nebenbei.
     
  6. parkerpoint

    parkerpoint Neuling

    Registriert seit:
    22. August 2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Eure Meinung zu meiner SAT Ausrüstung

    Also in meinem ersten Beitrag steht "auf einem Seitendach unseres Hauses" - um es nun genauer zu erklären: Es ist ein Blechdach auf der Ostseite welches einer unserer Terassen überdacht, auf diesem steht die Anlage, von dort geht es noch 2 Stockwerke darüber.

    Den PA sollte ja nächste Woche der Elektriker machen, dafür verfügt der Multi über einen PA-Anschluss, welcher meines Wissens nach an die Erdungsverkabelung unten im Keller angeschlossen werden soll (nicht 220v Erde, sondern schon direkt an die Schiene - schon klar!)

    Darf ich fragen wie man die Kabel einzeln nun zum PA führt?

    Danke schon mal für die hilfreichen Antworten!!

    Edit: Die Leistung hab ich so beurteilt, dass er nicht außergewöhnlich warm wird, von der Haptik einen recht guten Eindruck macht und das Signal trotz der alten Mistkabel doch ordentlich zu jeder Dose ankommt - auch die Verarbeitung hat überzeugt. Dass das eine Laienhafte Bewertung ist steht außer Frage!
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2012
  7. i2x

    i2x Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    75cm dish: 28,5/23,5/19,2/13° O
    DVB-S2 TV, TopField 5050
    AW: Eure Meinung zu meiner SAT Ausrüstung

    Zu Pegel/Qualität: Die Receiverwerte sind je nach Hersteller unterschiedlich und sagen ohne eine Vergleichsmessung mit einem Messgerät wenig aus.

    Da du an der Verkabelung nichts ändern kannst - höhere Pegel erhält man am besten, wenn die wirksame Oberfläche sowie Effizienz (Fertigungsqualität) des SAT-Spiegels vergrößert wird. So manch eine "85er" hat nur 85x75cm tatsächliche Abmessungen - eine CAS 90 hat dagegen 98,7 x 103,0 cm. Ähnliche Maße besitzt eine Gibertini 100cm. Das sind schnell mal 2++dB mehr und verbessert die Schlechtwetterreserve wirksam.

    Wenn der vorhandene Kabelweg zum Multischalter übermäßig viel Signal wegnimmt und zugleich Pegel und Qualität direkt am LNB-Ausgang sehr gut sind, kann man ein Quattro-LNB mit entsprechend höherer Verstärkung als das vorhandene nehmen - auch wieder eine Angelegenheit, die ein Profimessgerät erfordert.

    Zu PA/Erdung: Sollte sich eine Fachkraft mit Blitzschutzkompetenz ansehen.

    M.E. wäre es besser gewesen, die Antenne zwei Meter höher an der Hausfassade zu montieren, um wirklich in den Schutzbereich der Fassade zu kommen. Die Antenne muss dann natürlich geerdet werden, da wohnungsübergreifende Installation. Ferner muss ein Potenzialausgleichsleiter mit 4mm² zum Multischalter/ 25er Erdungsblock (alle Ein- und Ausgänge des MS) parallel zu den Koaxkabeln geführt werden (dieser endet dort), wie im Erdungsthread an dieser Stelle plus folgende Seiten beschrieben:

    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...1-satanlage-richtig-erden-86.html#post5456671

    Ergänzender Hinweis zu den Aufdreh F-Steckern: Da hast du dir was aufdrehen lassen ;)
    Stattdessen Self-Install oder optimal Kompressionsstecker verwenden, z.B. von Cablecon, PPC etc. Müssen passend zum Kabel dimensioniert werden.
    Ich kaufe meine Stecker hier:
    http://www.antennenland.net/F-Konnektoren

    Wurde hier im Forum schon anderswo besprochen, warum Aufdreh-Stecker nicht geeignet sind.

    Ferner HQ-F-Verbinder für die "Brücken" einsetzen.
    http://www.antennenland.net/Adapter
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2012
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Eure Meinung zu meiner SAT Ausrüstung

    ROT => Bereits verlinkt, nicht gelesen.... LINK + 3-5 folgende Beiträge lesen
    GRÜN => Bereits verlinkt, nicht gelesen.... LINK + 3-5 folgende Beiträge lesen
    BLAU => 220V Erde ? Was ist das ?
     
  9. voller75

    voller75 Gold Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Eure Meinung zu meiner SAT Ausrüstung

    BLAU => 220V Erde ? Was ist das ?

    Er meint bestimmt den PE-Leiter (grüngelb) als PA anschluß zu mißbrauchen.
    Sind wir nicht mittlerweile bei 230V angelangt?
    http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/doc/9363443a.pdf
    (pdf auf Seite 4)
     

Diese Seite empfehlen