1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Entscheidungshilfe für Komponenten gesucht

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von MoRToK, 23. März 2012.

  1. MoRToK

    MoRToK Junior Member

    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    nur noch kurze Zeit, dann sehen wir zu Hause nichts mehr. Soll heissen: Satumrüstung steht an und es wird langsam Zeit. ;)

    Da ich mich bisher nicht mit der Materie "Sat-Digital" auskannte habe ich mir so viel wie möglich an Wissen angeeignet um die richtigen Komponenten für unsere Umrüstung zu erwerben. Jedoch stecke ich jetzt in einer kleinen Zwickmühle da ich mich einfach nicht entscheiden kann...

    Es geht um den LNB und um den Multischalter den ich anschaffen möchte.

    Als LNB hatte ich ursprünglich den neuen LNB von Hama(hama.de | 00047978 Hama Universal-Quad-LNB "Lypsi 3D") kaufen wollen da mir die ersten Berichte recht gut gefallen hatten. Bei meiner Recherche über das Thema allgemeine fand ich jedoch sehr oft bei Beratungen(egal um welchen LNB es ging) Sätze wie "oder nimm den ALPS). Jedoch gab es nie nähere Infos dazu, hat mich jedoch neugierig gemacht. Gefunden habe ich jetzt den "Alps Quattro LNB BSTE9-101B" und frage mich nun welchen ich nehmen soll...

    Im Grunde genommen das gleiche Spiel bei den Multischaltern.

    Ursprünglich hatte ich an den "Axing SPU 58-09" im Auge gehabt, jedoch habe ich auf Bilder mit Installationsbeispielen in Foren fast immer Geräte von SPAUN gesehen und bin dann auf den "Spaun SMS 5803 NF" gewechselt. Bei einem Telefonat mit einem Händler kam jedoch raus das ich mir das Geld sparen könnte da ich vermutlich niemals(!) ein terr. Signal einspeisen werde und hat mir daher zum "Spaun SMS 5808 NF" geraten da dann unter anderem weniger Strom benötigt wird.

    Wegen dem Stichwort "Stromverbrauch" ist mir dann auch gleich noch der "Kreiling KR 5-8 MS" aufgefallen. Ebenfalls bei dem Händler im Programm und benötigt nur 1 Watt im Standby und 11 Watt maximal im Betrieb. Sicher kein unwichtiges Argument. Aber wie sieht es mit dem Qualitätsunterschied aus?

    Und da ich heute Nacht wegen dem "Mist" nicht schlafen konnte habe ich den Fehler gemacht und noch ein wenig rumgeschaut. Ein Fehler... Denn in einem anderen Forum wurde dieses Teil bzw. der Hersteller als "DER" Hersteller angepriesen seh1 - 5x 8, Jultec, JRM0508T 10022 welcher gar keinen Strom benötigt...

    Und wie sollte es auch anders sein, ich bin jetzt total durcheinander da meine ursprüngliche "Einkaufsliste" total über den Haufen geworfen wurde... :eek:

    Jetzt hoffe ich hier von Euch ein paar Anregungen und Argumente für/gegen die jeweiligen Komponenten zu erhalten. Gerne nehme ich auch Vorschläge für was ganz anderes an.

    Falls es nicht ganz klar ist, hier ein paar Fakten zur geplanten Installation:

    - Quattro LNB
    - Multischalter mit 8 Ausgängen, nicht verschwenderisch im Stromverbrauch
    - Kabellänge zwischen Satschüssel und MS: max 7 Meter
    - längste Kabellänge zwischen MS und Receiver ca. 14 Meter

    Vielen Dank schon jetzt für die Unterstützung!

    LG,
    FM

    [EDIT]
    Schreibfehler entfernt und noch was "fett" gemacht ;)
    [/EDIT]
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2012
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.614
    Zustimmungen:
    4.523
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Entscheidungshilfe für Komponenten gesucht

    Für Multischalterbetrieb nimm man ein Quattro LNB.Am besten von Alps.;)
    ALPS QUATTRO - Universal Quattro LNB, 40mm Feed bei reichelt elektronik
    Wenn du überhaupt kein Stromverbrauch(ausser Receiver) haben möchtest, nimm einfach JRM 0508T von Jultec. 1A Qualität.
     
  3. MoRToK

    MoRToK Junior Member

    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Entscheidungshilfe für Komponenten gesucht

    Hallo KeraM,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Ich habe mich auch gleich mal verbessert, klar benötigt man einen Quattro LNB. War nur zu faul zum tippen. ;)

    Das mit dem Alps hatte ich schon fast erwartet. Ist der wirklich so gut? Mir kommt der so "billig" vor. Will mich nicht beschweren wenn ich ein paar Euro sparen kann, aber im Netz finde ich irgendwie so rein gar nichts über Alps. Kein Tests, keine "richtigen" Erfahrungsberichte. Irritiert mich halt etwas das immer dafür Empfehlungen ausgesprochen werden.

    Das der MS von Jultec gar keinen Strom benötigt hat mir auch gut gefallen, alleine schon weil ich mir dann sparen kann eine Steckdose umzusetzen. Allerdings frage ich mich ob der Stromfluss von einem Receiver ausreicht um das gute Stück zu betreiben oder ob es da zu Problemen kommen kann. Dafür fehlt mir dann einfach die Erfahrung. :(
     
  4. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Entscheidungshilfe für Komponenten gesucht

    :winken:Nimm den schließlich baut z.b auch Kathrein das Innenleben des Alps in seine lnb ein.
     
  5. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.614
    Zustimmungen:
    4.523
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Entscheidungshilfe für Komponenten gesucht

    Ja, die sind wirklich so gut.
    Sogar in original LNB's von Kathrein und TechniSat(UNYSAT) werkeln "Innereien" von Alps.

    Jultec MS braucht etwa 70mA + LNB.Also bei einen Einsatz von Alps Quattro LNB(Strombedarf ca.150mA) sind es insgesamt ca. 220mA und das schafft jeder Receiver ohne Probleme.


    Upps, da war einer schneller.:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2012
  6. MoRToK

    MoRToK Junior Member

    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Entscheidungshilfe für Komponenten gesucht

    Hört sich doch ganz gut an.
    Jetzt hoffe ich nur das der Jultec auch ein gutes Signal weiterleitet und nicht wegen dem "0-Energieverbrauch" den anderen hinterher hinkt.

    Muss ich den Jultec selbst eigentlich erden oder reichen dann die Erdungsblöcke für die Kabel aus? Da ich mir gerade Gedanken um die Erdung mache(da kommt auch noch ein sperater Beitrag von mir ;)) kann ich das gleich mit einbeziehen.

    Was ist denn wohl von dem "MTI Quattro LNB" zu halten? Habe da gerade ein Angebot mit Jultec und dem LNB gesehen. Oder bleibt es bei dem Alps? :D
     
  7. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.614
    Zustimmungen:
    4.523
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Entscheidungshilfe für Komponenten gesucht

    Tja, LNB von MTI ist bestimmt nicht schlecht, würde ich weiter hin ein von Alps empfehlen.;)
     
  8. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Entscheidungshilfe für Komponenten gesucht

    Da brauchst Du keine Sorgen zu haben

    Sowohl vor als auch nach dem MS sind Erdungsblöcke zu setzen, ebenso ist der MS an den PSA anzuschließen

    Was soll das lnb mit der extremen Verstärkung, sowas braucht man nur bei sehr großen Kabelstrecken vom lnb bis zum MS, und da reden wir mal von > 70 Meter, sonst wird nur der MS und der Receiver übersteuert.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. März 2012
  9. MoRToK

    MoRToK Junior Member

    Registriert seit:
    22. März 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Entscheidungshilfe für Komponenten gesucht

    Vielen Dank für Eure Entscheidungshilfe.

    Für mich steht jetzt fest das es der ALPS LNB und der Jultec Multischalter werden. :)

    Jetzt noch schnell die Erdung klären und dann geht es los mit der Umrüstung. :)
     
  10. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.640
    Zustimmungen:
    2.442
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Entscheidungshilfe für Komponenten gesucht

    Solange man nur siganlstarke Standardpositionen empfangen will ist die Auswahl der Komponenten imho nicht so übetreiben wichtig.

    Ich würde mir allerdings auf keinen Fall die Möglichkeit Terrestrik einzuspeisen verbauen. Deshalb einen 5/x oder 9/x Multischalter nehmen. Lieber die 9/x Version nehmen, dann kannst du später auch mal eine zweite Position dazu nehmen.

    Und mit den Multischaltern ohne Stromanschluss wäre ich auch vorsichtig. Solche Geräte würde ich nur verbauen wenn ein Stromanschluss nicht vorhanden ist und nur unter sehr grossem Aufwand zu realsieren wäre. Ansonsten würde ich schon einen Multischalter mit Netzteil verbauen, auch wenn der Stromverbrauch etwas höher ist.

    Hab nämlich schon gelesen das z.B. einige DVB-S Sticks und auch einige Minireciever nicht genug Power auf das Koax bringen um den Multischalter zu versorgen.
     

Diese Seite empfehlen