1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

EU gibt 700-MHz-Bereich für 5G frei

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. Dezember 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.282
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Um den nächsten Standard des schnellen mobilen Internets schneller aufbauen zu können, will die EU bis 2020 den Frequenzbereich bei 700 MHz frei machen. Damit müssen auch zahlreiche Fernsehsender ihren Platz für 5G räumen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.092
    Zustimmungen:
    498
    Punkte für Erfolge:
    93
    Es wird langsam ärgerlich, dass immer mehr Frequenzen geräumt werden müssen fürs mobile Internet. Erst betraf es die CT1+ Telefone und nun die terrestrischen Fernseh-Frequenzen
     
  3. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.763
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    Einfach unfassbar. Es gibt doch jetzt schon Frequenzengpässe...
     
  4. Spiritman

    Spiritman Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2008
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    38
    ich finde es gut! niedrige Frequenzen für LTE, ob nun für 4.9G oder 5G ist ja egal. Damit wird die Bandbreite und Verfügbarkeit auf dem Land und hinter Betonwänden besser. DVB-T2 als private Sache wird auch floppen, da PAY-TV!
     
    kingbecher und -Loki- gefällt das.
  5. -Loki-

    -Loki- Gold Member

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    1.228
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    73
    Genau so sehe ich das auch !
     
  6. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    660
    Punkte für Erfolge:
    123
    In Deutschland wurden die 700 MHz Frequenzen doch bereits an die Mobilfunker versteigert. Da gibt es jetzt keinen Weg mehr zurück.
    Positiv finde ich dass gleich auf 5G gesetzt wird, und damit das Problem Ausserbandstörungen wie bei LTE vermeidet.
    Und vor 2030 sollen die Mobilfunkanbieter keine weiteren Frequenzen im Bereich unterhalb 900 MHz erhalten. Da ist also zumindest für die nächsten 13 Jahre erstmal Ruhe – und 2030 wird dann wohl bereits 6G verfügbar sein.

    Höchstens in den Städten u. Ballungsgebieten, in den ländlichen Gebieten jedoch nicht.
     
  7. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.763
    Zustimmungen:
    94
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    Jaein. Schau dir die Grenzecke Schweden, Dänemark und Polen an.

    Bornholm sendet eigene Kanäle, Schweden, Kopenhagen und Polen. Bei Ostseetropo (wenn auch nur leicht (!)) entsteht da Kampf auf jeder Frequenz.
     
  8. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.715
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-UHD-Receiver
    Dein "PAY-TV" betrifft einen Sendekanal von mind. dreien, die anderen (ÖR) sind frei empfangbar!
     
  9. mass

    mass Platin Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2016
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    273
    Punkte für Erfolge:
    93
    Und hier geht es weiter, bei sehr Minimal teuren Daten Volumen in Deutschland.
    (weniger Platz für TV und Radio ) .
     
    DocMabuse1 gefällt das.
  10. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    660
    Punkte für Erfolge:
    123
    Solange die TV-Programme des eigenen Landes störungsfrei empfangbar bleiben spielt das für die Anbieter keine Rolle.
    Ich gebe aber zu dass die Kanalbelegung in den Grenzregionen doch ziemlich eng ist
     

Diese Seite empfehlen