1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Empfehlungen für DVB-S-Karten

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von bemabi, 12. April 2005.

  1. bemabi

    bemabi Neuling

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo Leute,

    keine Ahnung, wie oft diese Frage schon gestellt worden ist, aber was ist die "beste" PCI-TV-Karte für Sat?

    Ich habe eigentlich nur zwei Kriterien:
    - AC3-Wiedergabe (d.h. Dolby Digital, ich will ja mein Teufel-System nicht umsonst rumstehen haben :D)
    - Stabilität

    Bin für jede Empfehlung offen, der Preis ist primär erst einmal egal.

    Habe selber bis vor 'nem Jahr 'ne Hauppauge Nexus-s gehabt, habe diese aber rausgeschmießen, da die Technotrend-Treiber das ganze System instabil gemacht haben und auch die Karte unregelmäßig instabil lief (d.h. mal 'nen ganzen Tag ohne Probleme:love:, dann wieder mit kompletten PC-Abstürzen mitsam Reboot alle 10 Minuten :wüt: )

    Wie siehts denn jetzt mit Technotrend-Karten aus, haben die endlich mal stabile Treiber. Alternativ könnte ich mir auch 'ne PCTV Sat vorstellen vielleicht auch 'ne Nova-S oder fürs kleine Budget 'ne SkyStar 2. Soviel ich aber weiß, haben die aber alle kein AC3 (oder?).
    Ob mit MPEG-Decoder oder ohne ist egal, habe genügend Rechenpower dahinter.

    Ich bin aber wie gesagt für jeden Vorschlag offen, am besten mit Praxis-Erfahrung, d.h. dass ihr die Karte auch selbst habt bzw. mal hattet.

    Danke und Gruß :)
    bemabi

    PS: Falls was nützt, hab' ein Asus A7V266-E (KT266A).
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. April 2005
  2. westad22

    westad22 Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    814
    Ort:
    51°29'N/11°55'O
    Technisches Equipment:
    Receiver:
    ---------
    DM7080(S-S-C)

    DB an Sony KDL-40W4500 und
    Teufel Dec. Station 7
    Teufel Central AV / Cubycon 2
    AW: Empfehlungen für DVB-S-Karten

    du solltest mal ein bischen mehr zu deiner Nexus-s schreiben, welche
    HW-Rev. und mit welchen Treibern und welcher TV-Software es Probleme
    gab.
    Wie in der Signatur steht, nutze ich eine TT DVB-s Prem. Rev.1.6, damit
    habe ich keine Temperaturprobleme, bei der Rev. 1.3 soll es wohl bei einigen
    Exemplaren mit Überhitzung Probleme gegeben haben.
    Meine Karte läuft mit den Original TT-Treibern v2.17g und WatchTVPro
    Phoenix 2.28 und/oder WatchTV Premium 1.13. Bis jetzt funzt alles wunderbar. Mit WatchTV Premium kann ich sogar HDTV von Pro7HD und
    HD1 auf meinem 24" LCD anschauen und aufnehmen.
     
  3. td77

    td77 Junior Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    26
    AW: Empfehlungen für DVB-S-Karten

    Hab ne Hauppauge DVB-s 1.3 so ziemlich seit es die gibt. Das Teil glüht im Rechner vor sich hin, ein Kondensator ist geplatzt, vielleicht hat deshalb der TV-Ausgang kaum mehr Kontrast und ist farbverfälscht. Aber wenn ich eines sagen kann, dann dass es die stabilste und am wenigsten fehleranfälligste TV-Karte ist die ich je gehabt habe (nie wieder ne analoge PVR...). Zudem werden die Hauppauge-Teile auch von jeder Alternativ-Software optimal unterstützt. Letztlich hängt das reibungslose Zusammenspiel auch sehr vom verwendeten Mainboard-Chipsatz ab. Die richtige Frage lautet daher: Welche Software soll eingesetzt werden? Die einzige, welche AC3 bei mir ohne Aussetzer ausgeben kann ist ProgDVB und dazu reicht auch ne Budget Karte.
     
  4. bemabi

    bemabi Neuling

    Registriert seit:
    12. April 2005
    Beiträge:
    2
    AW: Empfehlungen für DVB-S-Karten

    @westad22: ich hatte alle Treiber ausprobiert, die es bis zum Oktober 2004 gab (bis 2.18b glaube ich) und die Probleme traten unabhängig vom Programm auf. Ich hatte sowohl den Hauppauge-Standard-Müll, als auch WatchTV Phoenix und MultiDec in verschiedensten Versionen drauf, wobei das Standard-Prog noch am stabilsten lief. Stabil bezeichnet damit ca. 1-2 Komplettabstürze pro Stunde.
    Ich hatte die Rev. 1.3 (nach Bildern identifiziert), die Temperaturprobleme kann ich nachvollziehen, bei mir wurden manche Transistoren schon ziemlich heiß, so dass ich einen 80mm-Lüfter davor gehängt hatte, der die heißen Teile anbließ. Die Karte wurde dadurch fühlbar kühler, doch an der Instabilität hat's auch nichts geändert.
    Außerdem hat sich diese Instabilität auf's ganze System (frisch aufgespielt) ausgewirkt, dass immer mal wieder eingefroren ist. Nach der Neuinstallation ohne die TV-Karte war dies nicht mehr der Fall.

    @td77: AC3-Unterstützung ist natürlich auch softwareabhängig, bei meiner alten Nexus-s ging das mit WatchTV Pro einwandfrei von der Qualität (nicht aber von der Stabilität). Soviel ich weiß ist bei TT-Budget-Karten z.B. aber keine AC3-Wiedergabe möglich, zumindest war das bis vor 'nem halben Jahr so. Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

    Wie sind eigtl. die Unterschiede der einzelnen Karten in der Bildqualität. Angeblich sollen die TT-Premiums dort große Vorteile haben.

    Zur Chipsatz-Frage, welche Karten verwendet Ihr mit welche Chipsatz (ich hab wie gesagt 'nen VIA KT266-A) und wie laufen diese?

    Um mal die Karten-Frage ganz konkret zu machen, bei mir stehen hauptsächlich zur Auswahl: wieder Hauppauge WinTV Nexus-s (hoffentlich mit neuerer Revision und Treibern stabiler) bzw. allgemein 'ne TechnoTrend Premium Rev. 1.6, Terratec Cinergy 1200 DVB-S, Pinnacle PCTV Sat und Technisat SkyStar 2.
     
  5. westad22

    westad22 Silber Member

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    814
    Ort:
    51°29'N/11°55'O
    Technisches Equipment:
    Receiver:
    ---------
    DM7080(S-S-C)

    DB an Sony KDL-40W4500 und
    Teufel Dec. Station 7
    Teufel Central AV / Cubycon 2
    AW: Empfehlungen für DVB-S-Karten

    Also ich verwende meinen Rechner auch beruflich und setze deshalb auf reine Intel-Systeme, wegen der Stabilität hatte ich noch nie Probleme.
    Meine TT DVB-s Rev.1.6 läuft mit den TT-Treibern v2.19alpha + WatchTV
    Phoenix und/oder Premium Edition bestens, ob AC3 oder HDTV die 1.6er Rev.
    läuft bestens.
    Zur Bildqualität: das kann man so nicht sagen das die Premium-Karten besser sind als Budget-Karten. Das hängt stark vom Anwendungsprofil ab. Eine reine PC-Lösung, also Budget-Karte+schneller Rechner+Bildschirm mit hoher Auflösung bietet eine sehr gute Qualität,da ich aber meinen großen LCD-TV am TV-Ausgang der Premium-Karte nutze, kann ich mich ebenfalls über beste Qualität freuen.
     
  6. willscarlett

    willscarlett Guest

    AW: Empfehlungen für DVB-S-Karten

    mhmm... also ich überlege, mir in naher zukunft endlich eine karte zuzulegen, die kabel hab ich bereits, die schüssel ist auch seit geraumer zeit montiert, nur am geld für die karte fehlts halt :)
    ich hab jetzt schon sehr oft hauppauge nexus und hauppauge nova s gehört...
    wo genau liegen die unterschiede?
    irgendwas war doch auch mal wegen der mpeg-2 dekompression?? hatte mich schonmal informiert, und das war mir hängen geblieben... aber warum noch mal??
    naja - die funktionen die ich gern hätte wären: fernsehen gucken, radio hören, beides auch aufnehmen, möglichst wenig prozessorlast, ac3 (denn wofür hab ich denn dvb-s? )
    es muss jetzt natürlich keine von den oben genannten karten sein, wer mir eine andere empfehlen kann, da wäre ich sehr dankbar... und überhaupt für jede antwort...
     
  7. One

    One Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    576
    Ort:
    mit drei Buchstaben
    AW: Empfehlungen für DVB-S-Karten

    Wenn dein Computer schnell genug ist (500 Mhz) reicht eine simple DVB-S Karte, die es in der billigsten Version ab ca. 40Euro (incl versand) gibt.

    Die Karten mit integriertem Hardware-decoder funktionieren ab 200 Mhz,
    können aber nicht mit HDTV umgehen (ab 1 Ghz PC mit mpeg-beschleuniger Grafik-karte)

    One
     
  8. willscarlett

    willscarlett Guest

    AW: Empfehlungen für DVB-S-Karten

    also mein pc mach 2,6 ghz und hat 512 mb ram, meine grafikkarte ist eine geforce 4 4200 deluxe mit 128 mb eigenem speicher... das sollte nicht das problem sein... ich käme also mit einer nova statt einer nexus aus, sehe ich das richtig?
     
  9. One

    One Silber Member

    Registriert seit:
    21. September 2004
    Beiträge:
    576
    Ort:
    mit drei Buchstaben
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2005
  10. willscarlett

    willscarlett Guest

    AW: Empfehlungen für DVB-S-Karten

    naja, ich habe einen chinch und einen s-video ausgang an der grafikkarte... und den fernseher kombiniere ich eher selten mit dem pc... es geht mir eher darum, den pc als zweitfernseher nutzen zu können und auch damit aufzunehmen... also scheint die nova-s für mich wirklich ne gute lösung zu sein, richtig?
    also ich bin ja kein technik-verabscheuer oder so... aber die wiki-seiten sind docheine spur zuviel für mich:) - nach allem, was ich sehe, sind die budget karten, sofern man einen schnellen pc besitzt also sogar die bessere wahl?? (zwecks späterem hdtv??)
     

Diese Seite empfehlen