1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erfahrungen mit Digidish 33

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von dampfer4, 4. März 2010.

  1. dampfer4

    dampfer4 Senior Member

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Moin,

    hat jemand die Digidish 33 und kann hier mal seine Erfahrungen damit schildern?
    Empfang, Aufbau etc.

    Gruß und Danke

    Dampfer4
     
  2. kaiser.wilhelm2

    kaiser.wilhelm2 Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Erfahrungen mit Digidish 33

    Ich hab mal einem Kumpel so eine eingerichtet, habe selber das 45er Modell.

    Die Verarbeitung ist gut, besser ist aber der Satman 33, da ist der Arm aus einem Doppelrohr besteht und damit wesentlich stabiler ausgeführt ist.
    Der Aufbau ist recht einfach, der Arm ist bereits vormontiert und mit wenigen Handgriffen ist die Schüssel komplett zusammengebaut.
    Der Empfangsbereich ist recht eng, da solltest du mit einem Satfinder gut klar kommen. Ich habe die damals mit einem professionellen Sat-Messgerät justiert, was natürlich wesentlich präziser ist.
    Der Empfang ist Klasse und vergleichbar mit einer 60er Schüssel, nur mit weniger grundrauschen, was besser ist.
    Die Schlechtwetterreserve ist nicht so wie bei 60er und 80er Schüsseln. Also bei starkem Sturm wirst du nicht viel empfangen können. Das ist aber der einzige Nachteil, der mir einfällt.
     
  3. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.152
    Zustimmungen:
    1.398
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Erfahrungen mit Digidish 33

    Und bei Regen sieht er gar nichts.
    Wie kann der Empfang Klasse sein, wen so gut wie keine Schlechtwetter Reserve vorhanden ist.
    Die 33 cm Schüssel ist für einen Dauerhaften vernünftigen Empfang einfach zu klein.
    Am Besten man nutzt eine 45 cm Schüssel wen möglich.
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.106
    Zustimmungen:
    289
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Erfahrungen mit Digidish 33

    Ist wie mit einer Isetta in der Formel1 mitzufahren ! :winken:

    Ganz ehrlich, was kann ein großes Blech beim Sat-Empfang ersetzen ?
     
  5. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Erfahrungen mit Digidish 33

    Das ist dann die Umkehrung der Physik, wonach der Öffnungswinkel umso größer ist, je kleiner der Reflektor ist.
    Wenn die 60er Schüssel das hat was man beim Fahrrad einen Achter nennt, kann das hinkommen. Und hier das nächste physikalische Wunder, kleinerer Reflektor = weniger "Grund"-Rauschen also besseres C/N?
    Dann sollte man aber noch einen Vorteil gegenüber der 60er-Schüssel anführen. Aufgrund des Öffnungswinkels von bis zu 6° kann man bei geschickter Einstellung mit einem LNB gleich zwei Satelliten empfangen. Man muss sich nur die richtigen raussuchen, damit sie sich nicht gegenseitig stören.

    Sorry, beim Barte des letzten deutschen Kaisers: Der hier verzapfte Nonsens ist rekordverdächtig.

    EDIT: Hier noch der Thread http://forum.digitalfernsehen.de/fo...ellit-dvb-s/207777-digidish-33-vs-45-a-2.html.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2010

Diese Seite empfehlen