1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erfahrungsbericht zum Kabel-Topfield 5200c

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von Saviola, 23. Oktober 2005.

  1. Nicohase

    Nicohase Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    AW: Erfahrungsbericht zum Kabel-Topfield 5200c

    Die aktuelle ist die 1.10 die man dort downloaden kann. Damit kann ich aber nicht den Kabel-Topfield auslesen.
     
  2. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.113
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Erfahrungsbericht zum Kabel-Topfield 5200c

    Die Version für den 5200c kann man noch nicht downloaden, da sie noch in der BETA-Phase ist. Wenn Du sie vorab haben willst, mußt Du sie per Mail bei Wolfgang.Litzinger@setedit.de anfordern... oder Du wartest noch ein par Tage, dann sollte es eine FINAL Version zum downloaden geben.
     
  3. Zonk

    Zonk Junior Member

    Registriert seit:
    25. Februar 2001
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    Humax PDR 9700 C, AC Light
    AW: Erfahrungsbericht zum Kabel-Topfield 5200c

    Hallo!

    Ist es eigentlich möglich den 5200c auch als DVB-T Receiver/Recorder zu verwenden? Zum Beispiel unter Verwendung einer PCMCIA DVB-T Karte?

    Habe Premiere über Kabel und die Privaten über DVB-T und würde gerne beides aufnehmen können bzw. über einen Receiver sehen.

    Welche Alternativen gibt es?

    Danke & Gruss
    Zonk
     
  4. TheHorse

    TheHorse Senior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Erfahrungsbericht zum Kabel-Topfield 5200c

    C und T haben verschiedene Modulationsverfahren, daher gibt es ja auch Tuner-Modelle extra für C und extra für T. Mit einem C kann man also kein T empfangen und umgekehrt auch nicht.
    Diesen Satz verstehe ich nicht. Was im Laptop drinsteckt, hat mit dem Topfield nichts zu tun. Du kannst mit dem Topfield nichts aufnehmen, was von einem anderen Receiver aufbereitet wird, auch nicht, wenn dieser in einem PC steckt.
    Alternativen wären Kombi-Receiver. Von Topfield ist einer für Sat und T in Planung. Die Kombination C + T wird von allen Herstellern offenbar nicht für marktfähig gehalten. Solche Kombis gibt's wohl selten (?) bis gar nicht.
     
  5. Meistar

    Meistar Neuling

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Erfahrungsbericht zum Kabel-Topfield 5200c

    Kann man die größere Festplatte eigentlich selbst kaufen und einbauen? Oder sind die speziell formatiert. Ist beim Gerät eine Fernbedienung dabei?
     
  6. TheHorse

    TheHorse Senior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Erfahrungsbericht zum Kabel-Topfield 5200c

    Andere Platten kann man nahezu beliebig selber einbauen (nur vor Western Digital wird immer wieder von Usern gewarnt, die laufen nicht so ohne weiteres). Die Platten formatiert sich der Topfield selbst nach dem ersten Einschalten.
    Eine Fernbedienung ist natürlich dabei.
     
  7. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.113
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Erfahrungsbericht zum Kabel-Topfield 5200c

    Es gibt einen und zwar den MacrosystemEnterprise: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=82723 aber das Ding kostet 2.000 Euro :eek:

    Außer dem genannten MacrosystemEnterprise gibt es nur die Alternative, zwei getrennte Geräte zu benutzen.
     
  8. dergiss

    dergiss Board Ikone

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    3.290
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Erfahrungsbericht zum Kabel-Topfield 5200c

    Von Grobi gibt es auch nur eine Sat& DVB T Version und eben die Sat & Kabel Version. Dabei wäre eine Kabel & DVB T eigentlich am sinnigsten, denn wer braucht denn noch DVB T, wenn er über Sat sowieso alle Programme reinbekommt.

    Vielleicht kann man bei Grobi das als "Sonderedition" bekommen, wenn man ganz lieb fragt und eventuell einen Aufpreis bezahlt.


    @Saviola: Vielleicht hätte ich mir doch den Topfield holen sollen.
     
  9. ittom22

    ittom22 Junior Member

    Registriert seit:
    6. August 2005
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Erfahrungsbericht zum Kabel-Topfield 5200c

    Das einbauen größerer Festplatten ist einfach.
    Natürlich sollte man den Netzstecker ziehen :D
    Gruß ittom22
     
  10. aleks

    aleks Senior Member

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Erfahrungsbericht zum Kabel-Topfield 5200c

    Hatte vor mir den Humax 9700c zu besorgen, als im im Humax Forum gelesen bin ich doch schnell davon abgekommen.

    So meine Frage werde nächstes Jahr Premiere Komplett haben. Jetzt besitz ich noch Super und eine Sagem D-Box II für Kabel.

    Funkt das alles mit Sportportal und Direkt auf dem Topfield:confused:

    Welches Modul muss ich für den Kabelreceiver kaufen:eek:

    Bekomm ich Probleme mit Premiere wegen nicht zertifizierter Receiver ich denke nicht aber man fragt ja trotzdem, da man die Seriennummer des Receivers immer angeben muss bei der Aktivierung!

    Für eure Hilfe wäre ich echt dankbar