1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Esoterische Dokus auf dem History Channel

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von dequer, 26. Oktober 2009.

  1. dequer

    dequer Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    5.998
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Habt ihr am Samstag die Doku über die angeblich neu entdeckten Nostradamus-Schriften gesehen?

    Oder die Woche davor die Doku über die Illuminaten?

    History Channel zeigt meiner Meinung nach zuviel esoterischen Schrott und wenig wissenschaftlich Fundiertes.

    Bei National Geographic kam das auch mal vor. Dort hat mich aber die Doku "Is it real? - König Artus" beeindruckt, die bezogen auf dieses Thema die bisher Beste war, die ich je gesehen habe.

    Sonst waren bisher immer nur die Discovery Channel-Dokus zu den jeweiligen Themen, die wissenschaftlich am besten recherchiert waren.

    Schade, denn die 90 Minuten am Samstag waren wirklich nur vergeudete Zeit, hoffentlich setzt History nicht weiter auf diese Schiene.
     
  2. graynbucc

    graynbucc Board Ikone

    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    4.174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Esoterische Dokus auf dem History Channel

    Ich hab mal kurz reingeschaltet, aber mir kam das auch sehr trashmäßig vor. Bin dann auf bio. bei der James Brown Doku hängengeblieben, die war besser :)
     
  3. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Esoterische Dokus auf dem History Channel

    wer sagt, daß es die illuminaten nicht gibt? die gibts bestimmt! nur sollen alle glauben, daß es sie NICHT gibt! ihr fallt drauf rein! genau so wollen die das haben!
     
  4. achwas

    achwas Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    5.012
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    tv
    AW: Esoterische Dokus auf dem History Channel

    Warum nicht, möglich ist alles.
     
  5. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Esoterische Dokus auf dem History Channel

    Mich gibts gar nicht.

    Trotzdem könnt ihr das hier lesen.

    ~~~~UNHEIMLICH~~~~~
     
  6. dequer

    dequer Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    5.998
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Esoterische Dokus auf dem History Channel

    Ich habe auch nicht behauptet, dass es die Illuminaten nicht gegeben habe!

    Es geht mir um die Herangehensweise und da macht History meiner Meinung nach eine zu schlechte Arbeit und setzt mehr auf massentaugliche populär-pseudo-wissenschaftliche Recherchen.

    Am Donnerstag um 20.00 Uhr zeigen die jemanden, der behauptet, er hätte eine Art Weltformel gefunden, der "Nostradamus der Neuzeit".

    Was macht so was auf einem seriösen Geschichtsdokusender?
     
  7. epapress

    epapress Gold Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Esoterische Dokus auf dem History Channel

    Tatsache ist auf jeden Fall, dass z.B. im der Bibliothek des Vatikans noch richtige Schätze verborgen liegen - ob unentdeckt oder gewollt versteckt.

    Und für viele gute Gemeinschaften ist oft der beste Schutz der Unglaube der Allgemeinheit, das stimmt!

    Natürlich gibt es mehr um uns herum zu entdecken, als wir normal annehmen:

    - Geistheilen
    - Aura
    - Karma
    - Wiedergeburt
    - Telephatie
    - u.v.m.

    Und ich will Euch ein recht populäres Beispiel nennen:

    Erich von Däniken nahm immer an, dass Außerirdische hier auf der Erde waren (Flugschiffe, Höhlen mit Laser bearbeitet, Bilder in der Nasca-Wüste ect.). In einem seiner Bücher gab er nun zu, sich vielleicht geirrt zu haben und er meinte, das alles könne auch von den Menschen der Vergangenheit gemacht worden sein (Lemurien, Atlantis, usw.) und damit er näherte sich der Theosophie extrem an.

    Diese wiederrum spricht von der Großen Weisen Bruderschaft, einer Gruppe von Meistern, die die Menschheit auf ihrem langen Weg begleitet und immer wieder hilft und inspiriert.

    Zu Madame Blavatzkys Zeit hat man die Theosophische Gesellschaft in Indien diskriminiert. Posthum hat sich die Parapsychologische Gesellschaft Großbritanniens - ab erst viele Jahrzente später - dafür öffentlich entschuldigt.

    Die Wahrheit kann überall verborgen sein. Die zu finden, muss man einen offenen Geist haben, aber auch die Gefahren der geistigen Welt kennen.
    Viel zu viele finden Spiritismus und Hypnose gut und wissen garnicht, dass das sehr schaden kann!

    Dass nun die Dokusender dieses große und weite Thema nun teilweiser aufgreifen ist doch schön. Denkt bitte daran, wie allein die Archäologie inzwischen geholfen hat, unsere teilweise falschen Weltbilder zu verändern, hin zu mehr Verständnis der echten Realitäten.

    Ich freue mich eh extrem über die vielen Dokusender bei Sky, besonders die in HD!


    Gruß
    Manfred
     
  8. dequer

    dequer Talk-König

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    5.998
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Esoterische Dokus auf dem History Channel

    Ich arbeite beim Vatikan. Ich habe Zugang zu den "Geheimarchiven".

    Was ich bisher lesen und erfahren durfte, ist unglaublich!!!
    Wenn dies an die Öffentlichkeit kommen würde, würde es nicht nur die Grundfesten der römisch-katholischen Kirche erschüttern sondern auch die des gesamten Christentums!!!

    So gab es mal einen schwulen Papst, der durch exzellente Recherchen herausgefunden haben wollte, dass Jesus auch schwul war. Er fand verschollene Schriften der Evangelisten und wies auf einige falsche Übersetzungen von Bibelstellen hin. Ist verständlich, dass die Kirche seine Schriften irgendwo verstecken musste. Unvorstellbar, was geschehen würde, wenn dies an die Öffentlichkeit kommen und sich herumsprechen würde!!!

    Man, du bist so lächerlich, du glaubst jeden Quatsch!:eek:

    Die letzte Doku über Nostradamus auf History war noch schlimmer als die vom letzten Samstag, nur gab es da ab und zu schöne Spielszenen.
    Hoffentlich dominieren in Zukunft nicht die esoterischen Dokus das Programm von History!
     
  9. epapress

    epapress Gold Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Esoterische Dokus auf dem History Channel

    Pass auf, ich mache Dir folgenden produktivem Vorschlag:

    Du kaufst oder leihst Dir das 4-bändige Werk DIE GEHEIMLEHRE von Helena Petrovna Blavatsky und liest Dich etwas rein. Allein der Indexband enthält tausende Verweise in die gesamte Menschheitsgeschichte!

    Ich habe es unvoreingenommen getan und Dinge entdeckt, die einem das Bewusstsein und ein neues Verständnis eröffnen, welches wirklich jenseits aller Verschwörungstheorien, das persönliche Weltbild umkrempeln und endlich Antworten auf so viele echte Lebnsfragen geben kann.

    - Woher wir kommen
    - Warum wir auf der Erde sind
    - Wohin wir nach dem Tod gehen
    - Karma & Wiedergeburt
    - Welche Völker und Rassen schon auf der Erde lebten
    - Warum es Kriege gibt
    - Welche weiteren Dimensionen es gibt
    - uvam.

    Sie sagte also z.B. schon Ende des 19. Jahrhunderts:

    Zu einer bestimmten Zeit konnte man von Afrika bis Großbritannien trockenen Fusses laufen...

    Russische Wissenschaftler haben herausgefunden, dass es in der Tat eine Landbrücke von Großbritannien nach Europa gab, man also vom "Festland" bis Schottland laufen konnte.

    Auch der "Rest von Afrika nach Europa findet eine Erklärung:

    -----

    Plato sagte:

    Westlich der Tore des Herakles (Strasse von Gibraltar) gab es vor über 10000 Jahren eine große Insel (die wir heute mit Atlantis bezeichnen).
    Als die durch große Feuer und Wasser unterging (Vulkane, Seebeben, Überschwemmungen) wurde die Landbrücke Afrika-Europa überschwemmt und die beiden "dahinter" befindliche große Binnenseen wurden zu dem heutigen Mittelmeer.

    Schau die einfach mit Google Earth einmal beide Gebiete an, also den Landsockel um die britischen Inseln und auch die Gegend westlich der Straße von Gibraltar. Ich habe das tagelang erforscht.

    Dann wirst Du sehen, dass das wirklich so gewesen sein könnte.

    -----

    Und: Der deutsche Kaiser verordnete irgendwann um 1900 herum die komplette Vermessung des Atlantischen Meerrückens. Als die Expedition zurück im Kaisserreich war, ergaben die tausenden Vermessungen, dass im Atlantik irgendwann tatsächlich eine große Landmasse unterging!

    -----

    In uralten Mitteillungen wird davon gesprochen, dass der höchste Berg auf "Atlantis" (welches mehr als nur eine große Insel im Atlantik war) mit etwa 11000 m Höhe PICO hies.

    Schaue Dir einfach mal die kanarischen Inseln und die Inselgruppe weiter westlich an, die Azoren genauer an (Google Earth!):

    Da gibt es eine Insel mit einen (heute nicht mehr so hohen Berg, wegen dem Steigen des Wasserspiegels) der PICO ALTO heisst!

    -----

    Nur wenige Beispiele, die aber zeigen, dass unsere gesamte Menschheitsgeschichte heutzutage unvollkommen ist. Da gibt es noch so viel zu entdecken und zu revidieren.

    Und auch der Papst war überrascht, als man in seiner Bibliothek Manusskripte fand, die er dort niemals vermutet hat!

    Ich habe zum Beispiel verschiedene Evangelien vorliegen, die nicht zu den 4 "kanonisierten" gehören, wo Jesus eindeutig darüber spricht, dass Tiere seine jüngeren Brüder sind und man die schützen und nicht essen sollte!

    Er hat den Vegetarismus (genauso wie Buddha) empfohlen, angeraten, ja das Fleischessen als "Sünde" verdammt!

    Er hat von Wiedergeburt darin gesprochen und für mich ist es glasklar, warum Irenäus, einer der Übersetzer alter biblischer Schriften sich selbst als "größten Fälscher der Kirchengeschichte" bezeichnete und noch lange vor im das Konzil in Nizäa 325 n. Chr. die Wiedergeburtslehre aus der Kirchendoktrin endgültig verdammte!

    Vorher waren viele Christen Vegetarier und glaubten an Wiedergeburt!

    .....

    Stell Dir vor, das müsste die Kirche auch noch irgendwann zugeben: Die Kirchengänger der Welt würden sich verar...t fühlen und in Scharen austreten oder schlimmeres...

    Die Macht des Vatikans beruht auf Macht, falschen Wahrheiten und verdrehungen.

    Auch sind sie den Tieren gegenüber "mörderisch", sehen diese Wesen eben nicht wie Jesus als "Mitbrüder" und füllen Ihre Bäuche weiter mit dem blutigen Fleisch diese "Mitbrüder".

    Da wundert es einen auch garnicht, dass der Papst das Benutzen der Kondome eben nicht weltweit empfiehlt, obwohl man damit Aids und anderen Krankheiten tatsächlich einen wirksamen Riegel vorschieben könnte!

    -----

    Fakten, Fakten, Fakten...so sagt es der Focus.

    Und wenn man weiss:

    - dass man zur Produktion von 1 KG Fleisch Hunderte Liter Wasser braucht...
    - die gesamte Menschheit (auch 7 Milliarden!) allein mit vegetarischer Ernährung ernährt werden könnte und damit das leidige Thema des Hungern und Sterbens verschwinden würde...
    - jeder über Abgase, globale Erwärmung und Ozonloch redet, aber die Milliarden furzenden Kühe vergisst, die Hekto-Tonnen METHAN in die Atmossphäre pumpen...
    - dass jedes Jahr tausende Menschen an der normalen Grippe sterben, aber 9 Schweinegrippe-Tote erzeugen einen Hype...
    - dass viele deutsche Ärtzte sich sogar nicht impfen lassen wollen...
    - dass die Pharma-Lobby Milliarden an dem sogennaten Schweinegrippe-Gegenmittel verdient...

    Dann erkennt man langsam, dass wir auch heutzutage eben nicht alles wissen, dass wir mit korrekten Informationen eben nicht versorgt werden!

    Und diese wenigen Info-Brocken sind nur 1% von dem, was ich noch alles dazu sagen könnte!

    Also, zurück zu meinem produktiven Vorschlag: unvoreingenommen alles Lesen, Vergleichen, das nicht Passende, Falsche und Gelogene entdecken und dann bereit sein für ein erweitertes Weltbild, das endlich viele Lebensfragen auf Dauer löst!!!

    Das war es, was ich mit WAHRHEIT meinte!

    Einen schönen Gruß
    Manfred
     
  10. ToSchu

    ToSchu Silber Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    737
    Zustimmungen:
    1.415
    Punkte für Erfolge:
    143
    Technisches Equipment:
    Philips 55PFK7189; Philips HTB5580G 5.1; MR 400; FireTV2
    AW: Esoterische Dokus auf dem History Channel

    Zu den Kühen: DU furzt auch, biologisch gesehen, sagen auch Ärzte, bist DU und auch ICH ein Allesfresser dazu bedarf es auch der tierischen Nahrung, ansonsten wirst DU, ICH bzw. Jeder Mensch krank. Ich weiß wovon ich rede, hab genug Veganer dahinsiechen sehen, leider....

    Zu den Schweinegrippetoten, ich weiß ja nicht, wo die Zahl "9" herkommt, aber es sind bedeutend mehr!!!

    Mit Fantasie und Hirngespinsten kann man sich gut beschäftigen, aber, der Mensch ist nicht so wichtig wie er sich dafür hält......... Sorry, mußte sein :)
     

Diese Seite empfehlen