1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Energie-/Batteriesparsame Fahrradlampe

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von r123, 22. Januar 2008.

  1. r123

    r123 Guest

    Anzeige
    Leider leeren die batteriebetriebenen Fahrradlampen, die ich bis dato hatte, immer sehr schnell die Batterien (nach vllt. 30 Minuten),obwohl die Lampen, die ich bis dato hatte, stets auf ihrer verpackung das test Logo mit einem sehr guten Ergebnis aufgewiesen haben.
    Zwar verwende ich auch keine teuren Lithium-Batterien, aber unabhängig davon verbrauchen die Lampen einfach viel zu viel Energie.
    Energiesparender wäre hier natürlich eine LED Lampe, aber auch evtl. ein eine andere "normale" Lampe.
    Kann jemand irgendwelche Empfehlungen abgeben?
    Extrem hell muss das Licht nicht sein. Da ich mit dem Rad, wenn es dunkel ist, ganz überwiegend ausschließlich in der Stadt fahre.
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
  3. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    AW: Energie-/Batteriesparsame Fahrradlampe

    Tja Gag, das Problem ist nur, daß er dann eine neue Felge braucht ?!?!?

    Das ist bei einer Neuanschaffung ein Argument, in dem Fall aber mit Kanonen auf Spatzen geschossen.
     
  4. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: Energie-/Batteriesparsame Fahrradlampe

    Servus,

    ich habe LED hinten und vorne, und dazu sanyo eneloop Akkus dazu, die hintere Leuchte lade ich vielleicht 2x im Jahr und die vordere höchstens 1x im Monat.
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Energie-/Batteriesparsame Fahrradlampe

    Eigentlich braucht er "nur" eine neue Nabe, und neue Speichen, die Felge kann er behalten. In der Praxis ist jedoch meist ein komplettes neues Vorderrad billiger, das kommt auf seine Felge und seinen Reifen an.

    Gruß
    emtewe
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2008
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Energie-/Batteriesparsame Fahrradlampe

    Das würde ich auch empfehlen. :winken:
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.352
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Energie-/Batteriesparsame Fahrradlampe

    Dann ist irgendetwas faul. Normal sollten Akkus deutlich länger halten.
    Am besten sind LED Lampen da sie im Gegensatz zu Halogenlampen bei gleicher helligkeit deutlich weniger Strom verbrauchen und die Laufzeit der Akkus besser ausnutzen. Da kommt man auf mindestens 10h pro Akusatz bei mindestens 10Lux Beleuchtung.
    Solche Lampen gibt es von vielen Herstellern wie zB. Cateye, Sigma usw.
    Einige Lampen haben auch noch einen Schalter wo man die Helligkeit der Lampe drosseln kann wenn man die Lampe nur für beleuchtete Straßen benötigt (um selbst gesehen zu werden).

    Gruß Gorcon
     
  8. Stefan1100

    Stefan1100 Gold Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.895
    Ort:
    Im Herzen Bayerns
    AW: Energie-/Batteriesparsame Fahrradlampe

    Und damit ist es ja nicht getan, er müsste auch noch die komplette Beleuchtung inkl. Verkabelung umrüsten.
    Unsinnig.
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.018
    Ort:
    Rheinland
    AW: Energie-/Batteriesparsame Fahrradlampe

    Natürlich, meine Aussage bezog sich nur auf die "neue Felge".
    Ob sichd as lohnt hängt halt vom Rad und dessen Nutzung ab. Ich habe bei meinem aktuellen Fahrrad 150,- Aufpreis für Lichtanlage mit Nabendynamo bezahlt, würde das aber sofort wieder machen, da ich im Jahr mehr Kilometer mit dem Fahrrad als mit dem Auto zurücklege, und gerade in dieser Jahreszeit ist eine vernünftige Beleuchtung, mit Standlichtfunktion, einfach unerlässlich.

    Gruß
    emtewe
     

Diese Seite empfehlen