1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

EU: Verwertungsgesellschaften hemmen digitales Musikgeschäft

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. Juli 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.651
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Um einen einheitlichen Binnenmarkt für Musik im Internet zu schaffen und somit den Markt zu fördern, arbeitet die EU-Kommission an einer Gesetzgebung, die das Vorgehen der europaweit agierenden Verwertungsgesellschaften vereinheitlichen soll. Zudem sollen Rechte-Inhaber künftig schneller an ihre Tantiemen kommen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. fernsehopa

    fernsehopa Gold Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    204
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Kabel W-TC
    panasonic plasma
    AW: EU: Verwertungsgesellschaften hemmen digitales Musikgeschäft

    Wer nur die Überschrift liest denkt- Endlich haben sie es begriffen- Aber die
    Komplette Nachricht macht wieder alles zu nichte !
     
  3. Schnellfuß

    Schnellfuß Platin Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    5.600
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: EU: Verwertungsgesellschaften hemmen digitales Musikgeschäft

    "Nicht einmal die Hälfte aller eingenommenen Gelder werde binnen eines Jahres auch an die die Urheber weitergeleitet.":D

    Köstlich. Man könnte glatt meinen, es sei nur eine Frage der Zeit.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.595
    Zustimmungen:
    3.784
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: EU: Verwertungsgesellschaften hemmen digitales Musikgeschäft

    Viele Urheber gibt es ja auch garnicht, das wandert dann in die "eigene" Tasche der GEMA. (zB. von Volksliedern)
     
  5. Mangels

    Mangels Board Ikone

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    3.055
    Zustimmungen:
    142
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax 1000C
    Techni-Sat Digicorder HD K2
    DIGIT HD8-C
    TechniSat Cable Star HD
    Samsung LE40 A656
    Yamaha RXV 3800
    Denon DVD-1940
    Panasonic DMP-BD 30
    SOny PS3 - 160 GB
    AW: EU: Verwertungsgesellschaften hemmen digitales Musikgeschäft

    Wieso? Da steht doch gleich am Anfang : EU
    Wenn die was beschliessen, oder in die Hand nehmen, dann geht das meistens nicht gut aus. AM Ende wird man sich dann evtl. noch nach der "guten alten GEMA-Zeit" zurücksehnen. ;)
     
  6. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: EU: Verwertungsgesellschaften hemmen digitales Musikgeschäft

    Aber das würde die GEMA doch NIeeeeeeeeeeeeee machen.

    Ohne die GEMA könnte man doch gar keine Musikvideos sehen von denen man beschließt später die Mucke zu kaufen.



    Achnnneeeee, war ja komplett anders herum :D
     
  7. bolero700813

    bolero700813 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    4.836
    Zustimmungen:
    378
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: EU: Verwertungsgesellschaften hemmen digitales Musikgeschäft

    Es gibt schon viele Urheber, aber das hält die GEMA nicht davon ab, vieles in die eigene Tasche zu wirtschaften.

    Die Rechteverwertungsgesellschaften sind derart verkrustet, dass sie nicht nur geschäftsschädigend für Plattenfirmen, Konzertveranstalter, etc. sind, und ein Spielverderber für den Verbraucher sind, sondern auch den Urhebern wenig nützlich sind.

    Natürlich ist es noch ein weiter Weg, bis das Ganze europaweit aufgebrochen ist, aber es gibt Hoffnung durch diesen Ansatz.

    Hier muss endlich etwas europaweit getan werden. Eine knallharte Konsolidierung kann nur jedem helfen, außer vielleicht den Herrschaften, die bei GEMA & co. in irgendwelchen bequemen Sesseln sitzen und sich an Anderen bereichern. Aber mit denen habe ich kein Mitleid.
     

Diese Seite empfehlen