1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erstmaliger Kabelanschluss oder Alternative?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von ELeCtR0, 29. Januar 2014.

  1. ELeCtR0

    ELeCtR0 Junior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Guten Morgen!

    Ich hoffe, ich bin hier im richtigen Bereich des Forums.

    Bisher konnte ich TV immer über SAT empfangen. Demnächst ziehe ich allerdings um (Baden-Württemberg) und für die Wohnung ist keine Schüssel vorhanden. Eventuell kann ich später, nach Absprache mit dem Vermieter, eine Schüssel anbringen, aber aktuell ist das noch nicht der Fall.

    Ich habe mich schon ein wenig schlau gemacht, aber da ich 100 % sicher gehen will, hier noch mal ein paar Fragen:

    1) Gibt es die Möglichkeit ein Paket zu buchen, welches TV, Internet und Telefon vereint - außer bei Kabel BW? Bei Kabel BW ist das günstigste Angebot 25 € (im ersten Jahr) + natürlich 17,90 bzw. 19,90 für den Kabelanschluss Digital bzw. HD. Wobei HD eigentlich nicht unbedingt nötig ist, da ich ja Sky HD habe. Aktuell habe ich auch kein HD+, wobei man hier für 2 € mehr überlegen könnte. Aktuell sind es ja ca. 50 € im Jahr bei HD+.

    2) Da ich allerdings noch bis Juni 2014 Sky habe (und es vielleicht auch verlängere), reicht doch eigentlich ein Paket mit Internet und Telefon + einen Kabelanschluss, richtig? TV empfange ich ja dann über SKY und den Receiver bekomme ich für 19,90 € entsprechend getauscht.

    3) Oder gibt es sogar die Möglichkeit TV über Vodafone oder ähnliche Anbieter zu erhalten? Bei Vodafone gibt es ein Paket für 39,90 was alle 3 Pakete vereint. Ich hatte auf vodafone.de schon mal geguckt. Verfügbarkeit ist gegeben, allerdings bekomme ich die Meldung:

    15 HD Sender (Empfang über Ihren bestehenden Satellitenanschluss) Bitte beachten Sie: TV Empfang über bestehenden Satellitenanschluss möglich. Free TV und HD-TV Sender über DSL (IP-TV) sind an Ihrer Adresse nicht verfügbar.

    Also fällt das wohl auch eher raus, oder? :/

    Sorry, wenn es ein wenig durcheinander ist, aber wie mach ich es am geschicktesten, also am kostengünstigsten, sodass ich aber komplett abgedeckt bin? Wie würdet ihr es machen?

    Vielen Dank im Voraus!

    Viele Grüße
     
  2. Gecko_1

    Gecko_1 Platin Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    2.929
    Zustimmungen:
    168
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Erstmaliger Kabelanschluss oder Alternative?

    Also wenn man ohne Einschränkungen TV (auch Paytv) geniessen will, dann kommt man um eine kleine Satschüssel nicht herum. Gibt es einen Südbalkon wo man unauffällig eine Satanlage ohne Bohrungen aufstellen könnte? Der Rest Internet und Telefon kann bevorzugt über den Kabelanbieter empfehlen.
     
  3. captaindyck

    captaindyck Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Erstmaliger Kabelanschluss oder Alternative?

    Als erstes solltest Du mit dem zukünftigen Vermieter abklären, ob nicht ggf. bereits ein Kabelanschlussentgelt über die Nebenkosten abgerechnet wird. Das ist häufig in größeren Objekten mit vielen Mietwohnungen der Fall. Zudem solltest Du klären, welcher Kabelanbieter im Hause zur Verfügung steht. Das kann Unitymedia Kabel BW sein, muss aber nicht. Es gibt auch andere, kleinere Kabelnetzbetreiber. Eine Wahl hast Du dann nicht, da nur von einem Anbieter das Signal vom Keller in die Wohnungen verteilt wird.

    Unter der Annahme, dass Kabel BW zur Verfügung steht:

    zu 1)
    Die 17,90€ (Kabelentgelt Einzelnutzervertrag) fallen natürlich nur dann an, wenn nicht bereits der Kabelanschluss in den Mietnebenkosten abgerechnet wird. Falls über die Nebenkosten abgerechnet wird, ist der Betrag wahrscheinlich etwas geringer. Auch bei Kabel BW ist nicht überall Internet und Telefon verfügbar, nur in "ausgebauten Gebieten".

    zu 2)
    Wenn du RTL & Co nicht in HD sehen möchtest, dann solltest Du es auch nicht buchen. Für HD von Sky reicht ein "normaler" Kabelanschluss (17,90€ oder Nebenkosten) aus. Es werden jedoch weniger Sky-Sender als über SAT angeboten.

    zu 3)
    Ggf. T-Entertain. Da musst Du die Verfügbarkeit prüfen.
     
  4. ELeCtR0

    ELeCtR0 Junior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Erstmaliger Kabelanschluss oder Alternative?

    Vielen Dank für eure Antworten!

    Es handelt sich um eine Doppelhaushälfte. Bei der anderen Haushälfte gibt es eine Satellitenanlage, da hier eine südliche Anbringung möglich ist. Bei meiner Haushälfte ist dies anscheinend nicht so einfach - der Vormieter war der Sohn des Eigentümers und selbst der hatte Kabelanschluss. Ich kenn mich da allerdings nicht so gut aus, eventuell kann ich mich ja an die bestehende Schüssel dranhängen?! Aber der Vermieter war über die Idee im ersten Gespräch schon nicht begeistert, wollte sich aber mal erkundigen. Ich gehe daher erst mal davon aus, dass ein Kabelanschluss nötig ist.

    Sämtliche Nebenkosten sind von mir zu begleichen und werden über mich abgerechnet wie Wasser, Strom, gas Abfall, Schornsteinfeger etc.. Die Kabelgebühren sind daher auch nicht in den Nebenkosten enthalten und sind von mir allein zu zahlen.


    Nunja, bisher habe ich RTL nicht unbedingt in HD schauen müssen, da HD+ um die 50 € im Jahr gekostet hat. Nun wären es ja nur noch 24 €, wenn ich es richtig verstanden habe? Da kann man schon überlegen...

    Kabel BW ist definitiv verfügbar - hatte ich bei denen auf der HP getestet.

    Ich weiß, dass ich ohne Schüssel bei Sky nicht mehr alle Kanäle empfangen kann. Aber so viele sind es ja nicht?! Und wenn Bundesliga HD 1-3 und Sport HD 1-3 funktionieren ist das schon mal mit das Wichtigste ;)

    T-Entertain habe ich geprüft, aber das ist ja wahnsinnig teuer. Mit dem nötigen Speedport komme ich da auf Gesamtkosten in 2 Jahren von

    1.069,20 €

    Und da ist kein Festplatten Rekorder mit drin, weil ich den ja von Sky habe.

    Bei Kabel BW wären es mit Kabelgebühren lediglich

    869,60 €

    Also schon ein enormer Unterschied... :/
     
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Erstmaliger Kabelanschluss oder Alternative?

    VDF-TV wird - in meinen Augen - früher oder später das gleiche Schicksal wie O²-TV (wurde eingestellt) blühen. Würde ich nicht mehr empfehlen.

    Zumal man dir deinen Angaben zu folge sowieso kein IPTV, sondern nur normales Internet und eine Hybrid-Box anbieten würde. Das bedeutet: Über die Box ca. 36 analoge Kabelsender. Ja, analog. So fortschrittlich ist VDF ;)

    T-Entertain wäre eine Alternative, liegt preislich jedoch klar über VDF-TV, wie du auch schon festgestellt hast.


    Grundgebühr zunächst 34,95 EUR bei 16Mbit (erste 6 Monate)

    Weitere Preistreiber:
    a) HD für die Privaten muss extra gebucht werden - falls gewünscht (+5 EUR / mtl).
    b) Box und Router kann man kaufen oder mieten (beides bei Miete ca. 5 EUR im Monat)
    c) nach 6 Monaten wird es teurer, nach 24 Monaten richtig teuer :(

    Trotzdem ist es ein super Produkt, ich will es nicht mehr missen, aber die Telekom lässt sich das eben bezahlen.

    Wenn VDF-TV so weiter macht, haben sie auch keinerlei Konkurenz mehr in DE, das ist somit auch für die Entertainer schlecht.

    Zwecks Receiver: Der MR303 ist der Erstreceiver, der hat schon eine Festplatte. Den Sky Receiver bräuchtest du dann nicht mehr, er würde auch gar nicht mehr funktionieren.

    Als Vorteil für Sky-Nutzer wäre ggf. anzumerken: Sky ist auch auf den Zweitreceivern kostenlos mit dabei. Also kein Streß mit der Freundin/Frau wenn Bundesliga läuft :winken:

    Allerdings: Für zwei parallele HD-Streams braucht es aber schon mindestens VDSL25 (sind nochmal 5 EUR mehr im Monat und leider auch nicht überall verfügbar), sonst muss während der Buli Frauchen und der Herr mit dem SD-Signal vorlieb nehmen.


    Soweit zum Thema IP-TV. Teuer aber gut. Hast du ja schon selbst durchgerechnet.

    Kabel ist da schon ganz klar günstiger, wenn es auch da im Moment außer ARD und ZDF nichts von den öR in HD gibt! Ebenso Sky nur teilweise!

    Die Privaten gibts jedoch in HD. Bei Interesse und dem sowieso notwendigen Einzelnutzervertrag würde ich dir einen digitalen Kabelanschluss HD empfehlen, dann hast du die Privaten gleich mit drin (HD+ gibts im Kabel nicht).


    Den Sky-Receiver müsstes du noch gegen eine Kabelvariante tauschen.

    Wolfgang



    Wolfgang
     
  6. ELeCtR0

    ELeCtR0 Junior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Erstmaliger Kabelanschluss oder Alternative?

    Vielen Dank für den ausführlichen Beitrag, Wolfgang! :)

    Tjo, dann wird es wohl auf Kabel hinauslaufen, außer ich bekomme doch noch irgendwie eine Schüssel hin oder einen Anschluss zu der bestehenden der anderen Doppelhaushälfte. Telekom ist mir zu teuer mit ca. 200 € auf 2 Jahre - vor allem, da ich Satellit verwöhnt bin und aktuell für TV gar nichts zahle ;)

    Nachteilig sind natürlich die Kabelgebühren HD (19,90 €) und dass es zukünftig einige Sky Sender gibt, die ich nicht empfangen kann. Habe diese Liste gefunden:

    http://www.sky.de/web/cms/de/abonnieren-senderempfang.jsp?&shurl=senderempfang

    http://www.sky.de/web/cms/de/hd-empfangbarkeit-multifeeds.jsp

    AXN HD, SyFy HD, 13th HD und Sport1+ HD sind etwas schade, aber zumindest läuft nach meiner Auffassung Buli HD 1-4 und Sport 1-5 - immerhin! Und AXN, SyFy, 13th Street und Sport1+ kann ich zumindest in SD gucken, richtig?

    Und wenn ich den Kabel HD Empfang nehme, bekomme ich Sender wie Sat1, Pro7 etc. in HD aber keine regionalen Sender wie HR, WDR, NDR etc., richtig?

    Also muss ich vom Ablauf her nur einen Kabelanschluss HD bestellen (geht sicher dann auch über Kabel BW im Zuge der Bestellung des 2play smart?) und bei Sky meinen Receiver + Smartcart für 19,90 € tauschen?

    2play smart würde also bei mir ausreichen, da ich Sky habe. Was ist denn der Vorteil von 3play dann mit 5 € mehr im Monat? Da bekomme ich einen Receiver und einige Programme direkt über Kabel BW, richtig?
    Nur was ist, wenn ich Sky zum 30.06.2014 kündige. Macht dann 3 Play nicht mehr Sinn?! Umsteigen von 2 Play auf 3 Play geht dann wohl nach 3 Monaten nicht mehr zum Vorteilspreis von 25 €, sondern bestimmt nur für 33 €... :/ Umzug ist der 01.04.2014...
     
  7. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Erstmaliger Kabelanschluss oder Alternative?

    Richtig.

    Du kannst zunächst einen Kabelanschluss HD bestellen. Du bekommst nur eine Smartcard zugeschickt, wenn du bei der Bestellung "Keine Hardware" auswählst.

    Die Nummer der Smartcard ist wichtig, die teilst du Sky mit, damit sie dir den richtigen Receiver schicken und auch Sky gleich auf die KabelBW-Smartcard freischalten.

    Die Bestellung von 2Play (Internet/Telefon) läuft extra, hier muß nämlich ggf. erst mal ein Techniker das Haus auf Multimedia-Installation umbauen.

    Aus meiner Sicht lohnt sich bei dir 3play nicht, wenn du einen digitalen HD-Kabelanschluss buchst und Sky hast.

    3play smart - wäre einfach nur inkl. HD-Mietreceiver (und 50Mbit/2,5 Mbit Internet) sowie mobilen Zugriff auf Horizon. 2 Monate PayTV Allstars HD zur Probe.

    3play Premium hätte schnelleres Internet und die HD-Option mit drin (die hättest du bei digitalem HD-Kabelanschluss sowieso) sowie mobilen Zugriff auf Horizon. 2 Monate PayTV Allstars HD zur Probe.


    Was passiert, wenn du Sky kündigst?

    a) HD-Miet/Kaufreceiver bzw. Recorder von KabelBW und dort deine HD-Karte rein
    b) HD-Modul (Kauf/Miete) und dort deine Karte direkt in den Fernseher mit DVB-C Tuner

    Wolfgang
     
  8. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.270
    Zustimmungen:
    411
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Erstmaliger Kabelanschluss oder Alternative?

    Am besten dann den SKY-Receiver gleich im Keller einlagern, wenn dieser ohne Aufpreis beigestellt wird,
    ansonsten auf zertifizierte Hardware verzichten.

    Der nachfolgend genannte LINUX-Receiver kann kostengünstig mit Tuner Steckmodul(n) für SAT-TV ergänzt / umgerüstet werden (die V23 Karte von KBW, oder die SKY V14-Karte für SAT-TV funktioniert
    auch ohne Universal CI-Modul), absolut restriktionsfrei.
    > VU+® ULTIMO | HDTV-Receiver | HM-Sat > Kaufempfehlung HD DVB-C Receiver :D :winken:
     
  9. ELeCtR0

    ELeCtR0 Junior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Erstmaliger Kabelanschluss oder Alternative?

    Ok, also müsste ich den Kabelanschluss separat über KabelDeutschland.de buchen. Dort sind im Basic Paket für 18,90 € bereits die HD Sender enthalten, oder? Weil hatte was von 17,90 digital und 19,90 HD gelesen?! Aber das scheint wohl der passende Tarif für 18,90 € zu sein...

    Wenn ich dort Empfangsgerät vorhanden klicke, bedeutet dies, dass ich nur eine Smartcard bekomme und diese Nummer muss ich Sky dann mitteilen, damit dies entsprechend auf dem neuen Kabel Receiver freigeschaltet wird, korrekt?

    Wenn ich allerdings Sky kündige, ist es dann nicht sinnvoll, direkt bei der Bestellung einen kostenlosen Receiver mitschicken zu lassen oder gibt das dann Probleme mit Sky?

    Oder kann ich dann beispielsweise nach 3 Monaten mir nachträglich kostenlos den Receiver zuschicken lassen, im Falle einer Kündigung bei Sky? Dann hätten sich deine a) und b) Ausführung ja bereits erledigt, oder?

    Das geht aber nur in Verbindung mit 3play dann, oder? Bei 2 Play ist ja TV gar nicht mit drin. Oder meinst du im Zuge der Bestellung des Kabelanschluss HD?

    Das HD Modul würde ich theoretisch dann wo mieten bzw. kaufen können? Wären das dann auch wieder 5 € monatlich bei einer Miete?

    Sorry für die detaillierten Fragen, aber ich will nichts falsch machen und am 01.04. dann direkt laufendes TV haben, sonst gibt es Probleme mit meiner besseren Hälfte ;o)
     
  10. captaindyck

    captaindyck Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Erstmaliger Kabelanschluss oder Alternative?

    Nein! "Kabel Deutschland ist" ein anderer Kabelnetzbetreiber, der nicht in Baden-Württemberg tätig ist. Du kannst nur bei dem Netzbetreiber irgendetwas buchen, der das Haus, in dem Du zukünftig wohnen wirst, versorgt. Und das soll - nach Deiner Aussage - KabelBW sein. Dort kosten die Anschlüsse 17,90/19,90€.
     

Diese Seite empfehlen