1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erfahrungsbericht mit Skymaster DT 400/500

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von okni, 28. Oktober 2004.

  1. okni

    okni Senior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Hessen
    Technisches Equipment:
    Technisat Digit Isio S2 Satelliten Receiver
    Xoro HRT 8720 DVB-T2 HD Receiver
    Anzeige
    Hallo!!

    Ich besitze seit rund 1 Woche den Skymaster DT 400 DVB-T Receiver,und bin rundum zufrieden damit.

    Er ist identisch mit dem DT 500 ist aber Silbern,und hat auch einen richtigen Ausschalter,aber dafür keinen 12V Anschluß.

    Er besitzt mit das beste EPG und einen schnellen Videotextdecoder mit 300 Seiten Speicher,ist sehr gut verarbeitet und hat einen empfangsstarken Tuner.

    Durch seine kleine kompakte Bauweise passt er überall hin,und sieht einfach edel aus.

    Der einzige negative Punkt sind die etwas langen umschaltzeiten,aber für 79,-€ ist er sein Geld wirklich wert.

    Ich habe schon vorher mehrere Receiver getestet wie z.b. Orbis Digital 1100,Technisat Digi Pal 2,Humax F2-1000T,

    aber gegenüber dem Skymaster,kann man sie alle vergessen,und sie Kosten teilweise wesentlich mehr.

    Und wie sind eure Erfahrungen mit dem Skymaster 400/500?????.
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Erfahrungsbericht mit Skymaster DT 400/500

    Bin absolut zufrieden mit dem DT 500, bis auf drei Punkte:

    1. Die Umschaltzeiten sind zu lang !

    2. Die Fernbedienung könnte besser sein, man muss doch gut zielen.

    3. Die Stromaufnahme ist im Standby Betrieb mit 17 Watt genauso hoch wie im normalen Betrieb, das ist einfach zuviel. Und wenn man den Netzstecker zieht, fehlen danach die EPG Daten.

    Kann aber sein dass Punkt 3. nur ein Problem des DT 500 ist, mit 12 Volt Eingang und externem Netzteil. Hast du eine Möglichkeit das bei dem 400er zu überprüfen?
     
  3. okni

    okni Senior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Hessen
    Technisches Equipment:
    Technisat Digit Isio S2 Satelliten Receiver
    Xoro HRT 8720 DVB-T2 HD Receiver
    AW: Erfahrungsbericht mit Skymaster DT 400/500

    zu Punkt 1:

    also bei meinem DT 400 sind auch die EPG Daten nach dem ausschalten am

    Netzschalter weg,aber sie werden ja recht zügig beim nächsten Einschalten

    wieder geladen.

    zu Punkt 2:

    Und da der DT 400 ein neues Modell ist,hat er auch eine andere Fernbedienung

    als der DT 500,und damit funktioniert er recht gut.

    Obwohl die Fernbedienung des DT 500 wesentlich schöner und übersichtlicher ist.
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Erfahrungsbericht mit Skymaster DT 400/500

    Ja, aber jeweils nur für das aktuelle Bouquet. Das beste am EPG des Skymaster ist für mich die Übersicht was gerade auf allen Sendern läuft. Um die zu bekommen muss ich erstmal alle 5 ( demnächst 6 ) Bouquets aufrufen, das heisst ich "zappe" mit den extralangen Umschaltzeiten durch 6 Kanäle, bevor ich die Übersicht aufrufen kann. Deswegen finde ich das etwas schade dass der die Daten ohne Netz verliert.

    Aber um keinen falschen Eindruck entstehen zu lassen, abgesehen von den kritisierten Punkten ist das für mich ein sehr gutes Gerät, zu einem fairen Preis!
     
  5. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: Erfahrungsbericht mit Skymaster DT 400/500

    ist er auch, die etwas längeren schalt zeiten sind gerade noch erträglich bei
    DVB-T hat man ja nur um die 24 Programme.
    bei SAT mit 500 prgorammen währe so ein Geräte eine echte zumutung ! bei mir hat de Dt 500 eine sehr gute Bildqualität .
     
  6. romario99901

    romario99901 Junior Member

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    20
    AW: Erfahrungsbericht mit Skymaster DT 400/500

    so ich will mir jetzt auch einen skymaster holen aber welchen?
    es gibt 4 modele:
    1.DT 1000
    2.DT 500
    3.DT 400
    4.DT 300
    1.wodurch unterscheiden sich die vier typen?
    2.welches ist das älteste model und welche das neuere?
    3.welchen von den vieren würdet ihr empfehlen?
     
  7. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: Erfahrungsbericht mit Skymaster DT 400/500

    Der Dt 500 hat einen 12 Volt Anschluss
    ein 12 Volt Adapter für das Auto oder Wohnwagen liegt mit bei,
    ich glaube sonst unterscheiden die sich nicht groß
    habe eigentlich alle viele Funktionen denke ich mal so?
    von den Schaltzeiten der Sender kann ich auch nix sagen ob die anderen vieleicht schneller sind?
     
  8. Quehl

    Quehl Senior Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2001
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Lehrte
    AW: Erfahrungsbericht mit Skymaster DT 400/500

    der DT 1000 ist der beste, hat 700-800 Videotextseiten, hat einen Modulator für ältere Fernsehgeräte und eine zusätzliche Video Chinch Buchse. Vergleich mit dem DT 500. Der DT1000 war mir zu meinem Kaufzeitpunkt zu teuer. Hab ihn jetzt aber schon mal billiger gesehen.

    Bei schlechtem Empfangssignal stürzt mein DT500 immer noch ab. Hab es jetzt auch 1 x gehabt, daß er beim Standby abgestürzt ist. Einschalten war nicht möglich. Also Netzstecker. Ein Netzverteiler mit Schalter erscheint mir da doch zweckmäßig und der muß griffbereit liegen. Ansonsten bin ich mit dem DT500 zufrieden.
     
  9. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    AW: Erfahrungsbericht mit Skymaster DT 400/500

    nun schauen mir ma nach:

    kucke mal unter Menü Geräte-Version :
    meiner hat die 08.04 also die Neuste,
    ich hatte noch keinen einzigsten absturzt mit dem Gerät,
    schätze mal das ist der Grund !:winken: Die Borad Version,
    Gerät eben umschauen wenn es nicht läuft.. wo liegt da das Problem?
     
  10. okni

    okni Senior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    171
    Ort:
    Hessen
    Technisches Equipment:
    Technisat Digit Isio S2 Satelliten Receiver
    Xoro HRT 8720 DVB-T2 HD Receiver
    AW: Erfahrungsbericht mit Skymaster DT 400/500

    Die Unterschiede:

    DT 1000 hat einen HF Modulator und 800 Seiten Videotextspeicher, 2 Scartbuchsen,kein Netzschalter,ist Schwarz,12V Anschluß, kostet aber stolze 119,-€.

    DT 300 hat nur eine Scartbuchse,und keinen Netzschalter, Gehäusefarbe Silber,und sieht optisch anders aus als die anderen,kostet 69,90 €.

    DT 400 hat 2 Scartbuchsen und Netzschalter, 300 Seiten Videotextspeicher,Gehäusefarbe Silber kostet 79,-€.

    DT 500 wie 400,aber mit 12V Anschluß,aber ohne Netzschalter und gibt es nur in Schwarz kostet normal 89-99,-€ habe Ihn aber schon für 75,-€ gesehen.

    Die neuesten Modelle sind der DT 400 + DT 300.

    Und der DT 400,hat meiner Meinung nach das beste Preis-Leistungsverhältnis,und sieht dar er Silber ist am besten von allen aus.

    Alle gemeinsam haben ein tolles EPG + Menue,mit Timerprogrammierung aus dem EPG heraus,und viele persönliche Programmeinstellungen sind möglich.
     

Diese Seite empfehlen