1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ende des Pay-Tv??

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von mike.at, 4. April 2002.

  1. mike.at

    mike.at Senior Member

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    373
    Ort:
    austria
    Anzeige
    nachdem es in den vergangenen tagen immer mehr danach aussieht, dass leo k. den insolv.-antrag stellen müsse, bin ich mir nicht mehr so sicher, wie es jetzt tatsächlich mit premiere weitergehen wird. zuerst sah es so aus, als könne man die situation als chance für einen neuanfang des pay-tv´s in .de und .at nutzen. dass der markt dafür da wäre, ist afaik unbestritten, nur richtig anpacken muss man es halt. doch, wie gesagt, in der momentanen situation schauts leider so aus, dass premiere vor die hunde geht und wir in zukunft auf pay-tv verzíchten müssen. hoffentlich täusche ich mich, glaub es allerdings von tag zu tag weniger
     
  2. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    Hi,

    wie jemand in einem anderen Thread schon gepostet hatte, heute Abend um 19:00 Uhr unserer Zeit finden wohl die letzten Verhandlungen in L.A. statt wegen Premiere. Mit dabei die Banken, Murdoch und die Filmstudios. Ich glaube, in den naechsten 48h haben wir ein Ergebnis.

    CU
     
  3. mike.at

    mike.at Senior Member

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    373
    Ort:
    austria
    hi

    ich weiß, hier wird viel spekuliert. aber sollten diese verhandlungen scheitern, wie würde sich das konkret auf die zukunft von premiere (bzw. pay-tv) auswirken? in wahrheit stehen wir jetzt an einem scheideweg. entweder es findet sich jemand, der sich premiere annimmt, bestehende strukturen radikal umkrempelt und ein konzept auf den markt bringt, dass nicht von vornherein zum scheitern verurteilt ist (wenn es so etwas in naher zukunft überhaupt möglich ist) oder pay-tv wird in den kommenden Jahren zum tabuthema, an dem sich niemand die finger verbrennen will.
    und wir können uns auf rtl, sat1, pro7, orf usw. freuen ;-(
    oder lieg ich da falsch?
     
  4. omue

    omue Senior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2001
    Beiträge:
    364
    Ort:
    51.51, 12.09 Landsberg Sachsen Anhalt
    @mike.at

    Deutschlad als einziges Europäische Land ohne Pay TV ? Das glaubt wohl keiner ernsthaft.
    Mit Pay TV kann man Geld machen! Und irgendeiner wird sich finden, der in die Lücke springt.

    Das Premiere (warscheinlich) gescheitert ist, liegt am miesen Konzept und an einer dämlichen Preispolitik. (die Schwarzseher haben wohl auch noch einen Anteil)
    Wir werden uns nur an ein neues Fernsehangebot einrichten müssen, da das Sendersterben im Free TV schon überfällig ist.

    Omue
     
  5. digitenni

    digitenni Junior Member

    Registriert seit:
    13. März 2001
    Beiträge:
    63
    Also die anderen europ. Pay-TV (Sky ausgenommen) kann man auch schwarz kucken, also dürfte die Verantwortenlichkeit für die Misere der Blackwatcher gegen Null tendieren. Ein Hauptgrund dagegen dürften die Hundeteuren Fussballrechte sowie das D-Box Desaster darstellen. Nicht zu vergessen, die Verwöhntheit der Deutschen in Sachen Free-TV!
     
  6. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von digitenni]Also die anderen europ. Pay-TV (Sky ausgenommen) kann man auch schwarz kucken, also dürfte die Verantwortenlichkeit für die Misere der Blackwatcher gegen Null tendieren. Ein Hauptgrund dagegen dürften die Hundeteuren Fussballrechte sowie das D-Box Desaster darstellen. Nicht zu vergessen, die Verwöhntheit der Deutschen in Sachen Free-TV!</strong><hr></blockquote>

    Die Fussballrechte sollen es ja nach Aussage von einigen "Experten" gewesen sein. Man beachte, dass Kirch bis 2004 noch 900 Mio € an die Clubs zahlen muss, eine wahnsinns Summe.

    Aber unsere Idioten von Politikern haben ja wieder ne ganz neue Idee. Fussballrechte zu ARD und die Gebuehren um 1 € anheben. Die denken garnicht da dranne neu zu verhandeln sondern wollen es einfach ueber die Gebuehren rein holen. Quelle Süddeutsche Zeitung.

    CU
     
  7. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von omue]@mike.at

    Deutschlad als einziges Europäische Land ohne Pay TV ? Das glaubt wohl keiner ernsthaft.
    Mit Pay TV kann man Geld machen! Und irgendeiner wird sich finden, der in die Lücke springt.
    </strong><hr></blockquote>

    RTL hat laut eigenen Angaben seit 1 Jahr ein Konzept fuer einen PAY TV Sender in der Schublade. Einen eigenen Newssender suchen die auch ( n24 ?? ) und DSF soll laut FT England geschlossen werden. Die anderen Kleinsender auch, nur Sat1, Pro7 und Kabel1 sollen bleiben, wenn Murdoch premiere kauft, bleibts auch ansonsten ist es weg.

    CU
     
  8. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    hi,

    Murdoch wird PREMIERE übernehmen da bin ich mir sicher so wie ich ihn kenne.
    Er hat nur auf die Pleite Kirchs gewartet. Kirch ist selber Schuld, wer bis zu letzt so darauf bestand keinen Hilfe von aussen anzunehmen der hat es nicht anders verdient.
    Wäre Hr. Kirch mit Murdoch nicht so umgesprungen hätte sich bestimmt einen Lösung finden lassen, doch so ist er einfach knallhart vorgegangen und hat Kirch in den Konkurs laufen lassen.
    Murdoch weiss das PREMIERE eine Goldgrube ist, da könnt ihr mich von mir aus auslachen, aber die Gegebenheiten für ein gutes PayTV sind vorhanden.
    Bundesliga, NBA, Formel 1 Rechte etc und die Filmstudios werden auch mit ein paar Dollar wieder zufrieden gestellt. Im Streit mit Paramount wird man sich ausserhalb des Gerichts einigen und Paramount wird Murdoch auch beliefern.
    Sorry, aber ein PayTV mit Kirch was sich mit den Filmstudios anlegt und von Paramount nicht mehr beliefert wird hatte eh keine Chance mehr, so dumm muss man erstmal sein und vorallem so Frech.
    Kirch hat sich ansch. immer im falschen Moment gegen die Studios aufgelehnt.
    In wie weit Murdoch PREMIERE verändern würde, müsste man sehen.
    Wenn Murdoch eine Chance sieht mit PREMIERE innerhalb zwei Jahre Gewinn zu erzielen wird er das Geschäft eingehen.
    Meine Idee wäre soviel wie Möglich Drittanbieter einsteigen zu lassen, z.B. von Warner Bros. den WB Channel dann hätte man schon mal eine grosse Fläche abgedeckt, oder von Paramount den Paramount Comedy Channel.
    Ich denke in diese Richtung wird man auch diskutieren in L.A. das Murdoch den Hauptteil hält und die Filmstudios kleine Teile halten und dafür ihre neuesten Produktionen zur Verfügung stellen, egal ob Film oder Serie.
    Geld ist in diesem Geschäft nur Zhalen die hin und her geschoben werden, ob 90 oder 900 Millionen spielt keine Rolle.
    Für den normalen Menschen ist das natürlich eine Menge Geld, aber nicht für Filmstudios oder PayTv Anstalten.

    CableDX
     
  9. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    @CableDX

    Ich bin Deiner Meinung und hoffe auch, dass die in L.A. keine Scheisse verzapfen und zu einem positiven Ergebnis kommen, vor allem, weil da bei dem Treffen die grossen Studios mit am Tisch sitzen und nicht nur die Banken und Murdoch, dass Murdoch so billig wie moegich premiere moecht, dass ist wohl klar...

    CU
     
  10. digitenni

    digitenni Junior Member

    Registriert seit:
    13. März 2001
    Beiträge:
    63
    Würde dann technisch alles beim alten bleiben, oder würde Robert alles auf Sky-Standart umrüsten (wegen Sicherheit)?
     

Diese Seite empfehlen