1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Entscheidungshilfe

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von afccheesy, 12. November 2020.

  1. afccheesy

    afccheesy Silber Member

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    114
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    LG 60"
    Vu+ Solo2, Vu+ Duo2, Vu+ Duo4K
    Sky, Tivusat
    Anzeige
    Hallo an alle,

    wegen Lockdown schaut man ja jetzt mehr fern und somit hat mein 14 Jahre alter LG-Plasma die ersten Schwierigkeiten aufgetan (Bildfehler wie Streifen und so...), weshalb eine Neuanschaffung ins Hause stehen wird. Nach langer Recherche - bin ich immer noch am schwanken zwischen LG, Sony und Samsung (in der Reihenfolge), aber nicht festgefahren was es denn dann werden soll.

    Als Eckdaten: 75 Zoll, KEIN OLED (mein Lottogewinn wird erst noch gewonnen), Preisklasse bis 2500,- (kann leicht abweichen).

    wichtig für uns: guter Schwarzwert, guter Kontrast, aktzeptable Helligkeit (Wohnzimmer ist immer leicht abgedunkelt

    nice to have: halbwegs erträglicher Ton (habe aber eine 5.1-Anlage), Smart-Fähigkeiten (bedingt wichtig, da alle Streaminganbieter auf PS 4 vorhanden)

    unwichtig: Mehrfachtuner, Anzahl HDMI ist Nebensache (über Receiver sind 6 vorhanden)


    Vielleicht habt Ihr Tips oder sogar Erfahrungswerte welche Ihr mir mitteilen wollt/könnt


    Danke
    Cheesy
     
  2. simonsagt

    simonsagt Platin Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    2.872
    Zustimmungen:
    825
    Punkte für Erfolge:
    123
    In der Größe ist OLED teurer, jo. Bei dem anderen Kram ... die schenken sich alle nichts.

    Was du halt eventuell haben willst, sind die neuen HDMI-Standards und 120 Hz. Da du PS4 hast, kommt ja vielleicht mal die PS5.

    Ich les immer die schlechten Bewertungen, ob das worüber sich die Leute aufregen bei mir relevant wäre. Falls du das beim kleinen a probierst, die haben die Unsitte verschiedene Größen zusammenzupacken und da kann dann das kleine Modell lauter gute und das große Modell lauter schlechte Bewertungen haben etc.

    Meinen TV hab ich hauptsächlich aufgrund seiner Maße ausgesucht. Nicht lachen. Ich hab auch noch andere Möbel ausser den TV.

    Ähm. Warum würdest du einen 100 Watt Lüfter laufen lassen, um Netflix und Co zu schauen, wenn das der TV mit seiner FB auch kann? Hat die Playstation da einen Mehrwert für dich? (Auf nem neueren Smart-Gerät wirst du sowieso alle aktuellen großen Streaminganbieter als App finden).

    Wo die Hersteller bei Neugeräten in der Kritik sind, ist Werbung. Bei hbbtv und auch bei den Apps. Genau blicke ich da nicht durch, aber die Geräte haben mittlerweile sogar AI Unterstützung, um dir Vorschläge machen zu können, zu erkennen was du gerade kuckst und die Sprachassistenten der großen Anbieter kannst ggf. auch integrieren.
     
    afccheesy und Gorcon gefällt das.
  3. afccheesy

    afccheesy Silber Member

    Registriert seit:
    3. Oktober 2010
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    114
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    LG 60"
    Vu+ Solo2, Vu+ Duo2, Vu+ Duo4K
    Sky, Tivusat
    Danke simonsagt,

    die Apps habe ich nur angemerkt, da diese bei mir auf der PS vorhanden sind und falls ein Fernseher diese NICHT anbietet mir das ziemlich egal ist. Die PS 5 kommt vorerst nicht, ich habe überhaupt nur 3 Games, wovon ich 2 spiele (Tiger Woods Golf sowie The Lst of us remastered). Ich bin eigentlich kein Gamer, habe die PS von meinem Schwiegersohn geschenkt bekommen.

    Sprachsteuerung halte ich nichts von, und ausgelagerte Apps und Features haben bei mir analogem Typen einen Startvorteil, denn " was nicht drin ist (im Fernseher), kann auch nicht kaputt werden". Mir ist vor allem das Bild wichtig, ein guter Schwarzwert und die Größe. Sound wird über 5.1 Bose-Anlage kreiert, Bildzulieferer ist eine VU+Duo4K, somit sind auch die Bildverschlimmbesserer nichtg soooo wichtig (naja, 100 Hertz wären schon gut).

    Cheesy
     
  4. simonsagt

    simonsagt Platin Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    2.872
    Zustimmungen:
    825
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ist mir nicht so wichtig, aber da ich jetzt einen Oled habe, weiß ich endlich wovon die Leute dauernd reden. Wenn der Pixel schwarz ist, leuchtet er nicht. D.h. im dunklen Wohnzimmer siehst gar nichts mehr, wenn der Schirm schwarz ist. Das geht so weit, dass ich nichtmal sagen könnte, ob er an oder aus ist.

    Ich hoffe ich werde jetzt nicht gesteinigt, aber ... im Vergleich zum vorigen normal schnöden LCD mit LED Matrix samt bisschen Haloeffekt ... ich hab jetzt nicht den heftigen AHA-Effekt erlebt. Kann auch daran liegen dass der LG vorher auch super war. Hatte vorher nen Plasma und von den damaligen LCD war ich nicht so begeistert. Beim Wechsel auf den LG damals sah dieser "gut" aus.

    Wo ich hingegen einen AHA-Effekt hatte, war die Ansteuerung mit 120Hz. Bei mir hängt da der PC dran und ich merk das. Am aufälligsten ist die Bewegung vom Mauszeiger. Intern arbeiten diese Displays ja gerne mit mehr als 60 Hz, aber das läßt sich meist von außen nicht ansteuern. Für normales TV sollte das aber irrelevant sein.
     
  5. brid

    brid Talk-König

    Registriert seit:
    27. Oktober 2019
    Beiträge:
    6.955
    Zustimmungen:
    4.634
    Punkte für Erfolge:
    213
  6. simonsagt

    simonsagt Platin Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    2.872
    Zustimmungen:
    825
    Punkte für Erfolge:
    123
    Mal sehen.

    Also mein OLED strahl viel, viel, viel, viel heller als der LCD der vorher da dran stand. Was für einen OLED hatten die denn zum testen für solche Aussagen?
    Dann die tot getretene Formel
    Und natürlich soll man diese tolle Formel auch noch parat haben, steht ja über dem Artikel drüber. Wie üblich ohne Quellenangabe warum das so ist, wo die Formel herkommt und durch was das beeinflusst wird. Da kann man endlos drüber streiten, aber letztendendlich ist es eine Geschmackssache. Wer sein Smartphone in der Hand hält und betrachtet und vor den TV hält und der TV ist dann nicht mehr zu sehen, sitzt meiner Meinung nach zu weit weg/TV zu klein.

    Ein wenig aufgeschlüsselter wird das hier behandelt
    https://www.tvfindr.com/de/der-richtige-sitzabstand/

    Allerdings auch ohne groß darauf einzugehen, woher dieses Wissen kommt. Ein bisschen angedeutet scheint es bei FullHD wegen der Pixeldichte, dass man die eben sehen kann, wenn man zu nah ist.
     
  7. brid

    brid Talk-König

    Registriert seit:
    27. Oktober 2019
    Beiträge:
    6.955
    Zustimmungen:
    4.634
    Punkte für Erfolge:
    213
    Mir ging es vor allem um den Hinweis auf die hochgefahrene Produktion. Die Angaben zu Abständen zum TV würde ich vom jeweiligen Hersteller nehmen. Er hat das größte Interesse an einem zufriedenen Kunden.
     
    simonsagt gefällt das.
  8. master-chief

    master-chief Gold Member

    Registriert seit:
    16. Mai 2009
    Beiträge:
    1.131
    Zustimmungen:
    443
    Punkte für Erfolge:
    93
    Also wenn Oled raus ist, Schwarzwert und Kontrast, sowie Helligkeit wichtig sind, bleiben auch nicht mehr viele LCD über.

    LG wäre komplett raus, soweit ich weis sind die Nano Cell Kisten alle mit IPS Panel ausgestattet. Also geringer Maximalkontrast, geringer Schwarzwert.

    Bei Sony kämen von der 2020 Baureihe XH90 und XH95 in Frage, eventuell XG95 aus 2019 falls noch verfügbar.
    Allerdings gibts hier einige Software Problemchen, quer durch die versch. Modelle.
    Sofern möglich, sollte man hier alles über externe Geräte schauen, um den Tonaussetzern aus dem Weg zu gehen ;)

    Bliebe noch Samsung, aus dem aktuellen Jahr Q90/95T.
    Aus 2019 eventuell noch Q80/85/90R, wenn noch erhältlich.
    Damit bekommst du vermutlich, die besten Schwarzwerte und Kontraste im Bereich LCD. Ich finde nur das Bild leider immer etwas künstlich im Vergleich zu anderen, aber nicht zwangsläufig schlecht.

    Die anderen setzen mittlerweile hauptsächlich auf Oled. Wer experimentieren möchte, kann sich natürlich auch noch mit Hisense und TCL beschäftigen. Ich persönlich würde davon (noch) abraten ;)