1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Entfernung zwischen dem einzelnen Komponenten (Multischalter, Schüssel, etc.)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Dany28, 24. August 2013.

  1. Dany28

    Dany28 Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,

    bei uns gab es bisher folgende Situation. Schüssel auf dem Dach und dann mit neun Kabeln ab in den ca. 15m entfernten Versorgungsraum in dem der Multischalter hängt. Hier endet auch die Sternförmige Verkabelung der SAT- Dosen.

    Weil die Schüssel in den nächsten Tagen versetzt wird und ich dachte mir, ich tue was gutes, wenn ich direkt hinter der neuen Schüssel im Dachboden eine Erdungsschiene 12-fach + 12 x Blitzschutz anbringe und den Multischalter direkt daneben montiere oder ob ich den Blitzschutz in den Versorgungsraum packe.

    Die Frage ist ob es wirklich so einen Unterscheid macht, wenn der MS in der nähe hängt oder ein Stück weiter montiert ist. Hänge ich ihn nach oben, muss ich die vorhandenen Kabel verbinden, was die Dämpfung sicher erhöhen wird?

    lg

    Dany
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Entfernung zwischen dem einzelnen Komponenten (Multischalter, Schüssel, etc.)

    Infos zur normgerechten Antennen-Erdung und zum Potentialausgleich > http://forum.digitalfernsehen.de/fo...dvb-s/207741-satanlage-richtig-erden-110.html
    > Erdung und Potentialausgleich bei einer Antennenanlage - netzwelt.de Forum

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/6123628-post24.html > erste PA-Schiene immer in Antennen-Nähe!
    [​IMG]
    Der grün-gelbe 4 mm² PA-Leiter wird am geerdeten Antennenmast angeschlossen (nicht an der PAS / HES)!

    Für den PA wird der Einsatz von Erdungswinkeln empfohlen, die Dämpfung der Stecker ist vernachlässigbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2013
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.163
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Entfernung zwischen dem einzelnen Komponenten (Multischalter, Schüssel, etc.)

    Das wäre ja vorher schon notwendig gewesen wenn die Antenne auf dem Dach montiert war.... aber lieber spät als nie !
    Was soll das rot markiert den sein ? Kommt mir so vor als würdest du denken das man 12 Überspannungsschütze da oben einfach rein schraubt und gut ist, man also das Erdungskabel einfach auf dem Weg spart .... dann dazu gleich => dem ist NICHT so !
    Ebenso wenig wie man einfach eine Erdungsschiene montieren muss wenn diese keine Verbindung mit der HES bekommt um den Potential"ausgleich" auch herstellen zu können ...

    Lass den Schalter wo er ist/war....
    Auf dem Dach die 4 Kabel vom LNB über einen Erdungsblock führen (diesen mit dem geerdeten Mast verbinden über ein 4mm² Kabel massiv Kupfer) ... und dann unten im Versorgungsraum den Multischalter setzten und auch an diesem alle Kabel außenrum über einen Erdungsblock führen (kommende Kabel vom LNB dort noch einmal + alle abgehende Kabel in die Zimmer) ... diesen Erdungsblock ebenfalls mit dem geerdeten Mast verbinden und NICHT direkt an die Haupterdungsschiene (HES) .....

    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...lfsat-hilfestellung-standort-blitzschutz.html
    Dort steht viel drin was interessant ist, mal von oben nach unten alles lesen.
     

Diese Seite empfehlen