1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erhalte keine Signalqualtität (nur) beim Motoranschluß

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von paxnobis, 9. Juli 2013.

  1. paxnobis

    paxnobis Neuling

    Registriert seit:
    12. Juni 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    zuerst einmal ein Danke für die vielen Informationen, die mir bis jetzt geholfen haben meine erste SATanlage aufzubauen.

    Da meine nicht deutschsprachigen Schwiegereltern für 3 Monate uns besuchen, möchte ich Ihnen gerne "heimische Programme" bieten, die ich über Hotbird/Telestar empfangen will.

    Hardware:
    85cm Gilbertini
    Inverto IDLB-SINl41 Single 0.2dB
    Stab HH 100 DiseqC Motor
    Technisat Digit HD8+


    Anlage habe ich installiert, Astra 19,2° empfange ich problemlos, wenn ich den Satreciever/Technisat direkt an den LNB anschließen. Pegel und Qualität sind einwandfrei - Technisat meldet perfekte Einrichtung. TV/Radioempfang ist perfekt.

    Verbinde ich aber den LNB mit Stab Drehmotor und diesen mit dem Receiver, bleibt der Pegel gleich (gut), aber die Qualität sinkt auf Null. (Der Motor dreht aber)

    Ich habe nach dem Technisat Handbuch alle Möglichkeiten der Einrichtung mit Drehmotor durchprobiert, aber mir gelingt es nicht ein qualitatives Signal vom LNB durch den Motor zum Receiver zu bekommen.

    Wo liegt der Fehler?
    Da keine Signalqualität in der Konfiguration LNB-Motor-Receiver einstellbar ist, denke ich: LNB und Motor können nicht miteinander kommunizieren!?

    Weiß jemand einen Lösungsansatz?

    Wie kann ich prüfen bzw. ausschließen, das der Motor in der Mitte das Problem ist?

    Bin mit meinem bescheidenen SAT Latein echt am Ende...

    Danke,

    P.

    Edit:
    Kabellänge vom Motor zum Receiver ist momentan ca.18m - wenn ich das Kabel zur Verlegung kürze, werde ich nur noch ca.10 m benötigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2013
  2. Satfreak50

    Satfreak50 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2013
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Erhalte keine Signalqualtität (nur) beim Motoranschluß

    Fehler 1: Spiegel nicht auf 7 Grad Ost manuell ausgerichtet.
    (das ist hier in Deutschland ziehmlich exakt Süden)

    Fehler 2: Danach muss der Drehmotor sich "eindrehen"..
    D.h. über den Satreceiver (der hoffentlich Diseq kann?) wird der Motor mitsamt Schüssel gedreht.
    Einmal nach Westen und einmal nach Osten, damit der Receiver (Motor) die Grenzen erkennt. (z.B. 45 Grad West Intelsat und 42 Grad Ost Türksat)
    Receiver mit Motor läuft dafür schon mal fast 1 Std. bei der Ersteinrichtung.

    Fehler 3: Hast du die F-Koaxstecker richtig angebracht? Keinen Kurzschluss "gebaut"?

    Fehler 4: Hast du beim LNB den Skew so gestellt,
    dass das LNB bei 7 Grad Ost fast senkrecht "steht"?
    Denn solche Diseq-Motoren drehen den Spiegel so,
    dass der Skew bei einem LNB sich automatisch ändert.

    Fehler 5: Kann das LNB über Diseq gesteuert werden?
    (14/18 V für V und H, Unter/Oberbandumschaltung)

    Fehler 6: Passen die Diseq Varianten von Motor und Satreceiver aufeinander?
     
  3. whhe

    whhe Silber Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2012
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
  4. paxnobis

    paxnobis Neuling

    Registriert seit:
    12. Juni 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Erhalte keine Signalqualtität (nur) beim Motoranschluß

    Hallo Satfreak,
    vielen Dank für deine Fehleranalyse!

    Fehler 1:
    Ich hatte bei der manuelle Einstellung von Astra 19.2E mehrere Winkel zwischen 5° und 10° ausprobiert. OK, werde die Anlage neu auf 7° ausrichten.

    Fehler 2:
    Satreceiver hat Diseqc 1.2. Die Grenzen hatte ich manuell gesetzt - Receiver Software fordert Ost/Westgrenze per handgesteuerte Drehung mit anschießender Speicherung beider Grenzwerte. Danach soll lt. Bedienungsanleitung der Motor manuell(Ost/West Schwenk per Fernbedienung) auf Astra 19.2 durch Motorschwenken "bestmöglich" eingestellt werden. Erst dann bietet die Software die automatische Selbstjustierung an - denke, dass ist das mit bis zu 1Std, das du meinst. Werde ich nach Neujustierung Fehler 1 nochmals machen.

    Fehler 3:
    Koaxstecker sind imho ohne Kurzschluss montiert werden. Werde alle F-Stecker nochmals neu montieren.

    Fehler 4:
    Wenn ich das mit dem Skew richtig verstehe, habe ich hier wohl den Hauptfehler. Beim manuellen Ausrichten(Schüssel per Hand auf 19.2E ausrichten) erhielt ich zwar Pegel, aber keine Qualität. Erst nach dem ich den LNB von der senkrechten Achse (6Uhr) auf ca. 7Uhr gedreht habe, erhielt eine hohe Qualität angezeigt.
    Bin nicht sicher, ob diese Einstellung des LNBs korrekt ist bzw. werde ich versuchen mit anderen "Minutenstellungen" zwischen 6 und 7Uhr Qualität zu erhalten. Allerdings weiß ich nicht, ob ich einen korrekten "Skew" nur durch probieren heruasfinde oder ob dazu ein Trick existiert?

    Fehler 5:
    Ich weiß echt nicht, ob das dieser LNB kann. Lt. Hersteller kenne ich zwar die technischen Eigenschaften und die geben verschiedene Bänder an. Kann man das aus den Werten "Specifications" im Hersteller Produkt Link herauslesen?
    Inverto - IDLB-SINL41-H1060-OPP -

    Fehler 6:
    Definitiv ja, Motor beherrscht Diseqc 1.0 bis 1.2. Receiver hat 1.2

    Vielen Dank für Fehleranalyse, ich habe jetzt viel zum Überprüfen und Auszuprobieren...
     
  5. paxnobis

    paxnobis Neuling

    Registriert seit:
    12. Juni 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Erhalte keine Signalqualtität (nur) beim Motoranschluß

    Danke Dir für den interessanten Lesestoff!

    Dabei ist ff. Frage bei mir aufgekommen:

    Macht es einen Unterschied bzw. ist es eine weitere Fehlerquelle, wenn ich den Elevationswinkel nicht am Motor, sondern an der Spiegelhalterung eingestellt habe?
     
  6. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.713
    Zustimmungen:
    4.891
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Erhalte keine Signalqualtität (nur) beim Motoranschluß

    LNB ist nicht richtig.
    Du brauchst so ein(für Low/High Band)
    Inverto - IDLB-SINL41-PREMU-OPP -

    Ja, es macht.;)
    Motorelevation hat nichts mit der Elevation der Satantenne zu tun.(zwei verschiedene Werte)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2013
  7. paxnobis

    paxnobis Neuling

    Registriert seit:
    12. Juni 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Erhalte keine Signalqualtität (nur) beim Motoranschluß

    Hallo KeraM,
    ich besitze genau den LNB, den du vorschlägst - hatte leider den Link zum falschen Modell gepostet. Dass mit den Winkeln hatte ich mir gedacht.

    Nachdem ich jetzt alle Fehlerpunkte nochmals überarbeitet habe, ist zwar Pegel vorhanden, aber Null Signal. Ergo, nochmal zurück zum Anfang. Ich werde jetzt die komplette Anlage demontieren/montieren - mal sehen, ob außer Streß auch Signalbesserung dabei rauskommt...

    Danke für deine Hilfe!
     
  8. whhe

    whhe Silber Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2012
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Erhalte keine Signalqualtität (nur) beim Motoranschluß

    7° Ost als Nullstellung ist nicht für jeden Standort in Deutschland richtig. Diese kann, je nach Wohnort etwa zwischen 13° und 7° Ost sein.
    Siehe hier:

    SATzentrale - Azimut / Elevationstabelle -
     
  9. anton551

    anton551 Platin Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    2.008
    Zustimmungen:
    126
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Erhalte keine Signalqualtität (nur) beim Motoranschluß

    Lässt sich der Motor überhaupt vom Receiver aus drehen?
     
  10. paxnobis

    paxnobis Neuling

    Registriert seit:
    12. Juni 2013
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Erhalte keine Signalqualtität (nur) beim Motoranschluß

    Hallo whhe,
    ich habe heute zwischen 5° und 10° o.E. getestet.

    Was mich verwirrt, sind die 2 verschiedenen LNB Kippwinkel, die mir die website anbietet. Laut online tool benötige ich -2,73°, da ich in Bonn doch auf astra 1KR... peile, oder?

    Momentan denke ich, dass ich bei der Montage des Geländerhalters, des Motors und des Spiegels irgendwo ein Lot überschritten habe, das die Kurve beim Motorschwenk zwar innerhalb des Pegel, aber außerhalb der Qualität liegt(ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt?).

    Deshalb mein Plan der Demontage/Montage...



    Breitengrad: 50.73° N (50° 43' 47")
    Längengrad: 7.10° O (7° 5' 59")
    Stadt: Bonn

    Azimut-Winkel:164.52° (wahre geographische Nordrichtung)
    Elevationswinkel:30.83°
    LNB-Kippwinkel (Skew):-9.73°
    LNB-Kippwinkel (Skew):-2.73° (Astra 1KR/L/M/2C => Sonderfall!)
    Offset Winkel:20.36°
    Entfernung zum Satelliten:38543.60 Km
    Signalverzögerung:256.96 ms (Uplink + Downlink)
    Deklination-Winkel:-7.30°
    Polarmount Stunden-Winkel:166.64°
    Motor-Gradeinstellung:13.36° Ost
    Satellit:Astra 1KR/L/M/2C (19.2° O = 340.8° W)
     

Diese Seite empfehlen