1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erste Details zu neuem Streamingdienst HBO Max

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. Juli 2019.

  1. samlux

    samlux Platin Member

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    495
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige

    eben, der Deal läuft zum idealen Zeitpunkt aus...
     
    AllBlackNZ gefällt das.
  2. AllBlackNZ

    AllBlackNZ Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    2.067
    Zustimmungen:
    232
    Punkte für Erfolge:
    73
    Eben HBOmax startet dann, wenn die meisten Rechte bei anderen Abnehmern enden. Hinzu kommt noch, dass solche Dinge mit einigen Jahren im Voraus anlaufen, d.h., Sky weiß schon seit Jahren, was auf sie zukommt, weshalb sie mittlerweile selber eigenen Content produzieren (lassen). Das machen sie nicht, weil ihnen danach ist.
    Für NETFLIX wird das ganze langsam gefährlich, denn mit Apple+, Disney+ und HBOmax gibt es nach jetzigen Stand der Dinge drei Konkurrenten, die nach ersten Einblicken, deutlich mehr und vor allem hochwertigen Content anbieten. Bei den jetzigen NETFLIX-Preisen und dem immer schwächer werdenen Katalog von denen, wäre NETFLIX defintiv der erste Anbieter, der auf meiner Abo-Liste fliegt, und den share ich aktuell noch mit Freunden. Sky habe ich eh schon gekündigt, und wenn die drei neuen halten, was sie versprechen, zahle ich zukünftig auch nur noch für diese. Disney-Fan bin ich eh durch und durch, Apple sowieso, und HBOmax hat Content, der mich eher anspricht als das von NETFLIX.
     
  3. Koelli

    Koelli Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    15.339
    Zustimmungen:
    1.466
    Punkte für Erfolge:
    163
    Also Warner Brothers kennt jeder. Aber HBO hier sicher nicht.
    Hinzu kommt, dass viele nicht mal wissen werden, wie man das ausspricht. ("äitschbio" und eben nicht "habeo")
     
  4. AllBlackNZ

    AllBlackNZ Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    2.067
    Zustimmungen:
    232
    Punkte für Erfolge:
    73
    Naja, dieses HBO ist seit Jahren bei entsprechenden Serien doch am Anfang sehr präsent, und wie man es zukünftig ausspricht, wird sich dann doch sehr schnell erledigen, wenn die ersten Trailer und Kampagnen laufen.
     
  5. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    49.040
    Zustimmungen:
    6.375
    Punkte für Erfolge:
    273
    Das weißt Du jetzt schon ohne dass die Portale gestartet sind? Respekt. Und "hochwertiger" Content ist bei Netflix aus? Respekt. Der Gammelrotz wie z.B. "Stranger Things III" hat gerade erst 40 Millionen Abrufer gelangweilt.

    Netflix sehe ich lange nicht so gefährdet, so lange sie weiterhin selber viel produzieren. Sky lebt derzeit zu 98% von Drittanbieter Content im Serienbereich, die paar Sky Originals werden kaum einen Kanal füllen. Daher will man dort auch deutlich mehr investieren, denn offenbar ist auch den Sky Managern klar, dass Warner, Disney und wer da noch so kommt Material abziehen wird. Das wird Sky selber aber auch Drittanbieter treffen. Und das was abgezogen wird, werden meist Klassiker sein.
     
    samlux gefällt das.
  6. samlux

    samlux Platin Member

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    495
    Punkte für Erfolge:
    93

    eben, der Deal läuft zum idealen Zeitpunkt aus...
    Bei vielem was du schreibst stimme ich dir zu. Aber ich glaube nicht, dass die neu startenden Anbieter Neftlix grossen Schaden zufügen werden. Netflix hat sich nie um exclusiven Content bemüht, sondern von Anfang an auf Eigenprodutkionen gesetzt. Diese Schiene führen sie konstant weiter. Ich hab Netflix nicht wegen der Dritt-oder Viertverwertung von Warner und Disney Filmen/Serien. Sondern weil ich Serien aus USA, UK, Spanien, Frankreich, Italien usw sehen will. Netflix bedient sich ja auch fleissig bei BBC und ITV Produktionen. Ich sehe Sky eher als den grossen Verlierer. Zwei grosse Studios plus HBO weg, das wird hart!!!
     
    hdtv4me gefällt das.
  7. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    654
    Punkte für Erfolge:
    123
    Wobei es aber eben auch nicht viel mehr gibt als diese bekannten Serien – HBO steht für sehr hohe Qualität, aber auch für sehr geringe Quantität. Wie man damit einen ganzen Streamingdienst bestückt, bin ich noch skeptisch und "Füllstoff" von Warner muss dann schon vorsichtig ausgesucht werden.
     
  8. sanktnapf

    sanktnapf Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2011
    Beiträge:
    9.678
    Zustimmungen:
    8.154
    Punkte für Erfolge:
    273
    Vor 2021 startet der Dienst eh nicht in Deutschland:

    Vor einigen Monaten hatte Kevin Reilly, zuständig für Max Originals und Akquisitionen, sich bereits zu Wort gemeldet und über die internationalen Pläne von HBO Max gesprochen: „Seien Sie versichert, dass Sie es mit einem internationalen Service zu tun haben, doch zunächst konzentrieren wir uns auf die USA.“ hieß es damals. Mit einem Start von HBO Max vor 2021 ist in Deutschland also nicht zu rechnen.
    Quelle HBO Max: Startet mit "Friends" und schlechter Nachricht für Deutschland
     
  9. AllBlackNZ

    AllBlackNZ Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    2.067
    Zustimmungen:
    232
    Punkte für Erfolge:
    73
    Lies noch mal meinen Kommentar! Ja, sie haben noch ein paar Highlights, aber das wars dann auch schon. Deren Katalog besteht mittlerweile zum Großteil aus nichtssagenden Produktionen; zumindest für mich! Das war vor Jahren ganz anders.
    Und bzgl. Sky habe ich ja auch geschrieben, dass sie wegen des wohl eintretenden Abzugs, mehr und mehr produzieren!
    Und das NETFLIX gestern Zahlen rausgebracht hat, bestätigt ganz genau meine These. Das machst du nur, wenn Du etwas zu verlieren hast. NETFLIX ist in der Defensive, und sie mussten damit zeigen, dass sie für eine Serie sehr viele Abrufe haben, aber was bringt es einem, wenn der Rest kaum geschaut wird? Davon kennen wir nicht die Zahlen und die Frage ist, warum?
    Und natürlich bekommt man ein Gefühl über die zukünftigen Portale, wenn man sich den Content der verraten wurde anschaut, und was dort noch angekündigt wird. Apple hat erst dafür riesig groß eine Präsentation gemacht, Disney auch, und WB hat jetzt auch einen ersten Einblick gegeben. Und das wirkt alles nicht gerade nach billig oder nach dem Motto "Wir machen kleines TV", eher im Gegenteil.
     
  10. AllBlackNZ

    AllBlackNZ Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    2.067
    Zustimmungen:
    232
    Punkte für Erfolge:
    73
    Wenn Du die aufgeführten Logos im Trailer von HBOmax anschaust, findet man unter diesem Streaming-Dach eine Vielzahl an Sendern und Marken, die sehr interessanten Content haben. Es ist ja nicht nur HBO, sondern mehr ... auch Cartoons von CN und Boomerang.
     

Diese Seite empfehlen