1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Entertain IP und Entertain SAT gleichzeitig ?

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von enabrantain, 3. Oktober 2012.

  1. enabrantain

    enabrantain Neuling

    Registriert seit:
    20. Oktober 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Zusammen,
    ich habe eine vielleicht komische Frage.

    Ich nutze Entertain IP im Erdgeschoss unseres Hauses und binsehr zufrieden.Nun würde ich gerne Entertain auch im 1. Stock nutzen. Leiderliegen keine Kabel und der W-LAN Empfang ist überschaubar. Somit klappt kein streamen aber eine Verbindung zum Routerist möglich.

    Ist es möglich ohne ein separates Abo einen MR500 (SAT) zuverwenden ?Hat schon jemand Erfahrungen hierzu ?

    Alternativ müsste ich sonst über D-LAN nachdenken.Grüße
    RLTWMA
     
  2. fuerstenbrunn

    fuerstenbrunn Silber Member

    Registriert seit:
    1. März 2010
    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    119
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Entertain IP und Entertain SAT gleichzeitig ?

    Ende des Jahres (höchstwahrscheinlich) kommt eine Variante von Entertain, welches beide Produkte vereint.
     
  3. rombus

    rombus Senior Member

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    68
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    VDSL 50MB
    MR 300 Typ A
    Panasonic TX-P42U20E
    AW: Entertain IP und Entertain SAT gleichzeitig ?

    Also zur Zeit ist das nicht möglich. Auch funktioniert das (Live-)TV des MR500 nur über SAT-Schüssel.
    Wenn wirklich kein Kabelverlegen möglich ist, dann bleibt dir zunächst nur das Ganze mit D-LAN zu versuchen.
    Per WLAN gebe es noch die Möglichkeit der 102 Bridge Duo. Da es dort ein WLAN-Sender und ein -Empfänger gibt, könnte man die entsprechend dem besten Empfang positionieren. Sender und Empfänger werden dann am Router und am MR mit Netzwerkkabel verbunden. Gibt es auch zur Miete. Ausprobieren und wenn es nicht geht wieder zurück geben.
     
  4. HeGoHH

    HeGoHH Senior Member

    Registriert seit:
    26. März 2009
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Samsung Smart TV, Apple TV 4, 2x Apple TV 3, Sky+ 2TB-Receiver
    AW: Entertain IP und Entertain SAT gleichzeitig ?

    Ich kann dir auch nur nahelegen, es einmal mit Powerline zu versuchen. Bei uns im Haus ist es mit WLAN auch recht schwierig. Mit dLan funktioniert alles bestens. Ist auch viel weniger aufwendig als zusätzlich noch SAT einzusetzen.
     
  5. Escorpio

    Escorpio Gold Member

    Registriert seit:
    12. April 2011
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Entertain IP und Entertain SAT gleichzeitig ?

    Kann ich nur zustimmen... wir haben hier 4 TV's über Entertain laufen und die sind alle via DLan verbunden und das über zwei Etagen... läuft alles Problemlos!
     
  6. Datenwiesel

    Datenwiesel Talk-König

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    5.330
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VDSL 50 EntertainTV - SelfSat H50D4 auf 28,2°Ost
    AW: Entertain IP und Entertain SAT gleichzeitig ?

    Entertain Comfort SAT:
    Bitte noch mal zurück ins Labor, taugt nichts.

    - Keine Nutzung der Free TV-Sender aus dem IPTV-Portfolio möglich
    - Am Anschluss kann kein Zweitreceiver genutzt werden
    - Faktisch kommt zum SAT-Senderportfolio nur BigTV, HDTV-Paket und/oder HD Start hinzu.

    Da ist in manchen Dingen ja sogar Vodafone TV besser.

    Angedachte Nutzung:
    Ausrichtung einer SAT-Schüssel aus 28,2° Ost zur Aufwertung des international dünn ausgestatteten IPTV-Senderportfolios um UK-Sender: Fail.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Januar 2013
  7. Fifaheld

    Fifaheld Institution

    Registriert seit:
    26. März 2001
    Beiträge:
    17.667
    Zustimmungen:
    1.613
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Entertain IP und Entertain SAT gleichzeitig ?

    Die Gehen halt davon aus das die Schüssel nur auf 19,2 ausgerichtet ist und da wären dann die Free TV Sender doppelt dann....Es müsste also die Position der Schüssel irgendwie übertragen werden und wenn der MR merkt, ah nicht 19,2, dann gibt es halt die Free TV Sender via IPTV
     
  8. ReyRay

    ReyRay Platin Member

    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Entertain IP und Entertain SAT gleichzeitig ?

    Wenn ich das richtig im Kopf habe, war es doch auch überhaupt nie beabsichtigt die regulären IPTV-Sender empfangen zu können sondern die vorhandenen Sat-Sender sollen um Pay-Kanäle via Entertain erweitert werden. So war die Strategie, so ist es kommuniziert worden und so ist es auch umgesetzt. Warum also nun plötzlich diese "Überraschung"? ;)
     
  9. Datenwiesel

    Datenwiesel Talk-König

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    5.330
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    VDSL 50 EntertainTV - SelfSat H50D4 auf 28,2°Ost
    AW: Entertain IP und Entertain SAT gleichzeitig ?

    Das ist doch keine bewusste Strategie, sondern nur die Reaktion auf eine mögliche Schwäche der aktuellen Mediaroom-Software. Oder, schlimmer, Absicht.

    Vodafone TV kombiniert IPTV-Sender, SAT-Sender und sogar noch analoge Kabelsender, die über den gleichen Mediareceiver genutzt werden können. Auch wenn die Vodafone-Plattform aus anderen Unzulänglichkeiten her wenig ausgereift ist - in Hinblick auf die hybride Funktionalität sind sie deutlich weiter als dieses frisch verfügbare Telekom-Produkt.

    Jeder moderne Fernseher kombiniert DVB-S, DVB-C, DVB-T und on Demand-Inhalte via Internet. Da werden nicht Free-TV Sender über DVB-C abgeklemmt, wenn gleichzeitig DVB-S genutzt werden kann. Man legt sich in eine Programmliste gewürfelt seine liebsten Sender ab und nimmt die in der jeweils besten Qualität.

    Ich muss zugeben, dass ich da zu viel erwartet hatte. Die Ankündigung, dass man demnächst ergänzend zu Entertain SAT auch IPTV-Pay TV Inhalte hinzubuchen kann hatte ich nicht dahingehend verstanden, dass der Rest aus dem IPTV-Bestand künstlich! blockiert wird. Ich hatte das Beste beider Produktlinien als Kombination erwartet. Über den VLC-Player sind viele Free-TV Sender über IPTV ja da, womöglich demnächst noch die RTL-Sender und P7S1-Sender dazu. Nur der Receiver bietet sie nicht an. Wenn man IPTV Pay TV-Sender in eine kombinierte Senderliste reinkriegt, sieht es beim Rest doch nach böswilliger Unterlassung aus.

    Ergebnis: In der aktuellen Situation wirkt es jetzt so, dass die Telekom nur das zusätzlich anbietet (Videolad + Pay TV-Sender), wo sie noch extra hinzuverdienen kann.

    Es verbessert den Reifegrad des bisherigen Entertain SAT-Produktes geringfügig, das ja ebenfalls keine Zweitreceiver kann. Für IPTV-Bestandskunden dagegen ist das hybride Produkt ein klarer Rückschritt. Und das Nutzungsszenario, dass man sich fehlende Sender über die SAT-Funktion hinzuholt ist doch nicht ungewöhnlich, wo noch dutzende Free TV-Sender im IPTV-Portfolio fehlen und das Engagement der Telekom bei Nicht-Deutschsprachigen Inhalten knapp über Null liegt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Februar 2013
  10. ReyRay

    ReyRay Platin Member

    Registriert seit:
    10. September 2005
    Beiträge:
    2.138
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    58
    Eben, der vorletzte Absatz ist wohl das Ziel, Kunden die eh einen Telefonanschluss bei der Telekom haben und fürs TV Sat nutzen können nun ohne große Mehrkosten auf videoload, Archiv, Apps und Pay-tv zugreifen. Das ist die Zielgruppe die der Masse vorhanden ist, nicht ein paar Freaks, die dann z. B. IPTV mit Astra auf 28 Grad Ost verbinden wollen, auch wenn die Idee natürlich interessant ist, aber das macht ja kaum einer im wirklichen Leben abseits des Forums. ;-)
     

Diese Seite empfehlen