1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erdungsklemme am Spaun Multischalter??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von typ53fan, 14. August 2007.

  1. typ53fan

    typ53fan Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe zwar schon mal an anderer Stelle gepostet aber auf diese spezielle Frage keine Antwort erhalten.

    Bei der Beschreibung des Multischalter 5/8 Spaun SMS 5809 NF steht in der Beschreibung, dass er eine Erdungsklemme hat: http://www.multimedial24.de/shop/shopstart.html?P_5295.htm
    ......
    Schirmungsmaß: >85 dB
    Erdungsklemme
    Technische Daten:...........

    Ich denke mal die Erdungsklemme ist für den Potentialausgleich der Koax-Kabel. Wenn sie für den Multischalter wäre, hätte man auch einen Schukostecker nehmen können.

    Das würde dann bedeuten, dass ich keine Erdungsschienen kaufen und an den abisolierten Kabeln anbringen muss.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2007
  2. wolf_d1box

    wolf_d1box Silber Member

    Registriert seit:
    16. August 2006
    Beiträge:
    774
    AW: Erdungsklemme am Spaun Multischalter??

    Das Thema Erdung haben wir gerade in einem anderen Thread, Blutzschutz: Erdungsleiter ins Haus führen, ausgiebig diskutiert.

    Die Erdungsklemme ist für den Anschluß des Potentialausgleichsleiter, der an die Potentialausgleichsschiene angeschlossen werden muß, vorgesehen.

    Der Schutzleiter ist dafür auf gar keinen Fall zu verwenden.
     
  3. DenisHH

    DenisHH Junior Member

    Registriert seit:
    11. September 2006
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Receiver: HUMAX PR-HD 1000C, Fernseher: Universum FT LCD 8166 (37", 94 cm Diagonale, HDMI-Eingang), doppelt geschirmtes 75 Ohm Antennenkabel
    AW: Erdungsklemme am Spaun Multischalter??

    Deine Antwort und der angegebene Thread beantwortet aber nicht seine Frage! In dem Thread steht zwar, dass die Koaxkabel vor dem Multischalter (MS) (vom LNB kommend), als auch nach diesem (vom MS zu den Geräten/Dosen) in den Potenzialausgleich (PA) einbezogen werden müssen, aber da steht nicht, wie sich dies verhält, wenn der Multischalter EXTRA eine Erdungsklemme hat - so einige MS haben nämlich keine!

    Ich habe nämlich auch o.g. MS, bin mir auch etwas unsicher (muss meine Anlage nächsten Monat aufbauen), meine hier im Forum aber irgendwo mal gelesen zu haben, dass TROTZ ERDUNGSKLEMME am MS (die natürlich auch mit dem PA verbunden wird) es besser sei die Koaxkabel noch ZUSÄTZLICH an den PA anzuschließen. So werde ich es auch machen.

    Aber die Frage ist ja, ob das bei vorhandener und auch benutzter Erdungsklemme am MS auch wirklich notwendig ist?!

    Gruß,
    Denis
     
  4. typ53fan

    typ53fan Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Erdungsklemme am Spaun Multischalter??

    Danke Denis, genau das war meine Frage.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2007
  5. ECLL800

    ECLL800 Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Simssee
    AW: Erdungsklemme am Spaun Multischalter??

    Die Schirmungen der Kabel sollen vor und nach dem Multischalter geerdet werden, damit die Erdung auch bei nicht mehr vorhandenem oder ausgetauschtem MS vorhanden ist.
     
  6. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Erdungsklemme am Spaun Multischalter??

    Ja und so sieht das dann aus
    [​IMG]
    [​IMG]
    und da sind die Vorschriften und Hinweise http://dehn.de/newsletter/3_05/3_05_top3.pdf
    und hier http://www.dibkom.org/faq/Kabelnetz-Upgrade_2006.pdf
    und das ganze zum Thema Potentialausgleich und Erdung nochmal so
    AW: ---- Infoseiten für Anfänger --- (Sammlung)
    Thema Erdung und Potentialausgleich,
    hier zwei wichtige Links

    http://www.dibkom.org/faq/Kabelnetz-Upgrade_2006.pdf
    http://dehn.de/newsletter/3_05/3_05_top3.pdf

    so noch dazu wegen der ständigen Fragen nach Erdung und Potentialausgleich, diese Adresse

    http://forum.digitalfernsehen.de/for...d.php?t=137982
    __________________
    Gruß, Grognard
     
  7. ECLL800

    ECLL800 Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Simssee
    AW: Erdungsklemme am Spaun Multischalter??

    Also neeeee---, wer so einen schlampigen Zeugs zusammenbaut...:eek: :eek: :eek:

    Das ist ja wirklich keine Werbung für Fachleute!
    (...und 4quadrat an den Schienen isses auch nich...)
     
  8. elo22

    elo22 Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Euskirchen
    AW: Erdungsklemme am Spaun Multischalter??

    Der Mastfussanschluss ist auch nicht das Wahre.

    Lutz
     
  9. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Erdungsklemme am Spaun Multischalter??

    Sagt mal Ihr zwei Oberkritiker ELLC800 und elo22, hab Ihr die Bilder genau angesehen, dann müßte Euch nicht entgangen sein, das von den F-Erdungsblöcken und Schaltern jeweils 4mm² Kabel zu einer Zwischenpotentialschiene geführt sind, von dort aus geht es mit einem 6mm² Kabel zum Mastschuh (der übrigens nur eine Führungsaufgabe hat und keine Mastbefestigung darstellt), von dort aus geht ein 25mm² Kabel auf die Hauptpotentialschiene im Keller und dort genau ist der Fundamenterder angeschlossen. Alle Kabel sind verschraubt und mittels Klemmösen versehen.
    Mir fällt auch kein vernünftiger Grund ein warum eine Multischalterinstallation auf dem Speicher einen Schönheitpreis gewinnen soll.
     
  10. ECLL800

    ECLL800 Senior Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2007
    Beiträge:
    328
    Ort:
    Simssee
    AW: Erdungsklemme am Spaun Multischalter??

    Wenn das Erdungskabel zum Mastschuh ein 6² ist, dann sind die anderen niemals 4²!
    Und wenn man etwas schon als "mustergültig" präsentiert, dann sollte es doch auch vorbildlich und sauber ausgeführt sein! (Kabelverlegung, Befestigung, Biegeradien usw...)
     

Diese Seite empfehlen