1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Englischer Fußball in der ARD!

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von Jägermeister, 17. Februar 2006.

  1. johannes9999

    johannes9999 Lexikon

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    20.810
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Anzeige
    AW: Englischer Fußball in der ARD!

    :winken:
    mich nicht! bei beiden vereinen spielen österreicher! bei ajax - psv keiner

    mein interesse der ligen ist: spanien, england, österreich und dann die buli. italien interessiert mich gar nicht!
     
  2. RealityCheck

    RealityCheck Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    13.349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Englischer Fußball in der ARD!

    Wieso genau wird hier wieder auf PREMIERE eingedroschen (die die exklusiven Liverechte übrigens inkl. nächster Saison haben)?

    Nur weil die ARD Sonntags von einem Spiel in Ausschnitten berichtet? :rolleyes: :D
     
  3. johannes9999

    johannes9999 Lexikon

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    20.810
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Englischer Fußball in der ARD!

    @reality müsstest doch schon wissen dass die premiere hasser überall etwas finden um auf premiere los zu gehen ;-)))

    zitat eav: das böse (in diesem fall premiere) ist immer und überall
     
  4. Prinz Malko

    Prinz Malko Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    4.207
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Englischer Fußball in der ARD!

    Reality Check, du siehst das schon irgendwie richtig.
    aber als Dittbeste Liga Europas sieht keiner mehr die Bundesliga an, glaube ich. Das ist schon klar, dass Italien, England, spanien und Frabnkreich die Nase vorn haben. Allerdings geht die Meinung darüber, wie nahe Frankreich an die 3 anderen herangezogen ist (oder eben schon auf gleicher Linie ist) bei vielen auseinander.
    Noch ist es allerdings nicht wie im Rubgy, und wird es auch nicht werden, dass von den 4 Halbfinalisten der Championsleague 3 französische Mannschaften sind......
     
  5. Sport

    Sport Gold Member

    Registriert seit:
    31. Januar 2006
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Englischer Fußball in der ARD!

    Euch ist wohl noch gar nicht aufgefallen, dass es gestern gar keine zus. in der ARD gab.
    Übrigens berichteten die auch vor zwei Jahren von der Englischen Liga.
     
  6. Super-Mario

    Super-Mario Guest

    AW: Englischer Fußball in der ARD!

    Die Bundesliga ist maximal Liga Nr.6. Auf Platz 1 liegen Spanien und England, auf Platz 3 Italien, auf Platz 4 Frankreich und auf Platz 5 Holland, der 7. Portugal wird der deutschen Rumpelliga (anders kann man das Niveau doch nicht mehr nennen) bald den Rang abgelaufen haben....
     
  7. Joost38

    Joost38 Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    947
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Englischer Fußball in der ARD!

    Hmmm...wenn du von dieser Rumpelliga dann aber in deiner Signatur das 7:4 von Schalke gegen Leverkusen so hoch lobst, wundert mich das schon ein
    wenig...
    Das war nämlich meiner Meinung nach wirklich Rumpelfußball...zwei solche
    Abwehrreihen gehören in die Kreisliga...
     
  8. Atletico

    Atletico Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    3.974
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Englischer Fußball in der ARD!

    Die aktuellen Europacup-Ergebnisse sagen etwas anderes aus... aber warten wir lieber die Rückspiele der Champions-League ab. Fakt ist, dass z.B. die englische Liga längst nicht so stark ist, wie sie gerne geredet wird. Die Clubs jenseits von Arsenal, Chelsea und Co. beweisen dies in Europa jährlich aufs Neue; nicht umsonst wurde ein Everton im UEFA-Cup mit 5:1 von Rumäniens Dinamo abgebürstet. Dieses Jahr hat im UEFA-Cup nur Middlesbrough überlebt, während neben Everton auch Bolton (gegen Marseille) die Segel streichen musste. In der Vorsaison mussten sich Newcastle und Middlesbrough (jeweils gegen Sporting) sowie Millwall (gegen Ferencvaros) früh geschlagen geben.
     
  9. SilentJay

    SilentJay Senior Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Nokia d-box 2
    AW: Englischer Fußball in der ARD!

    Das sind aber allesamt "Kellerkinder" der Premier League. Everton hat sich erst vor einigen Wochen gefangen, und spielt jetzt wieder besser. Das gleiche gilt für Newcastle, nachdem sie ihren Trainer gefeuert haben. Gegen Marseille oder Sporting zu verlieren ist keine Schande. Und Millwall spielt in der 2. Liga.

    Was die Deutschen betrifft: Stuttgart fliegt gegen Abstiegskanditat Middlesbrough raus. Hertha fliegt gegen den 7. der rumänischen Liga raus. HSV kommt mit Mühe und Not am 6. der schweizer Liga vorbei, und Hertha schafft die "Sensation" gegen Abstiegskandidat Espanyol.

    Was die Franzosen betriftt: Vielleicht sind die so stark weil sie gegen solche europäischen Spitzenclubs wie Litex oder Shakhtar antreten dürfen... oder gegen Basel verlieren.

    Zusammengefaßt: Alle Ligen haben ein paar Topmannschaften (außer der Bundesliga, wo's nur die Bayern gibt - von der gelegentlichen Eintagsfliege mal abgesehen), die in den europäischen Wettbewerben weit kommen können. Aber nur weil CSKA Moskau den UEFA Pokal gewinnt, heißt das nicht, daß die Russen die beste Liga der Welt haben...

    Und zur Bundesliga kann ich nur das sagen: Wir haben hier ein gewaltiges Problem (oder zwei). Die Liga ist nicht besonders stark. Es gibt nur einen einzigen weltweit bekannten Verein. Es herrscht eine unattraktive Spielweise. Und als ob das nicht schlimm genug ist, ist die BuLi die "Schwalbenliga" der Welt, in der sich die Spieler nach jedem Foul mit Vorliebe bis auf die Knochen blamieren, indem sie einen dreifachen Salto schlagen und sich dann minutenlang auf dem Rasen wältzen, obwohl sie garnicht getroffen wurden (verdammte Fernsehwiederholungen aber auch). Für das Ansehen im Ausland ist das garantiert nicht sonderlich hilfreich, und sollte schnellstens abgestellt werden. Tja, und dann kommt die DFL daher, und will genausoviel Kohle für die TV-Rechte wie in England. :eek: