1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Englishe TV Kanäle (Von U.S.A und Australien)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von schattat, 19. August 2005.

  1. schattat

    schattat Neuling

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    19
    Anzeige
    Hi an alle,

    Wir bauen ein neus Haus und krigen ein digitales Sat.Paket.
    Wir wollen auch gern englische Kanäle aus den U.S.A und Australien empfangen (aber nicht viele nachrichten Sendern). Wie würde das gehen???

    Ich habe durch verschiedene Foren geschaut, aber nichts verstanden!!:confused:


    Grüß,
    Tony Schattat
     
  2. Linus78

    Linus78 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Sky Digibox mit Freesat-Card
    d-box2
    Skymaster dx24
    Technisat Satman 85 für Astra 1 und 2 + Hotbird
    AW: Englishe TV Kanäle (Von U.S.A und Australien)

    USA und Australien geht nicht, aber britische Sender funktionieren, wenn ihr im Westen Deutschlands wohnt. Dann müsstet ihr nur ein zweites Empfangsteil an die Antenne machen und auf 28,2 Ost ausrichten. Dort gibt es frei empfangbar die BBC mit 6 Kanälen und zusätzlich noch mehr als 100 weitere englische Programme, von Teleshopping bis Musikkanäle.
     
  3. schattat

    schattat Neuling

    Registriert seit:
    26. Juni 2005
    Beiträge:
    19
    AW: Englishe TV Kanäle (Von U.S.A und Australien)

    Hallo,

    Danke für ihre Antwort.

    OK.

    Aber was ich nicht verstehen kann ist, als wir in Australien wohnten konnten wir Kanäle von Europa und Arabien empfangen.

    Wie hat das denn geklappt??

    Grüß,
    Tony Schattat
     
  4. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Englishe TV Kanäle (Von U.S.A und Australien)

    Überleg dir mal, wie du einen Satelliten, der über Australien positioniert ist von Europa aus sehen willst. Und eine Sichtverbindung ist das mindeste, was du benötigst, um ein Signal zu empfangen.
    Da das Problem ja weltweit auftritt, gibt es einige Anbieter, die durch Up und Downlink über mehrere Satelliten ein Signal einmal halb um die Erde leiten, so daß der Japaner z.B. auch in Europa einige Programme sehen kann.
    Dann empfängt der Japaner das Signal nicht z.B. über 170° Ost, sondern über 10° Ost. Dieser Satellit ist dann für den Japaner in Europa auch wieder empfangbar.
    Da so etwas sehr teuer ist, da Ressourcen dann statt auf einem gleich auf 2-3 Satelliten angemietet werden müssen, wird das nur selten gemacht. Da sich mit solchen Globalen Übertragungen auch keine großartigen Gewinne durch Werbung erzielen lassen und es auch Probleme mit den Lizensrechten der übertragenen Filme usw geben kann, wird so etwas zumeist auch nur als Pay TV vermarktet, selbst wenn selbige Sender im Ursprungsland FTA sind.
    Ausnahmen sind lediglich einige reine Informationssender, wie DW-TV, oder Propagande aus Kuba, China etc. Ansonsten sieht es mit solchen Übertragungen recht mau aus.
    USA und Astralien sind hieran allerdings garnicht interessiert, deswegen gibt es außer Fox News und einigen Live Übertragungen nicht viel zu sehen.
    Wenn die Amis überhaupt etwas FTA in Europa anbieten, dann meist nur lokalisierte Versionen speziell für Europa. Wie z.B. CNN, die in USA ja was ganz anderes zeigen.
    Noch dazu setzen die US Satelliten recht derbe Beams ein, die am Rand der Ausleuchtzone so stark abfallen, daß man in Euroa selbst mit Sichtverbindung keine Chance mehr hätte.
    Nur als Militärangehöriger hat man die Möglichkeit sich AFN zu besorgen. Das ist aber auch das einzigste, was geht. Aus Australien gibt es meines Wissens garnichts, was sich in Europa mit akzeptablen Aufwand (wenn überhaupt) empfangen ließe.

    Gruß Indymal
     
  5. JensBS

    JensBS Silber Member

    Registriert seit:
    13. April 2001
    Beiträge:
    748
    Ort:
    Braunschweig
    Technisches Equipment:
    d-box1 seit 1998
    Technisat PR-K seit 05/2005
    Technisat MF4-K CC seit 03/2009
    AW: Englishe TV Kanäle (Von U.S.A und Australien)

    Weil die Kabel-TV und Satellit-TV-Gesellschaften in Australien (wie z.B. Optus oder FoxTel) diese Programme in ihren Paketen anbieten.
    Vielleicht wegen den vielen Menschen, die nach Australien ausgewandert sind. Es leben ja viele Griechen in Australien.
    "Antenna Pacific - The Greek Channel" bei FoxTel oder ART Australia (=Arabic Channel) bei Optus.
    Entweder werden diese Kanäle in Australien bzw. Asien produziert oder sie werden über mehrere Satelliten von Asien rüber gesendet.
     
  6. baronvont

    baronvont Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.601

Diese Seite empfehlen