1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erkennungsdienstliche Erfassung bei neuem Reisepaß

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Worringer, 1. November 2007.

  1. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.472
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Ab heute wird man beim Beantragen eines Reispaßes erkennungsdienstlich behandelt.
    Hat das BMI eigentlich jemals gesagt, wie die Fingerabdrücke gespeichert werden, wer Zugriff hat bzw. bekommen soll? Ich kann mir gut vorstellen, daß das BKA, die LKA und die KriPo da schon nach sabbern.
     
  2. Cord Simpson

    Cord Simpson Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    446
    AW: Erkennungsdienstliche Erfassung bei neuem Reisepaß

    Ja. Ausschließlich auf dem Pass.
     
  3. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.472
    Ort:
    Köln
    AW: Erkennungsdienstliche Erfassung bei neuem Reisepaß

    Das kann ich bei dem derzeitigen Sicherheitsfanatismus der Regierung nicht glauben, auch wenn es unter [1] steht. Dazu ist es vielzu verlockend, eine Datenbank aufzubauen. Die Begehrlichkeiten sind dazu da.

    Ich finde es jedenfalls entwürdigend, den Fingerabdruck bei der Paßbeantragung abgeben zu müssen, denn ich habe kein Verbrechen begangen.
    Glücklicherweise gilt mein Paß noch sieben Jahre, aber wer weiß, was die Sicherheitsfetischisten sich dann noch einfallen lassen (DNS...).

    [1] http://www.bmi.bund.de/cln_028/nn_1...ndAusweise/Einzelseiten/Datenschutz__FAQ.html
     
  4. Agent75

    Agent75 Gold Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    1.946
    AW: Erkennungsdienstliche Erfassung bei neuem Reisepaß

    Und das glaubst du auch?
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Erkennungsdienstliche Erfassung bei neuem Reisepaß

    Ach, da weden die Behörden schon ganz schnell Zugriff drauf erhalten.
    Immerhin dient es garantiert dem Kampf gegen den Terror.

    cu
    usul
     
  6. doku

    doku Guest

    AW: Erkennungsdienstliche Erfassung bei neuem Reisepaß

    Dass der Fingerabdruck nur auf dem Pass gespeichert wird, kann ich auch nicht glauben. Würde jede Wette machen, dass eine Datenbank aufgebaut wird. ...aber wir haben ja alle nix zu verbergen, gell? :D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. November 2007
  7. Agent75

    Agent75 Gold Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    1.946
    AW: Erkennungsdienstliche Erfassung bei neuem Reisepaß

    Wer verdiehnt eigendlich dadran?
     
  8. Cord Simpson

    Cord Simpson Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    446
    AW: Erkennungsdienstliche Erfassung bei neuem Reisepaß

    Er wollte eine sachliche Information. Die habe ich geliefert. Ich wüsste jetzt nicht, wie mein Glaube dieser Diskussion nutzen könnte....
     
  9. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    AW: Erkennungsdienstliche Erfassung bei neuem Reisepaß

    die firma die den pass herstellt....
    an der ein gewisser otto schily beteiligt ist....
    ganz zufällig derjenige der als innenminister das ganze ausgeheckt hat...
    sooowas aber auch....

    das die daten nicht gespeichert werden....tja noch ist das so.
    genauso wie man die mautdaten niiiiieeeeemals für was anderes verwenden wird als für die mauterfassung, so die aussagen der beteiligten politiker vor der einführung der mautdaten.
    einen mörder später und ein paar terroristen später ist man natürlich der meinung das man das was machbar ist auch machen sollte.....wie die geschichte zeigt läuft das immer so. lernt man daraus? nein denn der bürger glaubt den versprechungen der politikern leider bzw interessiert sich nicht dafür. also gehts so weiter....
     
  10. Agent75

    Agent75 Gold Member

    Registriert seit:
    31. Juli 2005
    Beiträge:
    1.946
    AW: Erkennungsdienstliche Erfassung bei neuem Reisepaß

    Diese Information ist als genauso seriös einzustufen, wie wenn Koch den brutalst möglichen Aufklärer spielt, oder Schäuble behauptet er hätte nicht gewust was in dem Umschlag von Schreiber steckt.
     

Diese Seite empfehlen