1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erfahrungen mit Galileo

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von FAR, 23. Februar 2010.

  1. FAR

    FAR Junior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    DVC 2000 mit Relax Vision 3.4 und Bogart 1.7
    Anzeige
    Hallo Leute,
    ich habe zwar eine externe HDD mit 1 TeraByte. Es stört mich aber, dass beim Speichern auf dieselbe die EPG-Daten usw. verloren gehen.
    Galileo habe ich nicht im Einsatz. Aber ich habe mir jetzt schon mal das Galileo-Handbuch zur Brust genommen. Da habe ich gelesen, dass die oben erwähnten EPG-Daten usw. erhalten bleiben, weshalb Galileo für mich attraktiv sein könnte.
    Und jetzt kommen meine Fragen:
    Gibt es irgend etwas, was man bei einer Kaufentscheidung für Galileo beachten sollte?
    Wie ist es z.B. mit dem Zeitaufwand, d.h. wie lang dauert das Sichern/Zurücksichern eines Films von z.B. einer Stunde Laufzeit?
    Ist bekannt, ob bzw. dass die Daten sowohl beim Sichern als auch beim Zurücksichern unverändert bleiben?
    Gibt es weitere Gesichtspunkte, die nicht im Handbuch stehen, aber trotzdem von Bedeutung sind, wenn man nicht die Katze im Sack kaufen will?
    Für Mitteilungen entsprechender Erfahrungen/Kenntnisse wäre ich sehr dankbar.
    Gruß.
    FAR
     
  2. Loewe_Freund

    Loewe_Freund Junior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Technisches Equipment:
    DVC 2000 & PE-S, Enterprise-S + Casablanca Geräte
    AW: Erfahrungen mit Galileo

    Also:

    Galileo sichert die Daten 1:1, alle EPG Infos, Tonspuren usw. bleiben unverändert erhalten.

    Die Sicherung erfolg sehr schnell über USB. 1Std. Film braucht je nach Größe ein paar Minuten. In der nächsten RV geht auch das sichern über SATA. Wenn deine externe HDD diesen Anschluss bietet wirst du staunen wie schnell gesichert und wiederhergestellt wird.

    Das einzige was Galileo und RV nicht ermöglichen ist die Filme von der HDD anzusehen. Diese müssen erst wieder auf die Interne HDD übertragen werden. Da das aber schnell erfolgt dürfte das so kein Problem sein.

    Ich nutze Galileo gerne. So kann man, bei bedarf, auch mal eine Neuinstallation vom System machen ohne das die Filme Musik und Videos verloren gehen.

     
  3. Taxe23

    Taxe23 Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Macrosystem
    AW: Erfahrungen mit Galileo

    Hallo FAR, ich kann mich Loewe_Freund nur anschließen. Galileo arbeitet zuverlässig und recht schnell. Hatte noch nie Probleme und nutze Gallileo recht oft.
     
  4. Moppi

    Moppi Junior Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Enterprise MAX DVB S2 Astra
    Analog-u. Prämiumpaket FB 2 ,Bogart 2.6,1TB;1024 MB
    Blueray-Brenner ,Galileo 1 TB,ext.Firewire-Festplatte 300GB u.1 TB
    HD-Bearbeitungssystem,
    RV 3.7d
    RV Tastatur RV 2.1, Loewe Individual 40
    AW: Erfahrungen mit Galileo

    Hallo,
    auch ich arbeite seit längerer Zeitviel mit Galileo und kann den bisherigen beiden Beiträgen nur zustimmen.Allerdings ist mir die Original-FP abgeschmiert,aber da ich immer zwei FP zu laufen habe war das nicht das Problem.Auch das Einrichten neuer FP mit Galileo geht bisher bestens.
    Moppi
     
  5. FAR

    FAR Junior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    DVC 2000 mit Relax Vision 3.4 und Bogart 1.7
    AW: Erfahrungen mit Galileo

    Hallo Leute,
    das hört sich ja gut an. Also dürften sich die € 99,- für das Galileo wohl lohnen. Wenn ich richtig verstanden habe, kann man also auch mehr als eine HDD verwenden. Das hatte ich eigentlich auch erwartet, weil der Anschluss ja ohnehin per USB erfolgt.
    Also vielen Dank für die schnelle Info.
    Gruß.
    FAR
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Februar 2010
  6. TVS

    TVS Senior Member

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Erfahrungen mit Galileo

    Dann sichert mal das ganze System, bei 1 TB Festplatte dauert das
    mehr als die ganze Nacht !


    Wenn das schnell sein soll.......:confused:

    Aber dafür kann die Ente nichts sondern das liegt am USB.

    Was aber ein definitver Mangel ist:

    Galileo sichert nur Aufnahmen, aber keine Config oder Kanallisten.

    Gruß TVS
     
  7. Taxe23

    Taxe23 Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Macrosystem
    AW: Erfahrungen mit Galileo

    Soweit ich es gelesen habe ging es ja auch um Sicherungen von Filmen. 1 TB-Sicherung über USB dauert natürlich eine Weile. FAR wird schon wissen, wie schnell ein USB-Anschluss ist.
    Im übrigen habe ich das ganze System auf einer separaten Festplatte gesichert (nicht über Galileo).
     
  8. Auslasser

    Auslasser Junior Member

    Registriert seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Erfahrungen mit Galileo

    Was gibt es denn in Summe für Vorteile, wenn man über eine "separate Festplatte" sichert statt über Galileo?
    Soweit ich weiß, kann man bei einer für Galileo eingerichteten Festplatte die einzelnen Archive jeweils nur komplett - und zwar 1:1 - hin und her kopieren.
    Kann die "nicht Galileo Platte" bei einer Komplettsicherung mehr (z.B. Senderlisten, Favoritenlisten, ...)?
    Gruß Auslasser
     
  9. Taxe23

    Taxe23 Senior Member

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Macrosystem
    AW: Erfahrungen mit Galileo

    Ja, die Senderlisten usw. sind komplett gesichert. Besser gesagt, ich habe eine zweite FP, welche im Notfall sofort einsatzbereit wäre.
     
  10. Auslasser

    Auslasser Junior Member

    Registriert seit:
    3. August 2009
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Erfahrungen mit Galileo

    Kurze Nachfrage
    Heißt das, Du machst mit irgendeiner "besonderen Prozedur" ein komplettes Image von der Festplatte?
    Oder gibt die DVC-2000 die Sicherung von Archiven, EPG, Senderlisten, usw. (nicht mit Galileo) serienmäßig her?
    Gruß Auslasser
     

Diese Seite empfehlen