1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Euer Datenverbrauch (Festnetz und Mobil) in der Corona-Kriese?

Dieses Thema im Forum "Internet über Sat, Kabel, Mobilfunk und Festnetz" wurde erstellt von Martyn, 1. Mai 2020.

  1. Martyn

    Martyn Institution

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    15.243
    Zustimmungen:
    5.468
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Haben gerade in einer Facebook-Gruppe eine Diskussion über die Entwicklung des Datenverbrauchs in Zeiten der Corona-Kriese geführt, und dafür stellvertretend die Werte vom Monat April verglichen.

    Bei nahezu allen Usern gab es deutliche Abweichtungen. Allerdings merkwürdigerweise bei der einen Hälfte deutlich nach oben, bei der anderen Hälte aber deutlich nach unten. Ich persönlich gehöre zur letzteren Hälfte.

    Festnetz: 89,3GB (sonst meist 120GB-150GB) -> -34% Traffic
    Haupthandy: 2,48GB (sonst meist 4GB-5,5GB) -> -48% Traffic
    Zweithandy: 330MB (sonst meist 2GB-3GB) -> -87% Traffic
     
  2. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    8.909
    Zustimmungen:
    3.016
    Punkte für Erfolge:
    213
    Die einen vertreiben sich ebendie Langeweile zu Hause so und andere anders. Ich finde da nichts Merkwürdiges. Bei uns sind die Telefoniekosten hochgeschnellt, weil meine Frau als Grundschullehrerin wöchentlich einen ganzen Tag damit beschäftigt ist, mit allen Schülern ihrer Klasse „persönlich“ in Kontakt zu kommen. Die paar zusätzlichen E-Mails, Video-Telefonien usw. übers Internet sind da eher unerheblich und IPTV ist mit unserem Internet-Anschluss eher eingeschränkt nutzbar. In der Firma verhält es sich ähnlich, wobei IPTV durch unsere Patienten praktisch gleich geblieben ist, weil sie weiterhin wie üblich zu ihren Behandlungen kommen müssen, um nicht zu versterben.
     
  3. Wolfman563

    Wolfman563 Board Ikone

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    11.556
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    aktiv:
    Topfield SRP 2410M
    Topfield SRP 2410

    Reserve:
    Topfield SRP 2410M LE

    Halde:
    Topfield SRP 2100 (TMS)
    In einer Kriese verbrauche ich gar nichts :D

    /Wuslon-Modus aus ;)
     
  4. pedi

    pedi Talk-König

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    5.195
    Zustimmungen:
    3.747
    Punkte für Erfolge:
    213
    hier ändert sich gar nichts.
     
  5. fröhn 1

    fröhn 1 Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2012
    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    93
    bei mir kommt das internet aus dem w-lan..:D:p
     
    Radiowaves und Wolfman563 gefällt das.
  6. Radiowaves

    Radiowaves Gold Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.367
    Zustimmungen:
    970
    Punkte für Erfolge:
    123
    Datenverkehr DSL-Festnetz (16 MBit/s / 2,4 MBit/s): Februar hochgerechnet ca. 55 GByte, März komplett gemessen 110 GByte, April komplett gemessen 67 GByte

    Im März so viel, weil ich da eine Reihe von Online-Interviews verfolgt hatte, jeden Tag 3 Gespräche, in Summe ca. 34 GByte. Im April wieder normale Nutzung, eher auf etwas erhöhtem Niveau.

    Datenverkehr LTE/UMTS auf meinem Smartphone: grob geschätzt nahe 0 MByte. Mobile Datenfunktion ist immer aus, außer wenn ich mal wirklich draußen stehe und was recherchieren will, z.B. einen Preis und die Verfügbarkeit eines Produktes in einem Baumarkt, bei dessen Konkurrenz ich gerade vor dem Regal stehe. Das ist aber auch in den vergangenen 8 Wochen nicht vorgekommen.

    Telefonzeiten (bei mir weitgehend nur auf dem Smartphone, allnet-Flat) vermutlich nahezu unverändert zu "vor-Corona". Manchmal clustern sich Anrufe einfach zu bestimmten Zeiten oder Anlässen, dann wieder tagelang gar kein Anruf, teils auch tagelang vergessen, das Phone überhaupt einzuschalten (ist nachts aus). Akku hält derzeit 11-18 Tage, weil das Phone meist auf dem Tisch liegt und nicht im Rucksack herumgetragen wird und von Zelle zu Zelle umbuchen muss.

    Neu hinzugekommen: 20-Sekunden-Anrufe ca. 1,5 mal die Woche: dann bestelle ich ein Brot und 4 Brötchen beim Bäcker vor für den kommenden Tag, so dass ich eine kundenschwache Zeit zum Abholen aussuchen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2020
  7. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    6.225
    Zustimmungen:
    612
    Punkte für Erfolge:
    123
    bei uns im Haushalt hat sich gar nichts verändert. Weiterhin 400-500 GB Traffic pro Monat. Wir gehen aber auch alle weiterhin arbeiten wie bisher.
     
  8. MartinP

    MartinP Talk-König

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    5.031
    Zustimmungen:
    693
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Gibertini-Spiegel OP85L
    Multischalter Smart Titanium MS9/6ES
    2x Inverto Quattro LNB IDLP-QTL410-PREMU-OPN f. 19.2 E u 28,5E
    1 x Alps Single LNB für 9.0 E

    Edision progressiv HD

    Unitymedia 2Play 100
    Das sagt meine Fritzbox, während wir 2xHomeOffice und 1xOnline-Unterricht haben:

    Code:
               Online-Zeit             Datenvolumen (MB)           Verbindungen
              (hh:mm)         gesamt     gesendet     empfangen     
    Heute     17:38           13263      895          12368       0
    Gestern   24:00           18410     1907          16503       0
    Aktuelle
    Woche     41:38           31673     2802          28871       0
    Aktueller
    Monat    113:38           73617     5678          67939       0
    Vormonat 719:34          570528    36671         533857       4
    
     
  9. Martyn

    Martyn Institution

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    15.243
    Zustimmungen:
    5.468
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Hier dann mal die Werte vom Monat Mai:

    Festnetz: 87,2GB
    Haupthandy:
    797MB
    Zweithandy:
    305MB

     
  10. MartinP

    MartinP Talk-König

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    5.031
    Zustimmungen:
    693
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Gibertini-Spiegel OP85L
    Multischalter Smart Titanium MS9/6ES
    2x Inverto Quattro LNB IDLP-QTL410-PREMU-OPN f. 19.2 E u 28,5E
    1 x Alps Single LNB für 9.0 E

    Edision progressiv HD

    Unitymedia 2Play 100
    Bei uns ist nur die Mobilnutzung zurückgegangen, da die Mobiltelefone zumeist in WLAN Reichweite sind. Seit unser Sohn wieder Präsenz-Unterricht in der Schule bekommt, steigt sein Mobilverbrauch aber wieder an ...

    Festnetz ist ziemlich gleich geblieben, trotz Home Office für zwei Personen ...

    Die monatliche Auto-Fahrleistung ist durch das Homeoffice aber stark nach unten gegangen ;-)

    Bei meinem Nokia 6.2 hatte ich einen Mobilverbrauch von 2 MB (!) . Ich hatte für ca. 2 Wochen(!) gar nicht gemerkt, dass der Update auf Android 10 die Internet-Zugangs-Einstellungen zerstört hat... Erst nach Internet-Recherche und manueller Korrektur kann ich auch wieder per LTE ins Internet ... Das Anfordern einer Konfigurations-SMS bei O2 über das Kundenportal hat nicht funktioniert ....