1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ende der Diskussion, Premiere bleibt in München !

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Nappi16, 27. September 2004.

  1. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    Anzeige
    Premiere entscheidet sich für neue Unternehmenszentrale in München

    Premiere wird seine neue Unternehmenszentrale im Großraum München errichten. Das ist das Ergebnis einer fünfmonatigen Organisations- und Standortüberprüfung, die am Montag ein Ende fand.





    Bis Ende des Jahres soll der genaue Firmensitz endgültig festgelegt werden. Zur Auswahl stehen Objekte und Grundstücke in Unterföhring sowie Grünwald. "Damit hat Premiere eine langfristige Weichenstellung vorgenommen", sagte Premiere Geschäftsführer Dr. Georg Kofler. "Endlich können wir alle Leitungsfunktionen an einem Standort bündeln. Ob Programm, Kundenservice, Marketing, Vertrieb - alle Kernbereiche rücken im wahrsten Sinne des Wortes noch näher zusammen."

    Nach der Standortentscheidung will Premiere in München zusätzliche Arbeitsplätze schaffen. Bis zu 60 Mitarbeiter werden vom Standort Hamburg nach München umziehen. Rund 900 Mitarbeiter werden in der neuen Unternehmenszentrale ihren Platz haben. Premiere rechnet damit, dass weitere Arbeitsplätze im Zuge der wachstumsorientierten Unternehmensentwicklung entstehen werden.

    "Nährboden für neue Programme und innovative Unternehmen"

    In den vergangenen 15 Monaten wurden mit Hilfe von Premiere vier neue Themenkanäle gestartet: MGM, SciFi, Animal Planet und Hit 24, alle mit Sitz im Großraum München. Premiere ist laut Kofler "der Nährboden für neue Programmideen und innovative Unternehmen" Auch eines der weltweit führenden Unternehmen für Verschlüsselungssysteme, Nagravision, hat im Umfeld von Premiere eine neue Niederlassung in Ismaning eröffnet. Insgesamt beschäftigt Premiere direkt und mittelbar mehr als 2.000 Menschen am Standort München.

    Die neue Unternehmenszentrale von Premiere soll innerhalb der nächsten zwei Jahre bezugsfertig sein. Aufgrund der geplanten Bündelung aller Leitungsbereiche in München werden bis zu 60 Mitarbeiter vom Premiere Standort Hamburg nach München ziehen. Mehr als 400 Mitarbeiter im Kunden- und IT-Service werden weiterhin für Premiere in Hamburg arbeiten. Das Unternehmen bleibt damit ein wichtiger Arbeitgeber in der Hansestadt, wie man sich bemüht zu betonen.

    Nicht betroffen von der Umstrukturierung sind der Standort Wien, Unternehmenssitz von Premiere Österreich, und die Premiere Call-Center in Schwerin und Lübeck. Insgesamt hat die Premiere Gruppe rund 2.100 Mitarbeiter. Weitere 3.000 Menschen arbeiten mittelbar für das Abo-TV- Unternehmen, bei Dienstleistern oder als freie Unternehmer.

    "Fairer Wettbewerb unter den wichtigsten deutschen Medienstandorten"

    Neben dem Großraum München hatte Premiere auch die Standorte Berlin, Hamburg, Düsseldorf und Köln in Augenschein genommen. Umfassend unterstützt wurde das Unternehmen dabei von der Beratungsfirma McKinsey. Aber letztendlich setzte sich Kofler durch: "In der Summe aller bewerteten Faktoren ist der Großraum München für Premiere der attraktivste Standort."

    Für München spreche die Infrastruktur im Bereich der audiovisuellen Industrie, relativ niedrige Mietzinsen für die neue Zentrale sowie günstige Gewerbesteuersätze im Münchner Umland. Außerdem seien laut Kofler die Risiken eines Umzugs innerhalb des Großraums München deutlich geringer im Vergleich zu einem Komplett-Umzug in eine andere Stadt. Auch die jahrelange Kontinuität und Verlässlichkeit der bayerischen Medienpolitik hätten Premiere ermutigt, den Standort München zu stärken. "Kein anderes Bundesland hat die Entwicklung des privaten Rundfunks in den vergangenen 20 Jahren so nachhaltig unterstützt wie Bayern", lobte Kofler. Mit Blick auf die künftigen Entwicklungschancen des privaten Rundfunks sei Bayern ein berechenbares und aufgeschlossenes Land.
     
  2. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Ende der Diskussion, Premiere bleibt in München !

    Find ich gut! :)

    Keine teuren Umzugskosten und die Briefe mit Adressänderungen kann man sich auch sparen. Wäre mal interessant zu erfahren ob München dafür ein paar Subventionen locker gemacht hat?
     
  3. wollik

    wollik Silber Member

    Registriert seit:
    17. September 2003
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Köln
    AW: Ende der Diskussion, Premiere bleibt in München !

    So aber kann Premiere nicht massenweise Stellen abbauen. Haben die soviel Subventionen bekommen, daß den nicht stattfindenen Stellenabbau ausgleicht???

    wollik
     
  4. Ralf2001

    Ralf2001 Silber Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Beiträge:
    973
    Ort:
    Rhein Main
    Technisches Equipment:
    Samsung PS50C7790, Sanyo Z2000, Clarke Tech HD5000
    AW: Ende der Diskussion, Premiere bleibt in München !

    Das mit dem massiven Stellenabbau war doch nur Gerede. Die Entlassungen sind doch schon zu seinem Amtsnatritt passiert.

    Der Kofler wollte als Südtiroler doch gar nicht aus München weg, der hat nur gepokert, um einige zus. Zugeständnisse aus München zu bekommen ... :D
     
  5. wiggerl

    wiggerl Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Bayern
    AW: Ende der Diskussion, Premiere bleibt in München !

    Oder mal wieder im "Gespräch":rolleyes: zu sein.
    War ja in allen Blättern zu lesen.:D
    Aber find ich ok das Prem in München bleibt:love: :cool:
     
  6. pekabe

    pekabe Senior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2001
    Beiträge:
    211
    Ort:
    Muc
    AW: Ende der Diskussion, Premiere bleibt in München !

    Als Münchner muss ich auch mal kurz meinen Senf dazugeben.


    Premiere bleibt im "Großraum München", denn in München selbst war es nie.
    Der derzeitige Standort Unterföhring ist eine eigene Gemeinde vor den Toren Münchens und auch der evtl. anvisierte Standort Grünwald ist eine eigenständige Gemeinde. München hat davon nicht wirklich etwas, da Premiere seine Steuern natürlich in einer der beiden Gemeinden zahlt, wobei Grünwald eh schon eine stinkreiche Prominentengegend ist.

    Ich denke, dass hier eher die bayerische Staatsregierung ein wenig nachgeholfen hat.

    Viele Grüße

    Peter
     
  7. sms130975

    sms130975 Senior Member

    Registriert seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    447
    AW: Ende der Diskussion, Premiere bleibt in München !

    also kofi muss echt einfluss haben...er hat es mal wieder geschafft, eine wie ich finde nicht sooo wichtige meldung, dass premiere in münchen bleibt, auf die titelseiten der 3 größten tageszeitungen in münchen (bild, az, tz) zu bringen...damit hält er zwar premiere im gespräch, aber für neue kunden wird das sicher ned sorgen...(genau wie damals mit der "tollen" anzeige in bild zum ende von betacrypt..)
     
  8. wiggerl

    wiggerl Junior Member

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Bayern
    AW: Ende der Diskussion, Premiere bleibt in München !

    Hast natürlich Recht mit Großraum Münchnen.:rolleyes:

    Gruß

    Wiggerl
     
  9. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Ende der Diskussion, Premiere bleibt in München !

    kress.de nannte es so schön:

    Warum bleibt der Koflers Schorsch in München? Ganz klar - Stoiber-Stütze schlägt Wowi-Wohlfahrt. :D :D :D
     

Diese Seite empfehlen