1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Endlich ein gutes Antennenkabel gefunden

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Berliner, 28. Juli 2005.

  1. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    Anzeige
    Nachdem ich lange Zeit mit verschiedenen Kabeln rumexperimentiert habe, bin ich nun angekommen. Hab mir das Sommer Astral Antennenkabel zugelegt und ohne Quark...es bringt sogar noch ne leichte Verbesserung gegenüber dem Clicktronic, was ich vorher hatte und mit dem ich recht zufrieden war. Allerdings bezieht sich der Bildqualitätsgewinn in erster Linie auf den analogen Kabelempfang. Zusammen mit den Kabeln hab ich mir aber auch den Video Testsieger beim Scart, das Monitor Casablanca S-1, mit besorgt, was von der d-Box zum TV reicht. Alles zusammen für knapp 70 Euro...nicht wirklich ruinös.

    Wirklich fein. Diese Kombi scheint mir jedenfalls das Maximum rauszuholen. Ich hab den 16:9 Grundig Lenaro mit 92cm und der reagiert sehr empfindlich auf verschiedene Kabel und quittiert gute Kabel auch mit sichtbar besserer Bildqualität.

    Ohne jetzt Werbung machen zu wollen...die Kabel gibt es u.a. bei www.dcs-kabel.de käuflich zu erwerben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juli 2005
  2. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Endlich ein gutes Antennenkabel gefunden

    Am Ende dürfte dann aber nicht mehr viel ankommen. :eek:
     
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: Endlich ein gutes Antennenkabel gefunden

    Ähm...gemeint ist natürlich die Schirm-und nicht Signaldämpfung. Ansonsten dürfte bei 120dB in der Tat kaum mehr was zu sehen sein ;). Und da große 100Hz Kisten nicht unwesentlich strahlen, dürfte ne hohe Schirmdämpfung durchaus für Verbesserungen sorgen, zumal die Kabel meist zwangsläufig nahe an der Kiste verlegt sind.
     
  4. TEN

    TEN Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    368
    Wäre dann aber die Frage, wo und wie teuer ein solches Kabel "auf Rolle" (als Meterware statt mit Steckern konfektioniert) zu haben ist, denn:
    1. sollte es zwischen TV und Dose (zwangsläufig auch meist "nahe an der Kiste") natürlich trotzdem nicht länger als nötig sein
    2. muß es eigentlich auch ins Rohr von Hausanschluß, Verstärker und Verteilern bis zur Dose - denn was "zwischen hier & HÜP" das "Standardkabel" (Sonderangebot der Marke "El Cheapo" aus dem Baumarkt in Billigheim :D, oft vor Jahrzehnten) an Verlusten und Störungen eingesammelt hat, kann das Spitzenprodukt auf dem letzten Meter auch nicht mehr ändern.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Endlich ein gutes Antennenkabel gefunden

    Bei Kabel als Meterware gibts ja einige Produkte die man sehr gut einsetzen kann. Nur habe ich noch keine vernünftigen Stecker gesehen.
    Ich habe bei mir ca. 10m verlegen müssen. Ich mußte wegen der schlechten Steckerqualität auf F-Stecker ausweichen.

    Gruß Gorcon
     
  6. TEN

    TEN Senior Member

    Registriert seit:
    12. Oktober 2004
    Beiträge:
    368
    Re^3: Endlich ein gutes Antennenkabel gefunden

    Und dann einfach die Adapter auf die F-Stecker geschraubt? Dürfte mechanisch stabiler sein als die meisten TV/Radio-Stecker direkt am Kabel...;) Wahrscheinlich hat diese Konstruktion auch nur eine kaum messbare Durchgangsdämpfung, aber wie sehr wird dadurch die von Berliner benötigte Schirmung "aufgerissen"?
    Für welches Kabel hast Du Dich entschieden? Bei 10m wird die Wahl noch halbwegs unkritisch sein, bei z.B. 50m (in einem Wohnblock schnell erreicht) sieht man schon bei Angeboten der großen Elektroversender erhebliche Unterschiede in den Daten: Erstaunlicherweise scheinen Sat-Kabel mit auch im BK-Frequenzbereich deutlich günstigeren Dämpfungswerten und geringerem Außendurchmesser inzwischen sogar preiswerter zu sein (alle folgenden Werte für 100m - zum Vergleich: die billigsten Ausführungen verlieren auf dieser Strecke über 30 db):

    • Reichelt 75075 AF-100: 17,5 db@450MHz; €33,35
    • Reichelt SAT 751110AFZ: 13 db@450MHz; €25,95
    • Reichelt SAT 751110/90-100: 13 db@450MHz; Schirmungsmaß 90db; €29,35
    • Conrad 287890: 5,6db@100MHz; 13,3db@500MHz, 18,8 db@860MHz; €99,00
    Deutliche Schräglagen scheinen aber, wie etwa die letzte Zeile zeigt, selbst bei hochwertigen Kabeln unvermeidbar.
    Wäre interessant, wieviel besser noch die Daten von Markenprodukten aussehen, und wo&wie teuer diese mit dem von Berliner beschriebenen 120db-Schirm auch für "Verbraucher" erhältlich sind...
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Endlich ein gutes Antennenkabel gefunden

    So ist es. ;)
    Ich hatte 90dB Kabel von Reichelt benutzt. Mitlerweile gibts ja schon Kabel bis 120dB jedoch habe ich dafür noch nirgens passende F-Crimpstecker gesehen.

    Eine Schräglage hat man bei jedem Kabel, das ist ohne nicht machbar. Sollte aber kein großes Problem darstellen wenn der Verstärker ein entsprechenden Enzerrer besitzt.
     
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: Re: Endlich ein gutes Antennenkabel gefunden

    Wohl wahr. Nur wie erwähnt...ich sehe Unterschiede, je nach verwendetem Kabel. Also gibt es durchaus die Möglichkeit, mit "falschem" Kabel das Signal noch weiter zu verschlechtern. Mit dem jetzigen Kabel hab ich das ankommende Signal natürlich nicht verbessert, aber vermutlich so ziemlich das Optimum rausgeholt, was die Dose liefert. Und das ist recht ansehnlich, vor allem auf so großen Bildschirmen, wo Schnee im Bild besonders stark auffällt.
     
  9. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Endlich ein gutes Antennenkabel gefunden

    Sucht bei ebay einfach mal nach "120db". Da gibts so viele Angebote,
    z.T. gleich noch mit Steckern... :eek:
     
  10. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Endlich ein gutes Antennenkabel gefunden

    Aber dafür gibts keine Stecker.
     

Diese Seite empfehlen