1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erster offizieller UHD-Kanal

Dieses Thema im Forum "DXer-News" wurde erstellt von Scholli, 20. Mai 2015.

  1. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.830
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    78
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Anzeige
    Ich bin so frei und wage diesen neuen Thread im DXer-News-Bereich.
    Wie vor 12 Jahren mit dem ersten HDTV-Thread und vor zwei Jahren mit dem ersten 4K-Thread hier in diesem Forum bin ich zunächst wieder auf "kann gelöscht werden" gefasst.
    Nein, der Titel ist kein Druckfehler, sondern von mir bewusst etwas provokativ gewählt, und ich meine nicht die Pearl-Blitzmeldung des heutigen Tages.
    Die ist meiner Meinung nach nämlich nicht ganz richtig.
    Richtig ist eher Folgendes:

    Zitat: "Die Sendungen von TRT HD werden ab dem heutigen Donnerstag,dem 12.Februar 2015 in Ultra-High Defintion mit 4K Bildauflösung ausgestrahlt.

    Die Testsendungen für Ultra-High-Definition-Television (UHDTV) mit einer 4K Bildauflösung haben bereits begonnen. TRT ist somit der einzige Fernsehsender in Europa, der in 4K-Bildauflösung von 4096 × 2304 Pixel sendet. Bisher senden weltweit nur drei Fernsehsender im 4K2K-Format, das 8-fach höhere Auflösung als HD hat.

    TRT-Generaldirektor Senol Göka sagte auf einer Präsentation, TRT versuche einerseits das Traditionelle fortzusetzen und schrittweise weiterzuentwickeln, andererseits mit Forschungs- und Entwicklungsarbeiten Vorreiter von Neuigkeiten zu sein.

    Die Sendungen von TRT 4K können über Satellit empfangen werden. Voraussetzung ist ein UHD-Fernseher und ein 4K-Receiver."


    Warum mache ich das hier in den DXer-News zum Thema ?
    Weil es hier einen Thread mit weit über 7000 Einträgen zum Thema BBC-Empfang gibt, in dem viele Experten sehr ausführliche Berichte und Empfangswerte zur Spotbeam-Problematik anbieten.
    Keine 7000, aber vielleicht erst mal zwei oder drei Meßwerte und Empfangsberichte über den Ostbeam des Turksat auf 42°O. Das wäre meine große Bitte an die zahlreichen Fachleute bzw. Meßtechniker, deren Berichte über den grenzwertigen Empfang der BBC in Deutschland ich täglich verfolge.
    Der oben genannte UHD-Kanal sendet auf 42°O 12123H, 15000, 3/4 DVB-S2, 8PSK.
    Ich verfolge das Programm jetzt seit dem 11.Mai 2015 fast rund um die Uhr auf meinem UHD-TV.
    Der Kanal wird auch von den meisten "normalen" HD-Receivern eingeladen. Diese können aber nur den Ton ausgeben.
    Ich habe mit einem 1,80m-Spiegel z.Z. fast ein durchgängig stabiles Bild. Um die Mittagszeit ist der Empfang aber grenzwertig. Das Mitschneiden dieser UHD-Beiträge führt bei geringster Klötzchenbildung bei der Wiedegabe dann meist zu Bildstillstand, so dass ich z.B. noch nicht das komplette WM-Finale 2014 archivieren konnte.
    Wer könnte hier die ersten Signalmessungen abgeben, um daraus zeitlich bessere Empfangmöglichkeiten ableiten zu können.
    Im Voraus besten Dank !
    Scholli
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Mai 2015
  2. Randfichte

    Randfichte Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    5.654
    Zustimmungen:
    306
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Erster offizieller UHD-Kanal

    Zurzeit 8.9 dB mit 110 cm und störungsfrei. Wer Signal hat aber noch keinen UHD-TV, kann mal versuchen, z.B. mit Enigma2-Receiver in Verbindung mit VLC ein Bild zu bekommen. So habe ich auch den Screenshot gemacht.

    [​IMG]
     
  3. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Erster offizieller UHD-Kanal

    Also, ich hab damals deinen kompletten HDTV-Threat verfolgt und mir gesagt: Ich hol mir das erst, wenn es eine vernünftige Röhre für 1080i gibt. Ja, das ist ja schon fast 15 Jahre her und LCD-Technik war damals noch sehr unausgereift.


    Du warst doch damals einer der Unglücklichen, die einen DVB-S Receiver für den HD-Empfang kauften, der jetzt mit DVB-S2 nicht mehr wirklich viel in HD empfängt. Naja, zwischenzeitlich wird der wohl ausgetauscht sein, schon wegen 4K :)


    Meines Wissens wurde die WM2014 nur in HD produziert. Was TRT 4k da ausstrahlt, kann also nur skaliertes Material sein.


    Ist das Bild denn so viel besser als ein HD-Signal aus guter Quelle, welches dein TV selbst skaliert? Dann hätte TRT wirklich gute Upscaler, oder dein Equipment einen verdammt miesen...


    Auch der Screenshot von Randfichte sieht mehr nach Upscaling aus...natives 4K ist das nicht.


    Wolfgang
     
  4. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.830
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    78
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Erster offizieller UHD-Kanal

    Ich mache jetzt einen Kurzurlaub in der Dübener Heide und werde dort mal probieren.
    Bis dann !
     
  5. Spiritman

    Spiritman Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2008
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Erster offizieller UHD-Kanal

    Sony hat die Spiele aus dem Maracana Stadion(...FRA-GER/GER-ARG) in Ultra HD/4K aufgezeichnet und auch zu Testzwecken nach Europa live übertragen.
    ARD Screenshot
    [​IMG]

    4K Test Sony -> TRT 4K
    [​IMG]
     
  6. Randfichte

    Randfichte Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    5.654
    Zustimmungen:
    306
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Erster offizieller UHD-Kanal

    Jetzt Signal etwas stärker bei Bewölkung aber kein Regen. Empfang bei 9.1 dB.

    [​IMG]
     
  7. Randfichte

    Randfichte Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    5.654
    Zustimmungen:
    306
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Erster offizieller UHD-Kanal

    Jetzt 9.4 dB. Den ganzen Tag hatte ich störungsfreien Empfang. Man muss sich natürlich im Klaren darüber sein, dass es mit 110 cm fast keine Schlechtwetterreserve gibt.
     
  8. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.830
    Zustimmungen:
    178
    Punkte für Erfolge:
    78
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Erster offizieller UHD-Kanal

    Wo und wie machst Du die db-Messungen ?
    Am UHD-TV habe ich da noch nichts gefunden. Ich lasse aber ständig einen "alten" HD-Receiver (Golden Media) mitlaufen. Der zeigt mir wenigstens eine Prozentzahl an. Durchschnittlich sind das 59%, bei 56% bricht das Signal ab.
    Zur Zeit habe ich 62%, das ist bisheriger Spitzenwert.
    Den Golden Media brauche ich übrigens nach wie vor zur Aufzeichnung von allen UHD-Satsignalen. Mein UE40HU6900 kann nur SD und HD, Kein UHD auf Stick oder Festplatte speichern. Nur Panasonic soll das jetzt können.
    Wer kann nähere Angaben dazu machen ?
     
  9. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Erster offizieller UHD-Kanal


    Einige Receiver, u.a. TechniSat und auch viele Linux-basierte Modelle (er hat ein Enigma2-Gerät) geben einen C/N-Wert in db an.


    Diese Werte sind aber weder geeicht, noch mit Werten eines professionellen Messgerätes vergleichbar. Grade die TechniSat sind hier sehr pessimistisch.


    Eine Kathrein CAS90 bringt es mit Astra1 im Fokus auf ca. "echte" 14db C/N - ein TechniSat zeigt mir hier grade mal 10-11db an.


    Somit ist es im Endeffekt egal, ob man SQ-Angaben in db oder Prozent hat - man kann diese zu Vergleichen an der eigenen Anlage (wolkenfreier Himmel, bewölkter Himmel, starke Niederschläge) heranziehen und sieht, in wie fern das Wetter Einfluss auf den Empfang hat.


    Auch beim Ausrichten des Spiegels und Optimierung des LNB-Tilt (ganz wichtig bei Türksat!) ist dieser Wert gut zu gebrauchen: Es gilt - wenn er sich nicht mehr steigern lässt, ist der Spiegel optimal ausgerichtet.


    Egal in db oder Prozent.


    Wolfgang
     
  10. Randfichte

    Randfichte Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juli 2002
    Beiträge:
    5.654
    Zustimmungen:
    306
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Erster offizieller UHD-Kanal

    Ich mach es mit der Dreambox, Scholli. Zurzeit 9.5 dB (59%).
     

Diese Seite empfehlen