1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Entscheidungshilfe Spiegel+LNB

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Der_Phil, 3. Juli 2004.

  1. Der_Phil

    Der_Phil Neuling

    Registriert seit:
    3. Juli 2004
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hi Leuts!

    Also... Ich steige jetzt auf Sat um und bräuchte noch etwas Hilfe. An der Schüssel sollen 2-3 Digitalreceiver hängen. Ich dachte an eine ca. 80er Schüssel und einen vernünftigen Quad-LNB.

    Was haltet ihr von einer Fuba-Schüssel. Ich bin mir jedoch nicht sicher, ob ich zur 78er oder 85er greifen soll. Leider habe ich keine Ahnung zu den Empfangseigenschaften der Schüsseln, aber der Preisunterschied ist ja nicht gerade klein.

    Bei den LNBs habe ich noch weniger Ahnung. Ich bin auch bereit, etwas mehr auszugeben, wenn ich dafür vernünftige Qualität bekomme.

    Ich wäre für jede Hilfe dankbar.

    Gruß
    Phil
     
  2. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Entscheidungshilfe Spiegel+LNB

    Hallo,

    ich kenne genau diese beiden Schüsseln nicht, und auch nicht deren Preise.

    Aber:

    Für Astra, und vier Teilnehmer und mehr ist eine 78'er zwar schon gut, aber eine 85'er noch besser. Ob die jetzt vom ersten Starhersteller ist, oder vom vierten Starhersteller ist nicht so wichtig. Nur halt kein Schrott.

    Nun ist natürlich die Frage was, also am besten eine 85'er Schüssel, am besten aus Aluminium. Von einem Namenhaften Hersteller stimmt in der Regel die Qualität und die Ausführung. Aufpassen musst Du, dass keine Dallen in der Schüssel sind, und welche Aufnahme der Feedarm für das LNB hat.

    Bei den LNBs wird MTI, Invacom empfohlen, aber auch Sharp ist ok, und ich persönlich habe Grundig.

    Auch hier gilt, etwas gutes, muss aber nicht das teuerste sein, in der Regel passieren die meisten Störungen bei Billig-LNBs.

    Also von allem was vernünftiges, es muss nicht das teuerste sein, denn das teuerste muss auch nicht gleich das Beste sein.

    Bei dem Kabel solltest Du aufpassen, denn das ist eine sehr grosse Schwachstelle.

    Es sollte Doppelt Geschiermt sein, und eine geringe Dämpfung haben.
    So sollte es bei 100 Meter und bei einer Frequenz von 1750 MHz eine Dämpfung haben von ca. 27 dB, um so geringer, um so besser, was jedoch unter 26 dB ist, bringt nicht viel, ist nur erheblich teurer.

    digiface
     
  3. Dr Feeds

    Dr Feeds Foren-Gott

    Registriert seit:
    15. Oktober 2003
    Beiträge:
    14.641
    Ort:
    Calbe (Saale) .Sachsen-Anhalt
    Technisches Equipment:
    Gibertini 125 Motor SG 2100
    Triax TDA 88 Alu-Antenne
    Sat Kathrein CAS 90 19,2+13E
    Megasat Flachantenne H30 D1 Single Sat Spiegel
    Vantage X211S CI(2CI+2Conax/Xcrypt)Blind Scan
    Clarke-Tech 2100 Blind Scan
    Clarke-Tech 2500 Plus
    Blind Scan
    Dr HD F15 Blind Scan
    Lypsi Twin LNB 0,2db
    Quali 1080 4:2:2
    SkyStar HD+ CI
    Pace Sky HD1
    Karte von MTV unlimited,Sky Film+ Sky Sport+Sky Fußball Bundesliga+Sky Welt+Extra+alle HD SKY .
    No HD+
    AW: Entscheidungshilfe Spiegel+LNB

    Die sat von Fuba DAA 850.85 cm Kosten 89€:D Fuba ist auch gut:D
    ______________
    Sat 125 cm Motor SG 2100
    90 cm 19.2+13
    D-box1 DVB 2000
    Xrteme 520
    Force 1144S
    http://www.lyngsat.com
    Grüsse
    D-box1
     
  4. Der_Phil

    Der_Phil Neuling

    Registriert seit:
    3. Juli 2004
    Beiträge:
    8
    AW: Entscheidungshilfe Spiegel+LNB

    Hihi!

    Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Hat mir erstmal sehr geholfen. Meint ihr also, ich mache nichts falsch mit der 85er Fuba und einem z.B. MTI Quad-LNB?

    Was ich mich noch frage: Ich würde es mir gerne offen halten, später noch einen zweiten LNB "dazu" zu montieren. Macht es dann vielleicht Sinn, schon einen Spiegel mit der Aufnahme für zwei LNBs zu kaufen, oder gibt es dadurch Nachteile?

    Gruß
    Phil
     
  5. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Entscheidungshilfe Spiegel+LNB

    Also mit einem Fubaspiegel kann man normal nix falsch machen, und MTI sind sowieso sehr gut.

    Es gibt 0815 Halterungen die kann man fast überall kaufen, und passen auch fast überall dran.

    Wenn Du aber jetzt schon daran denkst, und von diesem Hersteller es eine Halterung passend zu dem Arm gibt, dann würde ich sie mir gleich dazu kaufen. Auf der anderen Seite bleibt vielleicht abzuwarten welche Satposition interessanter wird, 13°Ost oder 23,5°Ost, im Moment ist vielleicht 13°Ost interessanter, Astra möchte aber 23,5°Ost stärken, wenn das gelingt, dürfte sich die Lage ändern, und je nach dem würde natürlich die Halterung unterschiedlich ausfallen, dann wäre man mit einer 0815 Halterung flexibler. Das Du in ein paar Jahren die Orginal-Halterung nach bekommst, ist sehr unwarscheinlich, oder wenn Dir das Geld nicht so weh tut, dann kannst Du sie gleich mit kaufen, ob sie dann aber je zum Einsatz kommt, ist vielleicht dann eine andere Frage.

    digiface
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juli 2004
  6. Der_Phil

    Der_Phil Neuling

    Registriert seit:
    3. Juli 2004
    Beiträge:
    8
    AW: Entscheidungshilfe Spiegel+LNB

    Hmmm... Dann bleibt eigentlich nurnoch eine Frage: Es gibt doch diese "Fensterdurchführungen" für Sat-Kabel. Verschlechtern diese das Signal denn sehr? Wäre für mich ziemlich schwer, ohne diese Dinger auszukommen :)

    Gruß
    Phil
     
  7. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    AW: Entscheidungshilfe Spiegel+LNB

    Von MTI-LNB lass mal lieber die Finger weg, viele Problemanlagen haben MTI-LNB.(siehe Board). Scheinbar sind die Qualitätschwankungen relativ gross. Auch bei DECT-Telefonstörung scheinen diese LNB als erstes Anfällig zu sein, besonders in Kombination mit einigen empfangsschwachen Humaxreceiver.
    Nimm lieber ein Sharp baugleich FUBA oder Samsung, Alps. Teilweise sind LNB auch preiswerter als MTI.

    Die Dämpfung bei den Fensterdurchführung ist normalerweise nicht das Problem. Oft sind diese Fensterdurchführung störanfällig und lassen die Anlage ausfallen (F-Verbindung). Auch die Anfälligkeit gegenüber DECT-Telefon ist grösser, jedoch reicht normalweise eine massive Wand (24 cm) zwischen DECT- Telefon/Basisstation und Fensterdurchführung aus um die DECT- Störung zu unterdrücken. Zumindest bei mir ist das der Fall.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Juli 2004
  8. CaptainDolittle

    CaptainDolittle Neuling

    Registriert seit:
    10. Juni 2004
    Beiträge:
    8
    AW: Entscheidungshilfe Spiegel+LNB

    Hallo Phil,

    ich stand vor ein paar Tagen vor der gleichen Entscheidung. Habe die 85er Fuba und einen Quad LNB von MTI geordert. Ich denke mal so ganz falsch war das nicht. Fuba soll qualitativ gut sein und nicht so überteuert wie Kathrein oder Technisatschüsseln.

    Gruß

    Captain Dolittle
     

Diese Seite empfehlen