1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ende für Mpeg2

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von FatalError, 14. Januar 2005.

  1. FatalError

    FatalError Senior Member

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Koblenz; Rheinland-Pfalz
    Anzeige
    Wie ich eben gelesen habe setzt TPS ab 2006 auf Mpeg4. Da HDTV auch geplant ist bietet es die Möglichkeit mehr Kanäle auf einem Transponder zu senden.

    Die franz. Reglunierungsbehörde hat dies genehmigt und die franz. Platformen müssen bis ende 2006 in Mpeg4 senden.

    Sieht wie ein Ende für Mpeg2 aus.
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Ende für Mpeg2

    Glaube nicht daran. MPEG-2 wird uns noch sehr viele, viele Jahre erhalten bleiben.
     
  3. htw89

    htw89 Guest

    AW: Ende für Mpeg2

    Den Fehler werden die zumindest in Deutschland kaum machen,weil dann hier das Vertrauen in die Digitaltechnik stark sinken würde(weil man neue Geräte kaufen müsste und das ist teuer)
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Ende für Mpeg2

    Den Fehler macht man auch nicht wirklich in Frankreich. Denn dann ist Schluss mit Billig-Receivern.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.277
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Ende für Mpeg2

    Tja, bei HDTV hätte man sich das aber denken können das es so kommen muss.
    Gruß Gorcon
     
  6. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Ende für Mpeg2

    Was spielt das für uns für ne Rolle wenn die Franzosen HDTV verschlüsselt in ner anderen Norm senden?
     
  7. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Ende für Mpeg2

    Warum nicht?

    HDTV kann eh kein PAL-Receiver, daher sofort auf mpg4 setzen als wieder 2 verschiedene Linein (mpg2 HD und mpg4 HD) zu fahren.

    SDV wird wohl so sehr lange in mpg2 übertragen werden. 2030 wäre bei den dt. Sender nicht unwahrscheinlich.
     
  8. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Ende für Mpeg2

    Ich hoffe mal, dass die HDTV MPEG-4 Version noch 2-3 Jahre dauern wird. Im Moment sind die MPEG-4 Dekoder-Chips noch alle Krücken. Sonst kann's passieren, dass die Receiver dann nur 10% aller MPEG-4 Funktionalitäten unterstützen...

    Siehe MPEG-2, gleiches Problem. Temporal oder spacial scalability kann keiner. Und bei MPEG-4 z.B. GMC.
     
  9. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
    AW: Ende für Mpeg2

    du hast sicherlich vergessen zu schreiben das es für die Terrestik gilt.
     
  10. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.406
    AW: Ende für Mpeg2

    Ich schliesse mich der Meinung an dass MPEG-4 in Form von H.264/AVC bei HDTV kommen wird.
    Wäre meiner Meinung nach auch plausibel. Die einzig zu lösenden Probleme liegen bei den Encodern und Decodern.
    Die hohe erforderliche Rechenleistung machen vor allem Echtzeit-Encoder bei HD-Auflösung sehr aufwändig und teuer. Filme könnte man zur Not vorkodieren und bereits kodiert zwischenspeichern. Das geht bei Live-Sendungen nicht.

    Die Dekoder dürften auch kein grosses Problem darstellen; am Anfang werden die Receiver zwar noch vergleichsweise teuer sein (es sei denn Premiere subventioniert die Geräte). Wichtig ist vor allem dass sich die Anbieter von HD-Programmen auf einen einheitlichen Standard einigen um die Decoder nicht unnötig kompliziert werden.

    GMC ist übrigens bei H.264/AVC als Feature herausgeflogen, da der Nutzen im Vergleich zum Aufwand zu gering ist.
    Weitere MPEG-4 Funktionalitäten werden wahrscheinlich auch nicht enthalten sein, da diese Features auf Interaktivität (der Bildelemente) beim Handlungsablauf abzielen, was bei Broadcastanwendungen ja erstmal nicht geplant ist.
     

Diese Seite empfehlen