1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

EPG-Genauigkeit und -Titelübernahme

Dieses Thema im Forum "Humax" wurde erstellt von Jet1199, 17. August 2004.

  1. Jet1199

    Jet1199 Junior Member

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    46
    Anzeige
    Klar gibt es heutzutage unerklärlicherweise kaum einen Hersteller, der sich Gedanken macht, was der Endkunde wirklich wünscht. Man muß also auch für viel Geld Abstriche machen, obwohl es ein leichtes wäre den Marktanteil auf 'seine' Seite zu ziehen. Mich würde nebenbei interessieren, ob Humax selbst in diesem Forum mitliest und Gedanken weitergibt. Aber das nur nebenbei...

    Es gibt aber Funktionen, die sind meiner Meinung nach durch die Hersteller nur bedingt beeinflussbar, dazu gehört das EPG-Signal, welches wohl oft nur ungenau ausgestrahlt wird.

    Die Katreiner-Forum-Teilnehmer beklagen fehlerhafte Aufnahmen, ggf. viel zu kurz. Oft wird auch die richtige Sendung aufgezeichnet, aber der falsche Sendungstitel in die Liste übernommen. -> Ich plane mir den Humax8000/9100 anzuschaffen, wie seid Ihr mit der Präzision der EPG-Aufnahmen zufrieden? Wie kompliziert wäre es, EPG-Programmierungen in 'manuelle' Programmierung abzuändern, also "VPS" rauszunehmen und nur die tatsächliche Uhrzeit zu nutzen, allerdings NACH einer EPG-Programmierung (wegen dem Titel der Sendung).
     
  2. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    AW: EPG-Genauigkeit und -Titelübernahme

    Eine zu kurze Aufnahme kann dir auch mit dem Humax (8000er) passieren, ich hatte auch schon solche Fälle, wobei es sich in Grenzen hält. Im Vergleich zu meinem Zweitreceiver braucht der Humax sehr lange, um die EPG-Daten auszulesen, dies wiederum hängt auch vom Sender ab.

    Eine EPG-Programmierung manuell abzuändern, ist keine grosse Sache, VPS brauchst du nicht abzuschalten, da es digital eh nicht vorhanden ist. Die Ein- und Ausschaltzeiten werden wohl bei Auswahl der Sendung gezogen und dann mit der internen Uhr verglichen. Zu beachten ist, daß der Humax nach der eigenen Uhr geht, nicht nach der EPG-Uhr. Hier im Forum kannst du nachlesen, daß die eigene Uhr wohl nicht automatisch aktualisiert wird, obwohl er hierfür einen Referenzkanal auswählen lässt. Ich habe es bisher nicht feststellen können, da die Uhr bei mir nicht oder zumindest nicht wahrnehmbar abweicht.

    PS: Humax liest hier schon mit, inwieweit auf einzelne Anregungen und Wünsche aber Rücksicht genommen wird, bleibt allerdings ungekärt....
     
  3. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    AW: EPG-Genauigkeit und -Titelübernahme

    ..wie kann man was rausnehmen, was nicht drin ist? :confused: :D
     
  4. Henning 0

    Henning 0 Guest

    AW: EPG-Genauigkeit und -Titelübernahme

    Mein 8100 stellt seine interne Uhr nach der des gerade empfangenen Senders, also nicht unbedingt des Senders, von dem eine Aufnahme erfolgt. Aber auch wenn alle Uhren und der EPG exakt genau gehen und die Sendung exakt richtig anfängt, nimmt das Gerät den Anfang (ca. 30s) nicht auf, da es sich einfach zu spät einschaltet.
    Ändert man die Aufnahmezeit, was geht, ist wilde Tipperei nötig - aus mit dem Komfort. Und der Name der Sendung stimmt dann später auch nicht.

    OK, das gilt beim 8100. Ob das beim 9100 besser ist - ?????
     
  5. Jet1199

    Jet1199 Junior Member

    Registriert seit:
    8. August 2004
    Beiträge:
    46
    AW: EPG-Genauigkeit und -Titelübernahme

    @sderrick: Danke für den konstruktiven Tip, hast Du die Gänsefüßchen nicht gesehen?

    Softwaremäßig könnte ich mir schon vorstellen, daß der richtige Titel übernommen wird, auch wenn eher gestartet wird. Der Titel müßte nur einige Minuten nach Beginn der Aufnahme nochmals ausgelesen, ggf. korrigiert werden. Das mit den 30s ist ja krass, ich meine irgend eine 'Reaktionszeit' braucht ja jedes Gerät, auch ein Videorecorder.

    Mag ja sein, daß hier Humax-Leute mitlesen, aber ich meine interessierte Leute, die nicht auf eine Anfrage-Mail antworten (Zitat) "aktuell liegt uns keine Information vor", ich meine bei minimalem Interesse leitet man ja eine Anfrage weiter. Aber immerhin: die Antwort eines Ansprechpartners war in weniger als 15 min da und das nichtmal unpersönlich formuliert. Das muß manch Hersteller erstmal nachmachen!
     
  6. Georg Windisch

    Georg Windisch Junior Member

    Registriert seit:
    1. August 2003
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Mayen
    AW: EPG-Genauigkeit und -Titelübernahme

    Was den 8000er betrifft ist das ziemlich eindeutig: Würde er tatsächlich die Uhrzeit mit dem Refernzkanal synchronisieren, bräuchte man wohl kaum von Sommer- auf Winterzeit und umgekehrt stellen.

    Beim Wechsel auf Sommerzeit hatte ich extra fast 2 Tage gewartet, es tat sich rein gar nichts, obwohl die Uhrzeit auf dem Referenzkanal natürlich längst umgestellt war.

    Da der Samsung 7400 wohl ein Humax-Klon ist, und dort genau das gleiche Problem auftritt, scheint es obendrein auch noch ein echtes Hardwareproblem zu sein, denn laut Samsung ist für den 7400er ein neuer Timerbaustein in Arbeit und soll dort auf Garantie ausgetauscht werden (die Absichtserklärung ist aber auch schon etwas älter, und im entsprechenden Forum gab es keine Meldung ob das tatsächlich gemacht wurde).

    Beim 8000 kommt dann noch das Problem dazu, dass wenn man beispielsweise die Uhrzeit um 2 Minuten manuell korrigiert, alle Programmierungen ebenfalls um 2 Minuten verschoben werden!

    Humax? Schweigt!

    Gruß

    Georg
     
  7. Henning 0

    Henning 0 Guest

    AW: EPG-Genauigkeit und -Titelübernahme

    Ja, freundlich sind die Jungs hier bei Humax - aber entweder sind sie vollständig unfähig oder einfach hilflos, weil bzgl. der Software alles in Korea passiert. Ich weiß es nicht...
     
  8. Georg Windisch

    Georg Windisch Junior Member

    Registriert seit:
    1. August 2003
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Mayen
    AW: EPG-Genauigkeit und -Titelübernahme

    Naja, eher letzteres. Schließlich hat ja auch mal ein Support-Mitarbeiter hier im Forum mitgelesen und auch mal geantwortet. Glaube schon das die motiviert sind, aber wie du schon bemerkt hast hängen die am Tropf aus Korea.

    Gruß

    Georg
     
  9. watch_this

    watch_this Neuling

    Registriert seit:
    5. August 2004
    Beiträge:
    4
    Ort:
    daheim
    AW: EPG-Genauigkeit und -Titelübernahme

    Hi,
    Ich muss sagen das ich mit den EPG-Aufnahmen meines CI-8100 PVR recht zufrieden bin (Wird immer vom Anfang bis zum Ende aufgenommen). Muss aber dazu sagen das ich nur von Pro7 und RTL 2 aufnehmen. Kann also nicht sagen das es bei den anderen Sendern genau so ist.

    MfG watch_this
     
  10. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: EPG-Genauigkeit und -Titelübernahme

    Nur startet ein guter Videorecorder ein paar Sekunden vor der programmierten Uhrzeit und geht kurz auf Aufnahme-Pause, um dann sekundengenau aufzunehmen. Das sollte ein vernünftiger Festplattenrecorder ja wohl allemal hinbekommen.
     

Diese Seite empfehlen