1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

EU Beitritt der Türkei

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Medax, 12. Oktober 2004.

  1. tarak

    tarak Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    AW: EU Beitritt der Türkei

    Habe nach längerem wieder mal die Zeit gefunden, in die Rubrik Politik reinzuschauen und was finde ich - wieder ein thread mit "Türkei" im Titel, weit über hundert Antworten und weit über tausend Hits.

    Aber beim genaueren Lesen bietet der thread für alle was


    • Anti-Türkei
    • Anti-Religion im allgemeinen
    • Anti-Christentum im speziellen
    • Anti-SPD/Grün
    • Anti CDU/CSU
    • Anti EU
    Jetzt brauchen wir nurmehr

    • Anti-Ossi
    • Anti-USA
    • Anti-Homsexuell
    und die eierlegende Wollmilchsau unter den threads hat das Licht der Welt erblickt.

    Aber wer weiß - ich habe den thread noch nicht durch :D
     
  2. tarak

    tarak Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: EU Beitritt der Türkei

    Die laufen Sturm?

    Da hat es aber was mit der Integration.

    Wäre ICH Türke und nach Deutschland ausgewandert, ...
    hätte dort eine Existenz gegründet und mich einbürgern lassen, ...
    etc. ...

    ... dann würde ich mir - bei aller Liebe zur alten Heimat - die Frage stellen, was der Beitritt für Deutschland bedeutet.
    Und wenn ich dann nach reiflichen Überlegungen zu dem Schluß käme, daß er nicht gut ist ... so sorry, folks.

    Bei allen Kritikpunkten an den USA - die Identifikation mit der neuen Heimat wird dort groß geschrieben.
    Damit hapert es leider sogar oft bei "Gastarbeitern" in der 2. oder gar 3. Generation.
     
  3. tarak

    tarak Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: EU Beitritt der Türkei

    Also, bei uns hört man an den Stammtischen vornehmlich Sozi-Mist. :rolleyes:
    Wenngleich nicht zu diesem Thema. :eek:
    Aber das Gegenteil einer falschen Aussage kann genauso falsch sein. :D

    Das ist ein Beispiel für das, was ich als Sozi-Mist bezeichne. :)
    Jetzt sind es schon einige Millionen zugewanderte Türken. :eek:

    Wenn wir so weitermachen wird das noch eine Völkerwanderung im großen Stil.
    Demographisch könnten wir das eh brauchen.

    Danke - das war das Wort, daß mir in meiner Aufzählung aus #151 gefehlt hat. :eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2004
  4. tarak

    tarak Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: EU Beitritt der Türkei

    GELÖSCHT - war doppelt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2004
  5. tarak

    tarak Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: EU Beitritt der Türkei

    Findest Du?
    Ich wüßt was, aber ich sag's nicht.
    B B B B

    Bier, BILD-Zeitung, Ballermann, Balaton :D
     
  6. tarak

    tarak Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: EU Beitritt der Türkei

    Wenn Du diese den Leuten in die Hand drückst darfst Du Dich nicht wundern, wenn Sie Dir damit eins überziehen.
    Du fragst ja auch nicht, wen Du mit Deinen Parolen langweilst.
     
  7. tarak

    tarak Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: EU Beitritt der Türkei

    Das hatte ich schon vermutet.
    Du fürchtest nicht, DASS NPD/DVU in den Bundestag kommen (könnten), sondern, daß es nicht den gewünschten Erfolg hat.

    <satiremodus>

    Jaja, Holger A ist halt kein Adolf H

    </satiremodus>
    wohlgemerkt: Satiremodus und nicht Nazi-Keule
    Also nie - denn die Tatsache, daß eine Stimmung herrscht, die solche Diskussionen nötig macht, sind unser größtes Problem.

    Richtig - gegen eine Wand aus Ignoranz.

    Was Du nicht sehen willst: Die Türkei ist seit Atatürk auf einem "Reformkurs" (der von beiden Seiten nicht unumstritten gesehen wird)
     
  8. tarak

    tarak Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: EU Beitritt der Türkei

    Die Schweiz hat aber eine längere Tradition dabei, was wohl ein größeres Verantwortungsbewußtsein mit sich bringt.
    Ö wäre dazu imho nicht fähig und ich glaube D auch nicht.
    das ist aber schwer, angesichts der Auflage der BILD (bzw der KRONE in Ö):eek:
    dazu sind sie aber gewählt
    Oje - ist es das? Laut Wirtschaftszahlen seid ihr nicht mehr die Fleißigsten und Produktivsten, lt PISA nicht (mehr?) die Klügsten - und dann währt ihr nichtmal mehr die Größten. :eek:
    Sorry - das war einfach zu verlockend.
    Das ist mir auch schon eingefallen - aber es geht ja hier auch nur um die Frage, ob die Möglichkeit eines Beitrittes eingeräumt werden soll.
    Die Bedingungen, die damit verknüpft wären - dazu gehört sicher auch eine Frist für die Zuwanderung und die Zypernfrage - sind ein anderes Thema.

    Wenn's nicht falsch wäre, wäre es ein gutes Argument.

    Aber Frankreich ist ja auch Mitglied - obwohl es mit seiner anti-religiösen Tradition nicht zu den restlichen christlichen Staaten paßt.:eek:

    "Hineinziehen" ist gut - die werden sich auch noch fragen "Wie sind wir da hineingeraten" :D
    Was ist schlecht daran, einen "Brückenkopf in die arabische Welt" zu haben - noch dazu, so einen großen?
     
  9. tarak

    tarak Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: EU Beitritt der Türkei

    Pflichten?

    Wie ist das denn mit den honorigen Gründungsmitgliedern Deutschland und Frankreich - einem (immer weniger) christlichen Land und einem mit atheistischer Tradition.

    Die brechen mit gesunder Regelmäßigkeit den Stabilitätspakt.
    Ob die Türkei €-fähig sein wird steht ja noch gar nicht zur Debatte.
    Wäre Zeit, daß man sich dort mal der Pflichten erinnert.

    Das ist halt die Ignoranz der Großen. Da die Türkei ja der größte Staat wäre ist Deine Skepsis sogar verständlich. Aber man darf nicht von sich auf andere schließen.
     
  10. tarak

    tarak Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: EU Beitritt der Türkei

    Dann macht doch endlich Eure Hausaufgaben.

    Was die Aufnahme der Türkei betrifft - es dauert keine 500 Jahre.

    Um das Jahr 2020 herum wird es soweit sein, selsbt wenn Du Dich vor Wut in den Hintern beißt.

    :winken: Wilkommen, Freunde. Viele - leider meistens die Leiseren - erwarten Euch mit Freude!!! * :winken:


    *Kann mir das mal wer auf türkisch übersetzen.
     

Diese Seite empfehlen