1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

EU Beitritt der Türkei

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Medax, 12. Oktober 2004.

  1. littlelupo

    littlelupo Guest

    Anzeige
    AW: EU Beitritt der Türkei

    zu duddelbacke und Beanpole:
    Warum fühlt Ihr Euch als "kleine Arbeitnehmer"?
     
  2. Medax

    Medax Junior Member

    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: EU Beitritt der Türkei

    Stimmt, braucht man auch nicht, aber wenn Deutschland wieder wirtschaftlich aufholen will, muss Sie sich nach neuen expandierenden Märkten umschauen! Und die Türkei wird expandieren! Mehr als 70% der Bevölkerung ist unter 30 Jahren!!!!
     
  3. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: EU Beitritt der Türkei

    Muss die Türkei deshalb Mitglied der EU sein? Nein, muss sie nicht handeln kann man auch so und es wird ja gehandelt.
     
  4. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: EU Beitritt der Türkei

    zu Medax:
    Der Spruch hätte jetzt auch von mir kommen können. In der Region, wo ich wohne, gibt es ne ganze Reihe von Unternehmen, die mindestens auf dem halben Globus aktiv sind.

    Wenn ich von duddelbacke lese, Deutschland solle aus der EU austreten, außerdem sollte der ganze EU-Haufen sowieso aufgelöst werden, dann ist mir völlig klar, daß da ne Reihe von Abteilungleitern bei Bertelsmann in Gütersloh und auch August Oetker in seinem chicen Büro in Bielefeld das kalte K*tzen kriegen. Sorry, anders kann man es nicht ausdrücken. An diesen Staat werden hohe Anforderungen gestellt, was zB das Sozialversicherungssystem angeht. Irgendwo muß das Geld, was da reingepumpt wird, auch verdient werden.
     
  5. Medax

    Medax Junior Member

    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: EU Beitritt der Türkei

    Ja klar! Das durchblicken viele nicht! Deutschland war ´mal ein Volk von WIR, heute ist es nur noch ICH.

    Die Diskussion scheint sich dem Ende zu nähern... Die Gegner wissen wohl nicht mehr zu argumentieren als:

    Die Türkei ist kein christlicher Staat und
    die Türkei ist wirtschaftlich nicht stark genug.

    Wenn die letzten beiden Contraargumente noch beseitigt werden, sehe ich kein Hindernis mehr für einen Beitritt der Türkei.

    Übrigens, die Wirtschaft der Türkei ist wesentlich stärker und liberaler als die Wirtschaft der ehemaligen Ostblockstaaten. Man muss doch mal überlegen... diese ehemaligen Ostblockstaaten waren bis zum Fall des eisernen Vorhangs kommunistisch orientiert. Die Bevölkerung hat jetzt noch Probleme damit, die Gegebenheiten der EU umzusetzen. Die Türkei ist schon seit 1923 (wenn auch nur auf dem Papier) ein demokratischer Staat. Also noch vor Deutschland.

    Lieben Grüßen
     
  6. Medax

    Medax Junior Member

    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: EU Beitritt der Türkei


    Es wird gehandelt, ohne Zweifel, aber nur zum Vorteil der EU! Was viele nicht wissen ist, dass die Türkei für bestimmte Produkte (vorwiegend Landwirtschaftliche Produkte) Einfuhrbeschränkungen hat. Man stelle sich vor, die Türkei hätte uneingeschränkten Einfuhrerlaubnis (die Türkei ist ein selbstversorgerland) Da würden die subventionierten span. Tomaten keine Chance mehr auf dem Markt haben. Konkret heißt das, das die EU die Vorteile nur soweit nutzt, was sie wirklich braucht. Und man will ja auch mitreden, deswegen ist dein Zitat ein wenig für die Katz in den Augen der Türken, denn die wollen nicht immer nur das tun, was Europa sagt, sondern sie wollen auch mitreden und mitentscheiden!
     
  7. ukroll96

    ukroll96 Guest

    AW: EU Beitritt der Türkei

    Ganz interessant dieser Link hier:

    http://www.welt.de/data/2004/09/24/337062.html

    Aber so wie es aussieht, ist der Beitritt eh fast beschlossenen Sache, unterhalten wir uns am besten dann mal, wenn es soweit ist, einige Jährchen ins Land gegangen sind, uns die Kosten für diesen Beitritt erschlagen, weil sie weitaus höher liegen werden und dann werden wir sehen, was uns dieser Beitritt gebracht hat.

    Mir selbst bringt er überhaupt nichts, das Beispiel mit den Tomaten ist echt klasse.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Oktober 2004
  8. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.627
    Zustimmungen:
    7.602
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: EU Beitritt der Türkei

    Da ich die EU für eine gute Einrichtung halte, bin ich gegen den Beitritt der Türkei.
    Jeder, der die Political-correctness-Brille ablegt, wird erkennen müssen, dass ein Türkei Beitritt unsere EU zerstören würde.
    Sie ist bereits jetzt viel zu labil, kaum ein wichtiges Thema auf das man sich richtig einigen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Oktober 2004
  9. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: EU Beitritt der Türkei

    Die wollen das, so ist es.
     
  10. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: EU Beitritt der Türkei

    Genau das ist das Problem die EU kann sich in vielen Fragen nicht einigen, deswegen halte ich es für wichtig und richtig zuerst die eigenen Hausaufgaben zu machen.
     

Diese Seite empfehlen