1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erfahrungen mit Alice-TV

Dieses Thema im Forum "Weitere IPTV- und on Demand-Angebote, z.B. Zattoo," wurde erstellt von peez, 7. Mai 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. peez

    peez Neuling

    Registriert seit:
    23. Februar 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich ziehe bald um und möchte jetzt gerne IPTV haben ;-)

    Gibt es hier den einen oder anderen, der das IPTV von Alice hat und mir ein paar Erfahrungen berichten kann?
     
  2. hoerni1000

    hoerni1000 Junior Member

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Erfahrungen mit Alice-TV

    Bin seit 3 Wochen Alice Kunde und habe die Fun Flat 16000 mit IP-TV (Big TV).
    Kurzum ich bin sehr zufrieden. Da ich in München vorher nur DVB-T hatte, ist der Unterschied in der Bildqualität (auch auch meinem 50" Plasma) und der Programmvielfalt enorm.
    Nach der Freischaltung gab es Probleme mit der Bandbreite, welche jedoch die kompetente, unkomplizierte und freundliche Störungshotline schnell verbessern konnte. Im Moment hab ich bei einer ausgeschaltenen IP-Settopbox eine Bandbreite von ca 12000 kbit/sek und bei eingeschalteter Box ca. 8500 kbit/sek. - das könnte besser sein, reicht aber für meine Bedürfnisse aus.
    Die Settopbox hab ich per HDMI-Kabel (Unterschied zum mitgelieferten Scart-Kabel ist erheblich) an den Plasma angeschlossen, Ton läuft bei mir noch per Chinch über eine Teufel 5.1 Anlage - demnächst wird umgestellt auf optisches Kabel, da ich gelesen habe, dass Alice demnächst (oder jetzt schon?) Filme mit 5.1 Sound sendet. Gespannt bin ich auf die angekündigten HD-Inhalte.
    ALs Fazit ist Alice mit IP-TV eine echte Empfehlung gerade wenn man sich die Preisunterschiede zu T-Home anschaut.

    :winken:
     
  3. jamiro029

    jamiro029 Talk-König

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    296
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Erfahrungen mit Alice-TV

    Ich hatte auch Alice:D:D:D

    Und habe es nach 3 Monaten gekündigt, das war aber vor dem großem Softwareupdate.

    Alice hat einige Dinge die mir eigentlich eher das TV -Vergnügen versauert haben.

    Unter anderem der angesprochene 5.1 Sound (Dolby Digital)

    Alice hat es bis heute nicht geschafft die Sender wie Pro7 und co mit AC3 Spur einzuspeisen.

    Es gibt durchaus Filme die in 5.1 bei Alice sind, das sind aber die Kauffilme die fast alle durchweg 4,99 kosten.
    Man kann das laufende Programm zwar anhalten aber nur mit der Festplattenbox für die man 2XX,00 bezahlen muss oder das Gerät mieten muss, selbst der nutzlose 800 g Schuhkarton von Alice kostet 69,00 Euro.

    Alice hat aber auch darüber hinaus Sender im Pay Angebot die T Home nicht anbietet, wie Animax, Romance und eine vielzahl von Erotiksender.



    Dafür gibt es kein Fussball, Kein Premiere/SKY dafür aber die oben angesprochene miese Hardware.
     
  4. hoerni1000

    hoerni1000 Junior Member

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Erfahrungen mit Alice-TV

    Klar ist der Leistungsumfang von T-Home besser allein durch V-DSL und damit verbundener Live HD Möglichkeit - zudem Premiereoption - allerdings stehen auch in den beiden niedrigsten tarifen 29,95 bei alice gegen 44,95 bei t-home gegenüber - die gerade interessanten kanäle wie alle doku-sender, kinowelt tv, 13th street kosten zudem bei t-home gleich 20€ mehr - bei alice nur 14,90 - das wären also schon 20€ unterschied pro monat - macht für die 24 monatige Vertragslaufzeit einen Unterschied von 480€!!!
    Da nehm ich gern Kompromisse in Kauf - kommt halt immer drauf an was einem bei so einem Paket wichtig ist - HD-Fan`s und Bundesliga-zu-Hause-Gucken-Woller brauchen definitiv T-Home.
    Trotzdem bleibt meiner Meinung nach Alice eine im Vergleich günstige Alternative mit guten Leistungen, einem fairem Preis und (zumindest in meinem Fall) einem sehr guten Service. :winken:
     
  5. grummelzack

    grummelzack Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2008
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    1.117
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Erfahrungen mit Alice-TV

    ist in dem 29,95 €-Tarif der DSL/Vdsl Anschluß und der Telefonanschluß enthalten?

    die Zubuchung vin Big TV kostet nur 12,90€, nicht 20€.
     
  6. jamiro029

    jamiro029 Talk-König

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    296
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Erfahrungen mit Alice-TV

    ALice COmpfort für 29 euro ist nur eine Aktion bis zum 9.06 befristet und nur für 6 Monate , danach zahlst du auch 39.00 Euro

    Gehen wir vom Normalpreis aus: Alice Compfort 39,90 + Big TV 14,90 sind 54,80 in den 54.80 hast du kein Dolby Digital, keine TV Zeitschrift, keine Aufzeichnungsmöglichkeit, denn das komplette Big Paket ist Macrovision kopiergeschützt

    Ich zahle 64.90 habe in den 64.90 eine TV Zeitschrift die schon alleine je nach länge des Monats 3,00 Euro oder 4,50€ kostet , die Möglichkeit alle deutschen Sender die Dolby 5.1 anbieten zu empfangen, alles aufzuzeichnen auf Platte und anschlißend auf eine analoge Quelle zu kopieren (VHS oder DVD Recorder) , weiterhin kann ich mehr als ein Gerät betreiben, und ein Programm aufzeichnen und ein anderes gleichzeit sehen (Preise für 16+) für nur 5 lumpige Euro mehr sprich 69,90 kann ich HD sehen.

    Ich glaube wegen 10 Euro Preisunterschied mache ich da keinen Willi, denn die 10 euro sind bestens investiert, wenn ich mir den Schuhkarton von ALice so angucke den der Kunde auch noch bezahlen muss oder Mieten soll.

    Man kann also für 10 Euro 2 schachteln Zigaretten kaufen oder in der Kneipe 3 Biere trinken, aber sparen kann man die nicht denn 10 Euro sind so schnell verschleudert und am falschen Ende gespart.
     
  7. hoerni1000

    hoerni1000 Junior Member

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Erfahrungen mit Alice-TV

    Ja - da ist alles inklusive.

    Richtig! Sorry - Du hast Recht! Man kann das Sender-Paket auch einzelnd dazubuchen.
    :eek:
     
  8. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.371
    Zustimmungen:
    465
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: Erfahrungen mit Alice-TV

    Alleine der Preis sollte keine Bindung an einen anderen Anbieter rechtfertigen. Ist am falschen Ende gespart, da haben alle Recht, und dem schliesse ich mich an! Alice ist Müll im Gegensatz zu T-Home. Man kann nichts aufzeichnen und man kann nichts auf DVD brennen (Kopierschutz).
    Und kein Premiere!
     
  9. hoerni1000

    hoerni1000 Junior Member

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Erfahrungen mit Alice-TV

    du brauchst nur Alice Fun - das TV-Paket ist mittlerweile mit drin - da zahlst Du tatsächlich nur 29,90€ (dauerhaft für 24 Monate) - die ersten 6 Monate sogar nur 19,90€.
    Zudem hast Du bei Alice keine Mindestvertragslaufzeit - der Vertrag ist jeweils kündbar 4 Wochen zum Monatsende - man kann das Ding also einfach mal testen!

    Naja die Programmzeitschrift brauch ich nun wirklich nicht - schließlich hat man ja sowieso EPG (Elektronische Programmzeitschrift) als Feature inklusive - wem das nicht reicht, geht auf tvtv.de – Alles andere ist nur Fernsehen oder lädt sich den TV Browser (Freeware) runter. Dafür zahle ich keine 4,90€ pro Monat.
    Pluspunkt für T-Home ist allerdings klar die SetTopbox mit Festplattenspeicher für lau. Dafür löhnst Du bei Alice glaub ich 200 Mücken oder mietest sie für 8€ im Monat. Da ich jedoch auf die Aufnahme- und Timeshiftingfunktion keinen Wert lege, stört mich das nicht - muss jeder selbst wissen.

    Wie gehabt der Preisunterschied liegt dennoch bei 15 Euro (29,90 gegen 44,90) - auf 2 Jahre sind das noch 360€ - das ist für manche viel Kohle.
    Man muß halt ziemlich genau wissen was man will und wieviel Geld man dafür auszugeben bereit ist. Hoffe es werden noch mehr Anbieter als die momentanen großen 3 auf dem IP-TV Markt auftreten, so das ein gesunder Preiskampf entsteht.

    Verdammt! Sind Fluppen schon wieder teurer geworden?;)
     
  10. Antonov

    Antonov Junior Member

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    AW: Erfahrungen mit Alice-TV

    Das stimmt nicht:
    Alice-Fernseh-Flatrate: Privatsender werden kostenpflichtig - teltarif.de News

    Mit der Alice-Festplattenbox kann man AFAIK alle Kanäle bis auf The Adult Channel aufzeichnen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen