1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

EU-Parlament will Google-Aufspaltung vorschlagen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. November 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.359
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Das EU-Parlament will nach einem Zeitungsbericht die Aufspaltung des mächtigen Internet-Suchmaschinenbetreibers Google vorschlagen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. MaxBaumann

    MaxBaumann Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wann wird die Macht des EU-Parlaments aufgespalten, das mit seiner Bürokratie und Unfähigkeit Europa immer mehr an den Abgrund führt?
     
  3. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.416
    Zustimmungen:
    232
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: EU-Parlament will Google-Aufspaltung vorschlagen

    Tja, das kommt dabei heraus, wenn man der(ab)artige Unternehmensgigantismen zulässt ohne Sinn und Verstand. Erst heißt es bei Banken "too big to fail" und jetzt aber bei anderen Unternehmen will man diese verkleinern. Die wissen alle nicht was sie tun (sollen). Schließlich ist aber bekannt, dass in politischen Kreisen viele mit der Wirtschaft verbandelt sind und dieser in die Karten spielen. Jene die aber die Gefahren solcher Unternehmsgiganten erkennen, werden vom Wirtschaftsflügel in der Politik ausgebremst.

    Ich bin gespannt, ob da überhaupt etwas konstruktives bei rum kommt?!?

    Dass man früher die Bundespost/Telekom zerschlagen hat wundert mich auch jetzt noch, zumal sich das rosa TüTü heute wieder wie ein Monopolist aufspielt.

    Und sky wächst nun ebenso zu so einem Giganten, man wird sehen.

    Hoch leben die "Krebsgeschwüre" und das exponnentielle Wachstum. :rolleyes:

    @ MaxBaumann

    Dass Europa bzw die EU nicht vorwärts kommt liegt weniger am EU-Parlament, sondern vielmehr an den Landesregierungen und deren Eigeninteressen, und damit vieles ausbremsen. Wenn die konstruktiver am Haus Europs und deren Union konstruieren würden, wären wir sicher schon herheblich weiter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2014
  4. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.785
    Zustimmungen:
    207
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: EU-Parlament will Google-Aufspaltung vorschlagen

    Lieber wäre mir zu lesen: "die Aufspaltung Europa in souveräne Staaten." Für mich das größere Übel als google!
     
  5. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.416
    Zustimmungen:
    232
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: EU-Parlament will Google-Aufspaltung vorschlagen

    Meine Herrlichkeit, in so kurzer Zeit so viele Likes gegen die EU. Entweder seid ihr alle Nationalisten oder arbeitet teils für solche Gigantomanen. Wacht mal auf und schaltet den Verstand ein! Ach was solls, ist eh Hopfen und Mals verloren. Fahrt die Wirtschaft an die Wand mit den Gigantismen, wenn nix mehr funktioniert - "ach was kümmerts mich" so nach dem Motto. Und an viele ist nur die EU schuld.
     
  6. kulik

    kulik Board Ikone

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    3.090
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: EU-Parlament will Google-Aufspaltung vorschlagen

    Du bist ein Widerspruch in sich: Du bist gegen "Gigantismus" - aber die "Kleinstaaterei EU" befürwortest Du?:LOL:
     
  7. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.416
    Zustimmungen:
    232
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    AW: EU-Parlament will Google-Aufspaltung vorschlagen

    Ein Paradebeispiel für einen geistreichen Fehler den leider zu viele machen und Äpfel mit Birnen vergleichen. Aber um das hier richtig und verständlich zu erklären ist es der falsche Ort.

    Aber um es kurz so anzureißen:

    Die Weltgemeinschaft muss zusammenwachsen um die Probleme gemeinsam zu lösen. Kleinstaaterei ist Blockade wie man an der EU gut erkennt. Und selbst wenn vielleicht mal in 150 oder 200 Jahren vielleicht mal die Kleingeister auch erkannt haben werden, dass es nur funktionieren kann die Welt am Existieren zu halten, wenn alle Menschen sich verständigen. Jetzt wo jeder Staat für sich das Optimum-Perfectum will, geht es doch ohnehin nur ums Geld und die Wirtschaft und dass die nicht exponnentiell wachsen kann, muss jedem klar sein. In anderen Nationen wird so viel gevögelt, dass man im eigenen Land bald nicht mehr stehen kann. Die sollten sich alle ein gutes Beispiel an Deutschland nehmen. Dann kann es auch mit den Konflikten unter umständen etwas leichter geregelt werden. Dass das alles mit einander zusammen hängt, blendet sowohl die Nationalpolitik, wie auch die Wirtchaft aus...

    Die Politische Verständigung kann mit allen Staaten nur so weit wachsen, wie es Staaten gibt und dann ist schluss. Da gibts also ein absehbares Ende.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. November 2014
  8. Alpp

    Alpp Junior Member

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    38
    na da wird Google als US Firma aber zittern^^
     
  9. Arann

    Arann Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2005
    Beiträge:
    3.242
    Zustimmungen:
    281
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: EU-Parlament will Google-Aufspaltung vorschlagen

    das wird Google am A... vorbeigehen, wenn die EU Google nicht will dann eben nicht, auf diesen kleinen Markt werden die verzichten können und wir dürfen dann mit Bing suchen, da sitzt ja keine Marktmacht dahinter:rolleyes: Ach nein dann wird jedes EU-Land seine eigene Suchmaschine haben so in 20-30 Jahren, in der Zwischenzeit darf man dann auf gut Glück IP-Nummern eintippen
     
  10. genekiss

    genekiss Gold Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    4.414
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Panasonic - LED TX-L42EW6 +Conax Modul , Panasonic - LED TX-32ASW604W ,
    Panasonic - LED TX-L32C4E , 3 Panasonic - DMREX96C , ,Poppstar - MP 100 ,
    Poppstar - MS30
    AW: EU-Parlament will Google-Aufspaltung vorschlagen

    Hände weg von " Google " . :D
     

Diese Seite empfehlen