1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erfahrungen mit Plexiglasschüsseln?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von MAx87, 19. September 2004.

  1. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    Anzeige
    Hat jemand erfahrungen mit den dingern? Haben sie genauso guten empfang wie normale Schüsseln?

    http://www.satnetz.de/index.php4?act=01&shop=30&shop_sub=0&item=645&view=det&sat=12

    Ich habe dieses Teil zufällig gefunden. Hab gar nicht gewusst das es sowas gibt. Für mich wäre sowas perfekt. Da kann sich ja wirklich keiner mehr aufregen die sieht man fast nicht.
     
  2. DK4DY

    DK4DY Junior Member

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    52
    AW: Erfahrungen mit Plexiglasschüsseln?

    Hallo max87,

    die Schüssel soll doch elektromagnetische Wellen reflektieren. Dafür erscheint Plexiglas kaum geeigneter als Kaugummi....
     
  3. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Erfahrungen mit Plexiglasschüsseln?

    In das Plexiglas ist ein Drahtgeflecht eingelegt. Klar ist der Empfang nicht so toll wie mit Alu, aber funktionieren tut es schon. Is wohl etwa so gut wie 60er Aluschüssel.
     
  4. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    AW: Erfahrungen mit Plexiglasschüsseln?

    Deswegen haben ja die Schüsseln ein Drahtgeflecht drin.
    Die Schüssel sind nur aus optischen Gründen vorzuziehen.
     
  5. DK4DY

    DK4DY Junior Member

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    52
    AW: Erfahrungen mit Plexiglasschüsseln?

    OK, dann ist das eine Gitterschüssel. Wenn die Maschenweite deutlich kleiner als die Wellenlänge ist, ist das in Ordnung. Dann könnte man aber auch gleich eine Gitterschüssel nehmen, die eine erheblich geringere Windlast hat, weil der Wind hindurchblasen kann.
     
  6. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    AW: Erfahrungen mit Plexiglasschüsseln?

    Aber ein Gitter was auch die nötige Stabilität aufweist wäre dann sicher nicht so durchsichtig.
     
  7. DK4DY

    DK4DY Junior Member

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    52
    AW: Erfahrungen mit Plexiglasschüsseln?

    Oh nein Chinaschnitte,

    die Stabilität von Vollschüsseln ist erheblich kritischer. Die haben eine verteufelt große Segelfläche. Selbst Billigschüsseln aus Metall knicken bei Sturm wie Hundeohren ein und Plexiglas ist viel spröder als Metall. Für den Balkon mag's aber reichen. Wie sich das Eingießen in Plexiglas elektromagnetisch auswirkt kann man sicher nicht einfach aus der la main sagen, das müßte man mal messen.

    Wir haben im Amateurfunk sehr viele und gute Erfahrungen mit Gitterschüsseln gemacht, weil Full- Motion- Rotoren, die eine gleichgroße Vollschüssel halten können, leicht mal eben 5000 EUR kosten.
     
  8. Chinaschnitte

    Chinaschnitte Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    994
    Ort:
    EU
    AW: Erfahrungen mit Plexiglasschüsseln?

    Und wie siehts mit der Durchsichtigkeit aus?
    Ich glaub ja, dass dieses Netz in den Plastikschüsseln nicht dicker ist als ein Fliegengitter oder so. Deshalb die Annahme, das es ohne Plastik grade so zusammenfällt.
    Die C-Band Mesh-Schüsseln sind jedenfalls nicht gerade unsichtbar.
     
  9. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: Erfahrungen mit Plexiglasschüsseln?

    ..wenn das einigermassen durchsichtig sein soll, wird man ohne eine tragende konstruktion nicht auskommen. Es gibt ja auch für ku-band metallschüsseln, die durchlöchert sind (minischüsseln von sky). Grosse gitterschüsseln für ku bieten ausser nachteilen kaum vorteile. Die winddurchlässigkeit spielt jedenfalls bei den erforderlichen strukturen keine grosse rolle. Andrerseits sind gerade grosse präzisionsschüsseln aus plastik, wenn auch nicht durchsichtig ;)
     
  10. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Erfahrungen mit Plexiglasschüsseln?

    Ich weiss nicht, wass jetzt schöner/unauffälliger ist. Eine Schüssel die farblich an den Hintergrund hinkommt, oder eine durchsichtige Schüssel, die sich doch etwas abhebt und man noch die Schüssel-Halterung und die Wand-Halterung oder den Mast sieht. Bei uns in der Gegend haben mitlerweile viele eine Schüssel, aber die meisten haben auch auf das Gebäude geachtet, manche Schüssel muss man suchen.

    digiface
     

Diese Seite empfehlen